Grundlagen der Stochastik

Neue Frage »

chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »
Grundlagen der Stochastik
Hallo!!

Ich fang nächste Woche im Unterricht wieder mit Stochastik an. Unser Lehrer sagte uns, dass wir den stoff der letzten Jahre wiederholen sollen, weil wir ansonsten nicht mitkämen.
Das Problem ist aber, dass ich die Hefte und Arbeitsblätter der letzten AJhre nciht emhr finde.
Gibt es vielleicht eine Internetseite auf der die Grundlagen kurz zusammen gefasst sind?
ich meine Seiten außer Wikipedia.

viel herzlich danke für eure Antworten!
chocolate
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chocolate4ever
Ich fang nächste Woche im Unterricht wieder mit Stochastik an.

Wann hattet ihr denn das erste Mal Stochastik - in der Grundschule? Augenzwinkern

Oder sind deine 14 Jahre geflunkert? Big Laugh
 
 
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Arthur Dent
Zitat:
Original von chocolate4ever
Ich fang nächste Woche im Unterricht wieder mit Stochastik an.


Wann hattet ihr denn das erste Mal Stochastik - in der Grundschule? Augenzwinkern

Oder sind deine 14 Jahre geflunkert? Big Laugh


das erste mal in der ich glaub siebten war das. ich weiß nur dass iwas mit Laplace vorkam...

wie kommst du denn drauf das meine 14 geflunkert sind? wie alt soll ich denn sein wenn nicht so alt wie angegeben?
wenn ich euch was hätte vor flunkern wollen, dann hätt ich bei alter 16 angegeben.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chocolate4ever
wie kommst du denn drauf das meine 14 geflunkert sind? wie alt soll ich denn sein wenn nicht so alt wie angegeben?
wenn ich euch was hätte vor flunkern wollen, dann hätt ich bei alter 16 angegeben.


Das war doch nur ein Spaß. Wink
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Na dann entschuldige. Ich frag mich nur, wieviel sinnvolle Stochastik man zu einem Zeitpunkt machen kann, wo man sonst in der Mathematik vielleicht gerade mal bei linearen Funktionen o.ä. ist.

Bisschen Kombinatorik in Laplaceschen Wahrscheinlichkeitsräumen, viel mehr kann ja fast nicht sein. Ich find's jedenfalls reichlich früh.

Zitat:
Original von chocolate4ever
wie kommst du denn drauf das meine 14 geflunkert sind? wie alt soll ich denn sein wenn nicht so alt wie angegeben?
wenn ich euch was hätte vor flunkern wollen, dann hätt ich bei alter 16 angegeben.

Es kann schon Gründe geben, sich jünger zu machen: Dann sind die anderen vielleicht lieber und netter beim Erklären. Augenzwinkern
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

hm der scherz is iwie im netz verloren gegangen. bei mri is der iwie net angekommen. sorry, wenn das so böse klang.
ähm aba meine Frage wurde noch nicht beantwortet.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Arthur Dent
Ich find's jedenfalls reichlich früh.


Aber sie ist doch auf dem zweitschwersten Gymnasium Münchens. Augenzwinkern
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Soweit ich weiß macht man das in Bayern (neuerdings, d.h. seit G8) bereits ab der 6. Klasse. Jedenfalls stand es im Schulbuch meiner kleinen Schwester.

Eigentlich ist die Grundlage der Stochastik die Maßtheorie Big Laugh
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Arthur Dent
Na dann entschuldige. Ich frag mich nur, wieviel sinnvolle Stochastik man zu einem Zeitpunkt machen kann, wo man sonst in der Mathematik vielleicht gerade mal bei linearen Funktionen o.ä. ist.



lineare Funktionen waren letztzes Jahr. Im Moment sind wir grad bei Extremwertaufgaben und Schnittproblemen bzw. grad fertig geworden und machen am Dienstag mit Stochastik weiter.

Zitat:
Bisschen Kombinatorik in Laplaceschen Wahrscheinlichkeitsräumen, viel mehr kann ja fast nicht sein. Ich find's jedenfalls reichlich früh.


naja ich kann nciht beurteilen ob das früh ist.

Zitat:

Es kann schon Gründe geben, sich jünger zu machen: Dann sind die anderen vielleicht lieber und netter beim Erklären. Augenzwinkern


nee ich brauch mich nicht jünger zu machen. des find ich auch total schwachsinnig. Man sollte stolz auf sein Alter sein und außerdem: ich freu mich im Moment noch auf jedes Jahr, das ich älter werde. ABer in 20 Jahren denk ich wahrscheinlich nciht mehr so.
Und wenn mjemand nciht nett zu mir ist ja dann werd ich mich schon zu wehren wissen! Augenzwinkern
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von therisen
Eigentlich ist die Grundlage der Stochastik die Maßtheorie Big Laugh

Jo, das kommt bestimmt gut in der 6.Klasse. Aber wer weiß, was man in Bayern unter Maßtheorie versteht: Prost
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von WebFritzi
Aber sie ist doch auf dem zweitschwersten Gymnasium Münchens. Augenzwinkern


wow! das das du dir das gemekt hast... das hätt ihc jetz aba mal gar nciht erwartet. Obwohl....du klingst wie wenn du mich hier grad verarschen willst....aba naja...ist ja cniht das erste mal bei dir^^
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Arthur Dent
Jo, das kommt bestimmt gut in der 6.Klasse. Aber wer weiß, was man in Bayern unter Maßtheorie versteht: Prost


hahaha. verarsch München/Bayern nicht -,-
Und wer kommt immer im Oktober nach München/Bayern unter anderem wega dem Bier?Augenzwinkern

Zitat:
Original von therisen
Soweit ich weiß macht man das in Bayern (neuerdings, d.h. seit G8) bereits ab der 6. Klasse. Jedenfalls stand es im Schulbuch meiner kleinen Schwester.

Eigentlich ist die Grundlage der Stochastik die Maßtheorie Big Laugh


naja meine 5. war noch G9....oder ich ahbs einfach vergessen dass ich d es shcon in der 6. hatte.

so und wo kann cih jetzt das alles mit nach schaun?
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chocolate4ever
Zitat:
Original von WebFritzi
Aber sie ist doch auf dem zweitschwersten Gymnasium Münchens. Augenzwinkern


wow! das das du dir das gemekt hast... das hätt ihc jetz aba mal gar nciht erwartet. Obwohl....du klingst wie wenn du mich hier grad verarschen willst....aba naja...ist ja cniht das erste mal bei dir^^


Ach, ich verarsch dich doch nicht. Sieh es als kleine Neckerei. Augenzwinkern
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von WebFritzi
Ach, ich verarsch dich doch nicht. Sieh es als kleine Neckerei. Augenzwinkern


so nach: die kleine ist ja noch so klein? Augenzwinkern

naja wenn du mich schon neckst dann kannst du mir vielleicht auch ne passende Internetseite zu meinem Problem mit der Stochastik sagen?
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Tut mir leid. Woher soll ich denn wissen, was ihr gehabt habt oder was du als Grundlagen ansiehst?
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Es wäre vielleicht auch interessant zu wissen, was jetzt dann dran kommt. Ich kenne Stochastik in Bayern nur ab der 12.
Mensch, die armen Lehrer müssen das ja dann sogar können, wenn sie keinen Kollegstufenkurs haben Augenzwinkern Da sehe ich sehr schwarz bei manchen Big Laugh

Grundlagen wären doch dann Begriffe wie: Ergebnis, Ereignis, Ergebnisraum, Mächtigkeit, etc.

Ansonsten:
Du solltest nich Chuck Norris widersprechen!
Lass die Breisn doch ihr Gsöff alloans dringen!
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von WebFritzi
Tut mir leid. Woher soll ich denn wissen, was ihr gehabt habt oder was du als Grundlagen ansiehst?


ja ist ja net schlimm. ähm so das was die letzten Jehre drankam... okay das wisst ihr nicht...
ähm ich glaub

Zitat:
Original von Zellerli
Grundlagen wären doch dann Begriffe wie: Ergebnis, Ereignis, Ergebnisraum, Mächtigkeit, etc.

wobei ich, glaub ich, noch nicht Mächtigkeit hatte.
Ach ja und Laplace....

Zitat:
Original von Zellerli
Es wäre vielleicht auch interessant zu wissen, was jetzt dann dran kommt.


Also als nächstes kommt dann:
V Wahrscheinlichkeit bei mehrstufigen Zufallsexperimenten
1 Mehrstufige Zufallsexperimente
2 Produkt von Whrscheinlichkeiten (1.Pfadregel)
3 Summe von Whrscheinlichkeiten (2.Pfadregel)
4 Simulation von Zufallsexperimenten
5 Der Würfel von Efron

und dann kommt: VI Trigonometrie

Zitat:
Original von Zellerli
Ich kenne Stochastik in Bayern nur ab der 12.
Mensch, die armen Lehrer müssen das ja dann sogar können, wenn sie keinen Kollegstufenkurs haben Augenzwinkern Da sehe ich sehr schwarz bei manchen Big Laugh


Also das mit Stochastik in der 12 weiß ich auhc. ich hab ne Freundin die hat mir letztes JAhr in Mathe geholfen und die war 12. Da ham die grad mit Laplace angefangen, falls ich micht jetz richtig erinnere....
und das mit den armen Lehrern: Am Gymi müssen die das doch so oder so können. Kann ja sein, das im einen Jahr ne 5 hat und ne Kollegstufe hat. Wenn der dann den stoff aus der Kollegstufe net kann, dann ist er and er falschen Schule tätig.

Zitat:
Original von Zellerli
Ansonsten:
Du solltest nich Chuck Norris widersprechen!


ich widersprech Chuck Norris doch gar net! oder es fällt mir einfach net auf.

Zitat:
Original von Zellerli
Lass die Breisn doch ihr Gsöff alloans dringen!


Breisn=Bayer??? und Gsöff=Bier?
Woher weißt du, dass ich das nich auch trink? ^^
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Peinlich, peinlich:

Zitat:
Original von chocolate4ever
Breisn=Bayer???

Breisn = Preußen !!!

Und nach bayrischer Definition ist das wohl alles nördlich der Mainlinie. Big Laugh
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

ich kann kein bayrisch... und auch sonst keinen Dialekt..... oder sonstiges.
ich kann nur: normales hochdeutsch, Jugendsprache xD, english, spanisch und vietnamesisch. ach ja und lateinisch falls man das noch sprechen würde....wobei ich da nicht so sonderlich gut bin.
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Arthur Dent:
Zitat:
Breisn = Preußen !!!

Und nach bayrischer Definition ist das wohl alles nördlich der Mainlinie. Big Laugh


Richtig, und das ist sogar noch die "sanfte" Definition der Franken. Natürlich zählen Maindreieck und Mainviereck nicht, sonst würde man ja Teile seines eigenen Landes ausschließen. Wie blöd das wieder wäre...
Die Ultra-Bayern sagen sogar, dass alles nördlich der Donau Breisn ist Augenzwinkern

chocalate4ever
Zitat:
ich kann kein bayrisch... und auch sonst keinen Dialekt..... oder sonstiges.

Was zutiefst bedauerlich ist. Du hast doch beste Voraussetzungen als Münchnerin! Wiederhole im Sinne einer allgemeinen Bildung vielleicht lieber Dialekt statt Stochastik.

Ansonsten ist der neue Stoff durch Baumdiagramm und weng (=meefrängisch) / bisserl (=bairisch) / bissle (=schwäbsch) Excel gut anschaulich darzustellen.

Und was ihr jetzt bisher hattet, wissen wir immernoch nicht genau. Lass Chuck Norris lieber nicht warten!
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Zellerli
Zitat:
Original von chocalate4ever
ich kann kein bayrisch... und auch sonst keinen Dialekt..... oder sonstiges.

Was zutiefst bedauerlich ist. Du hast doch beste Voraussetzungen als Münchnerin! Wiederhole im Sinne einer allgemeinen Bildung vielleicht lieber Dialekt statt Stochastik.


nene du. ich bleib bei hochdeutsch und Jugendsprache, wobei ich eh schon nicht so krass sprech wie manch andere hier....

Zitat:
weng (=meefrängisch)

und was bitte heißt das? im Übrigen versteh ich eigentlich schon so'n bisschen schwäbisch. des klingt mir iwie noch am nächsten zu hochdeutsch....

Zitat:
Und was ihr jetzt bisher hattet, wissen wir immernoch nicht genau. Lass Chuck Norris lieber nicht warten!


Schatzi, wenn ich das wüsste!! Das ganze Kapitel hieß 'Laplace-Wahrscheinlichkeiten' glaub ich. Zumindest war das des vom letzten Jahr. doch war schon Laplace Wahrscheinlichkeiten.
und was muss ich jetzt dazu alles so wissen?
mathe760 Auf diesen Beitrag antworten »

@chocolate-4ever: Geh doch sonst einfach in die nächste Bücherei und leih dir die Schülerduden zu Stochastik aus, ich denke das reicht für die 8. Klasse Augenzwinkern

Bis denn mathe760 :zwink:
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

wie jetz?

naja also nächste Bücherrei=halbe Stunde fahren=dauert zu lange
--->deshalb war die Frage, ob ich des ganze iwo im I-Net finde außer bei wiki, weil ihc des da iwie nicht so ganz versteh.

außerdem: ich bin G8!!! da steht ja vllt nich so ganz das passende drin. obwohl...wenns ein Duden ist....naja dann ist es ja vllt noch komplizierter vormuliert. und wenn du schon Duden (Mehrzahl) sagst....

naja okay keine schlechte Idee...

lg chocolate
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Wir hattens gerade im obligatorischen Umtrunk (gesponsert durch die neu gewählten 2. und 3. BGMs) nach der Gemeinderatssitzung davon: Stochastik im Rahmes des G8 schon in der 6. Klasse ist ein Beispiel für die schlechte Planung und Umsetzung - meinte sogar der Kollege der CSU-Fraktion. Vor allem, wenn du jetzt noch davon schreibst, dass ihr dazwischen ein Jahr Pause habt. Bis zur 12. bzw. dann 11. Klasse wird der Großteil wegen mangelnder Übung und Anwendung in Vergessenheit geraten sein. Das heißt, dass die 11. genauso beginnt wie jetzt: Mit einer grundlegenden Wiederholung, die vermutlich die selbe Größenordnung hat wie der eigentliche Unterricht in der vergangenen Klasse.

Zitat:
Zumindest war das des vom letzten Jahr.

Na also... Da ist doch ein Hauch Bayerisch (eigentlich fränkisch) durchzuhören Augenzwinkern

Und jetzt, Schatzi (um mal bei deiner Betitelung zu bleiben), zu deiner Frage:

Für Laplace ist die Wiederholung der Begriffe Ergebnis, Ereignis, Ergebnisraum, Mächtigkeit wichtig. Besonders die Mächtigkeit eines Ergebnisraums ist interessant, da sie im Zähler und Nenner der Laplace-Wahrscheinlichkeit auftaucht. Wenn du Wiki nicht verstehst, musst du weiter-googlen. Am besten ist, das ganze am Beispiel der Münze und des Würfels zu lernen (evtl. in die Google-Suchbegriffe mit einbinden). Diese beiden Objekte werden dich ohnehin den Großteil deiner Stochastik-Zeit verfolgen.
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Zellerli
Bis zur 12. bzw. dann 11. Klasse wird der Großteil wegen mangelnder Übung und Anwendung in Vergessenheit geraten sein. Das heißt, dass die 11. genauso beginnt wie jetzt: Mit einer grundlegenden Wiederholung, die vermutlich die selbe Größenordnung hat wie der eigentliche Unterricht in der vergangenen Klasse.

ich denk mal, dass das nächstest Jahr schon keiner mehr weiß.... immerhin ist Laplace ja jetzt auch nur ein Jahr her.

Zitat:
Zitat:
Original von chocolate4everZumindest war das des vom letzten Jahr.

Na also... Da ist doch ein Hauch Bayerisch (eigentlich fränkisch) durchzuhören Augenzwinkern


ach echt? na dann


okay danke Schatzi (^^). Aber auch danke an alle anderen.

Mit Zunge
lg chocolate
gugelhupf Auf diesen Beitrag antworten »

Extremwertaufgaben?
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

wie jetz? Extremwetaufgaben?
ja die hatte ich letzte Woche..
gugelhupf Auf diesen Beitrag antworten »

was denn für welche?
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

ich hab nicht verstanden, was du mit Extremwertaufgabe meinst.
gugelhupf Auf diesen Beitrag antworten »

du hast doch gesagt, dass du sowas gelöst hast.
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

äh wo hab ich das gesagt?
gugelhupf Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chocolate4ever
lineare Funktionen waren letztzes Jahr. Im Moment sind wir grad bei Extremwertaufgaben und Schnittproblemen bzw. grad fertig geworden und machen am Dienstag mit Stochastik weiter.

chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

ach so
du willst ein Beispiel für eine Extremwetaufgabe?
gugelhupf Auf diesen Beitrag antworten »

ja habe ich doch gefragt. oO
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

hier

des war in nem anderen Thread von mir.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »