Grundlagen, Nutzen, Simulation, Optimierung, Stochastische Prozesse, Regression, ML-Schätzung

Neue Frage »

sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »
Grundlagen, Nutzen, Simulation, Optimierung, Stochastische Prozesse, Regression, ML-Schätzung
7,160 QM - lasst uns unser Wissen zusammenwerfen und sehen, wohin uns das führt. Wie sieht es aus mit der Regression - irgendjemand ein Problem damit? Oder die anderen Bereiche? Ich selbst komme mit der nichtlinearen Optimierung nicht so klar!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Verschoben

Trotz des irreführenden Titels geht es dir ja um nichtlineare Optimierung, und die gehört primär nicht zur Stochastik. Und solange du nicht etwas konkreter dein Problem schilderst, kann die Antwort natürlich nur so lauten:

42
 
 
sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »

das galt eigentlich als aufruf an alle studenten des kurses, ihre fragen hier zu diskutieren. über den ort des postings hatte ich mir gar keine gedanken gemacht...

42 könnte da natürlich die richtige lösung sein, da hast du recht! Tanzen

vielleicht findet auch niemand dieses forum - mal abwarten. du bist natürlich herzlich eingeladen, bei der prüfungsvorbereitung mitzumachen. du kannst hier sicher deinen beitrag leisten. und wenn sich keiner meldet, dann diskutieren halt wir beide.
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ach so - und ich dachte, du hast konkrete Anfragen. Augenzwinkern

Übrigens: Gibt es bei euch keine Übungen zu den Vorlesungen bzw. redet Ihr Kommilitonen nicht direkt miteinander? Ist schon komisch, so einen Aufruf ins Internet zu stellen - es sei denn, du bist an einer FernUni (ich kann mit deinem Code 7,160 QM leider nichts anfangen).
sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »

oh, ja richtig. sehr geheimnisvoll :-) der kurs nennt sich "quantitative methoden", daher QM. keine fernuni. hsg.

der internetaufruf galt grundsätzlich den beiden, die das matheboard schon gefunden hatten. wenn schon alle im internet auf der suche sind (und nicht miteinander reden) kann man sich ja auch online austauschen - das der gedanke!
Abakus Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab QM auch mal gemacht und diskutiere natürlich gerne mit.

Grüße Abakus smile
sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »

kann mir jemand sagen, warum die kurtosis bei einer zugrundeliegenden normalverteilung den wert 3 hat?
sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »

Und weiß jemand, warum der Korrelationskoeffizient stets zwischen -1 und 1 liegt? Ich weiß, dass er mit den Standardabweichungen "normiert" wird, doch suche ich nach einer formalen Herleitung, warum das dann so ist, wie es ist.

Darauf aufbauen würde mich hinsichtlich des Durbin-Watson-Tests interessieren, wie der folgende Gedankengang funktioniert:



wenn man hier nun davon ausgeht, dass zwischen -1 und 1 liegt, dann kommt man auf das Intervall für d, nämlich zwischen 0 und 4. Den Schritt allerdings, mit gleichzusetzen, den kann ich nicht ganz nachvollziehen. Kann man das tun? Warum und wieso?
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ein Link zur Kurtosis, oder zumindest zum vierten zentraken Moment der Normalverteilung: Normalverteilung, Kurtosis, Schiefe etc.

Zitat:
Original von sawitzki
Und weiß jemand, warum der Korrelationskoeffizient stets zwischen -1 und 1 liegt?


Das ist nach der Definition des Korrelationskoeffizienten äquivalent zu



Wenn wir mal o.B.d.A. nur zentrierte Zufallsgrößen (also beide mit Erwartungswert Null) betrachten, dann ist das wiederum äquivalent zu



Und das ist die Cauchy-Schwarzsche Ungleichung.
sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Arthur Dent
Und das ist die Cauchy-Schwarzsche Ungleichung.


Das ist sie - vollkommen richtig. Vielen Dank für den Hinweis. Auch die Kurtosis war eine große Hilfe.

Meld mich dann mit der nächsten Frage wieder Rock
sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »

mal ne ganz andere Frage:

wir haben ne Urne mir 10 Kugel: 3 mal rot und 7 mal blau.
wir ziehen 12 Kugeln (man sieht: mit zurücklegen). Mit welcher wahrscheinlchkeit erhält man 4 rote und 8 blaue kugeln?

meine lösung:

korrekt?
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ist richtig (Binomialverteilung!) - aber ehrlich: Solche Fragen gehören in das Stochastik-Forum, das ist schließlich bereits Schulstoff. Dieses Mal lasse ich das noch durchgehen, aber für ähnliche Fällen drohe ich schon mal prophylaktisch eine Abspaltung derartiger Fragen an. Augenzwinkern

Überhaupt sollten Fragen, die nicht gerade eng miteinander verwandt sind, in eigene Threads verlagert werden, das ist nun mal Boardprinzip hier - auch wenn es dir nicht schmeckt.
sawitzki Auf diesen Beitrag antworten »

n'abend!

weiß jemand, warum man sagen kann, dass Maximum-Likelihood und Least-Squares äquivalent sind??

martin
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »