Leopold & Co. wer seid ihr ?!

Neue Frage »

m00xi Auf diesen Beitrag antworten »
Leopold & Co. wer seid ihr ?!
Hiho.
Also vorallem Leopold bringt mich in den letzten Tagen, in denen ich mich hier ein wenig mehr aufhalte, zum Stutzen. Er weiß einfach zu jeder Frage eine Antwort, zu Fragen aus völlig verschiedenen Teilgebieten - Leopold kann alles verwirrt verwirrt
Wie machst du das? Wie alt bist du? Beruf? Erfahrung? smile interessiert mich einfach mal so wie man zu einem solchen Genie mutieren kann.
Auch bei IRrlicht und einigen anderen stellt sich mir diese Frage ( wenn auch nicht so stark ).

Gruß
Hanno
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen Dank für das Kompliment!
Aber ich bin kein Genie. Ich habe nur lange Erfahrung und kann mir vieles, was mir da im Laufe meiner 44 Erdenjahre über den Weg gelaufen ist, merken. Das Wichtigste ist: Muster erkennen! Wenn einem z.B. eine Gleichung in der Analysis begegnet ist, die man mit viel Irrungen und Wirrungen schließlich gelöst hat, und einem irgendwann später eine Gleichung in der Geometrie entgegentritt, die große Ähnlichkeit mit jener hat, dann kann man versuchen, mit ein paar Substitutionen und Umbenennungen die alte Situation herzustellen. Und oft kann man so auch die neue meistern!

Wie es der schöne böse Witz erklärt:

Gegeben eine Feuerstelle, rechts davon steht ein Wassertopf. Das Wasser ist zu erwärmen. Wie lösen ein Mathematiker und ein Physiker die Aufgabe?
Der Physiker stellt den Topf auf die Feuerstelle: Aufgabe gelöst!
Und der Mathematiker? Der macht es ebenso.

Zweites Problem: Wieder eine Feuerstelle, links davon der Wassertopf.
Wie machen es Physiker und Mathematiker dieses Mal?
Der Physiker stellt den Topf direkt auf die Feuerstelle: Aufgabe gelöst!
Und der Mathematiker? Der stellt den Topf rechts neben die Feuerstelle. Damit hat er das neue Problem auf ein altes schon gelöstes zurückgeführt.


Hier macht man sich über den Mathematiker lustig. Aber ich denke, genau so muß man oft in der Mathematik vorgehen. Damit ist natürlich gar nichts dagegen gesagt, wenn jemand eine spontane direkte Lösungsidee hat. Das ist sicher kreativer und bewundernswürdiger. Aber leider fallen einem die spontanen Ideen nicht immer gleich ein. Dann hilft eben oft die Routine weiter.

Zum Trost sei dir gesagt, daß ich in der 10. Klasse noch keine Kettenregel kannte, ja nicht einmal wußte, was Ableitung bedeutet. Ich habe auch nie einen Preis im Bundeswettbewerb Mathematik gewonnen. Also, wer von uns beiden wirklich intelligenter ist, ist noch längst nicht ausgemacht!
 
 
Irrlicht Auf diesen Beitrag antworten »

Würd mich auch mal interessieren, du. *g* Mich interessiert Stochastik (ausser Kombinatorik) so wenig, da versuch ich mich lieber nicht mehr dran... - vermutlich würd ich es nach stundenlanger Wiederholung auch wieder können, aber das tu ich mir und den Usern besser nicht an.

Ansonsten bin ich Mathe-(Diplom)-Studentin (endlich schon fast fertig!!!). Meine Interessen liegen hauptsächlich in der Zahlentheorie und Algebra. Und woher weiss ich soviel? Naja, wenn man mit SirJective zusammen ist (welcher eh nur über Mathe nachdenkt, wenn er denkt *g* und davon auch dauernd redet) eignet man sich halt doch mal was an... Big Laugh

Ich selbst bezeichne mich als sehr schlecht... mir unterlaufen Flüchtigkeitsfehler und sonst was alles. Ausserdem bin ich schwer von Begriff - was man an meinem letzten Problem in meiner Dipl.Arbeit sehen kann. Augenzwinkern
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Wie immer neigst du dazu leicht zu untertreiben *gg*

smile
juergen Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Leopold
Vielen Dank für das Kompliment!
Aber ich bin kein Genie. Ich habe nur lange Erfahrung und kann mir vieles, was mir da im Laufe meiner 44 Erdenjahre über den Weg gelaufen ist, merken.

Also das "Prinzip-Staubsauber": alles aufsaugen und wenn man was braucht im Beutel nachgucken :P
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

lol Augenzwinkern

Leopold ist ein Genie :]

@Irrlicht:
ihr beide seid ja eh ein Traumpaar Augenzwinkern 2 Mathematiker...da kann gar nichts schief gehen...

mfg
Irrlicht Auf diesen Beitrag antworten »

@Steve
Wobei wir beide nicht so mathematisch-penibel sind, wenn wir uns gegenseitig nur sagen "Ich liebe dich" und nicht immer "Ich liebe dich und nur dich". smile
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

@Irrlicht: *gg* smile
Naja und an Leopold:
Es hat mich einfach nur beeindruckt was du alles weißt, da musste ich das mal loswerden. Und die Frage nach der INtelligenz, ich halte mich nicht für intelligent, aber das ist ja auch nich soo wichtig.

Gut, damit wäre das mal geklärt smile
Vielen Dank für Eure Antworten!

Gruß an alle
Hanno
Mathespezialschüler Auf diesen Beitrag antworten »

Aber wenn du ein Preis beim Bundeswettbewerb gewinnst, dann is das ja schon ziemlich viel! Ich kenn ja die Arten der Aufgaben.

@Leopold
Du bist doch Lehrer oder? (nur mal so als Info)

Zitat:
Original von Leopold

Zum Trost sei dir gesagt, daß ich in der 10. Klasse noch keine Kettenregel kannte, ja nicht einmal wußte, was Ableitung bedeutet. Ich habe auch nie einen Preis im Bundeswettbewerb Mathematik gewonnen. Also, wer von uns beiden wirklich intelligenter ist, ist noch längst nicht ausgemacht!


Ich denke nicht, dass man mathematisches Wissen oder Talent daran messen kann, wer sich wann was schon selbst erarbeitet hat. Auch ein Schüler, der sich keinen Stoff selbst erarbeitet, kann besser sein als ein anderer, der sich den Stoff schon erarbeitet hat. Da ist mMn das mathematische Talent und logische Denken das, was die wirkliche Stärke ausmacht. Ich weiß aber, dass du das so extrem wahrscheinlich auch wiederum nicht gemeint hast, glaube ich zumindest. Augenzwinkern
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Öhh, Bundeswettbewerb? Tut mir leid aber ich weiß nich wie ihr darauf kommt, ich habe da noch nie mitgemacht. Ich habe mal beim Bundeswettbewerb für Informatik die 2.te Runde erreicht, mehr aber auch nicht. Soviel dazu.
Und das MSS gesagt hat, sehe ich ganz genau so. Nur, weil ich mich teilweise schon mit Sachen ausm Studium beschäftige, heißt das nich, dass ich intelligent oder irgendwas anderes bin. Das sagen nämlich auch die meisten die mit mich kennen, ich sei ein Freak, nur weil ich ein wenig weiter bin als sie. Naja, aber wenn mal wirklich was neues kommt, dann brauch ich eben mindestens genau so lange um es zu verstehen wie sie. Soll heißen, ich bin ganz sicher nicht überdurchschnittlich intelligent. Ich glaube eher, dass ich unterdurchschnittlich bin, deshalb mach ich auch keinen IQ-Test, weil mich das sicherlich sehr deprimieren würde.

Gruß
Hanno
Irrlicht Auf diesen Beitrag antworten »

Der IQ sagt sowieso nichts aus. Aber wer mathematisch begabt ist, der hat auch einen (um ein gutes Stück) höheren IQ (jetzt kommt mein Nebenfach heraus... *schleim*). Das machen unter anderem die sogenannten Raven-Tests aus, die Bestandteil eines (zumindest ernst geführten) IQ-Tests sind (das sind diese Aufgaben, bei welchen man mit einer Vorlage von 3 bis 8 Bilder herausfinden muss, welches Bild am besten als Folgebild in die Reihe passt). Die Antworten aus Raventests kommen bei "Mathematikern" so schnell, dass sie für die übrigen Aufgaben des IQ-Tests irre viel Zeit haben. Big Laugh

Im Übrigen: Ich habe mit 3 Bundeswettbewerb-Siegern mein Studium angefangen und von denen hat es keiner bis über das Vordiplom geschafft. Also seid mal froh, wenn ihr "normal" seid. Dann werdet ihr vielleicht die besseren Mathematiker.
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Oh, das beruhigt mich aber :] :]

Gruß
Hanno
Mathespezialschüler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Leopold
Zum Trost sei dir gesagt, daß ich in der 10. Klasse noch keine Kettenregel kannte, ja nicht einmal wußte, was Ableitung bedeutet. Ich habe auch nie einen Preis im Bundeswettbewerb Mathematik gewonnen. Also, wer von uns beiden wirklich intelligenter ist, ist noch längst nicht ausgemacht!


Ich hatte eigentlich deswegen gedacht, dass du solch einen Preis gewonnen hattest, aber wahrscheinlich hat das Leopold nur so gesagt, um zu zeigen, dass er keinen gewonnen hat. Naja, hab ich wohl was falsch verstanden :P Gott . Das mit dem "du bist ein Freak" kenn ich auch! Ich hab jetzt gerademal Differentialrechnung (wie schreibt man das eigentlich? Ich habs in meinem Tafelwerk mit t, aber sonst immer mit z gefunden verwirrt ) beschäftigt und ich hörr schon, ich sei verrückt. Auch als ich mir die Formeln für Kugelteile hergeleitet habe und sogar schon als ich mir einfach nur den Stoff der 10. Klasse selbst erarbeitet habe, kamen diese Sprüche, aber das liegt wohl an meiner Klasse Big Laugh . Naja, ich finds nich sonderlich schlimm. Ich muss sagen, ich wär gerne früher drauf gekommen, mir Mathematik selbst zu erarbeiten. traurig

@m00xi
Nur mal so als Frage, wenn du dir sogar schon Studiumstoff erarbeitest, dann musst du ja doch schon stark an Mathe interessiert sein. Wenn du jetzt aber sagst, du brauchst genauso lange wie andere auch, um neuen Stoff zu verstehen, nervt es dann nicht, wenn man beim Erarbeiten von neuen Themen nicht oder nur ganz langsam vorankommt? Nach meinen Erfahrungen macht es Schülern, die es nur langsam verstehen oft kein Spaß, da wärst du ja mal ne Ausnahme und doch wieder was Besonderes :P.
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, es ist so. Ich bin unglaublich stark an Mathematik interessiert. Ich bin auch unendlich motiviert, aber meine geistigen Fähigkeiten machen halt nich alles mit. Trotzdem stört es mich nicht, 2 Wochen an einer Seite rumzukauen bis ichs dann endlich kapiert habe. Ich würd mir nur so sehr wünschen, dass ich ein wenig mehr in der Birne hätte.

Gruß
Hanno
sommer87 Auf diesen Beitrag antworten »

hm, ich glaube so viel gedult hätte ich dann nicht unglücklich

aber ich bin mir sicher, je mehr du gelernt hast, desto schneller wirst du.
vieles baut ja aufeinander auf. Augenzwinkern

aber was ich so in deinen post sehe, bist du schon ganz schön fit, auch in den höhren themen :]

so richtig selbst was bei bringen mach ich eigentlich nicht.
nur, wenn wir n thema in der schule haben, aber auf bestimmte punkte nur wenig oder garnicht eingehen, weils sonst zu viel wird.
ist bis jetzt jedoch aus zeit gründen ziemlich selten vorgekommen :P
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Also ich bringe mir eigentlich ziemlich viel selber bei. Ich habe ziemlich viele Bücher hier rumstehen, die sich im Laufe der Jahre so angesammelt haben, und in jedes schau ich ab und zu rein.
@MSS:
Ja, das mit der SChule kenne ich. Mich nennen sie nur noch freak, naja, weil ich einfach ( auch im unterricht ) fasziniert bin, fasziniert von Mathe und einfach nur gebannt da sitze und mir alles ansehe, obwohl ich das eh schon kann. Es ist einfach traumhaft, naja, diese Einstellung teilt nur niemand mit mir, daher auch dieser name.
Hast du eigenltichk ien Problem damit deine klasse für diese Spezialschule zu verlassen? Ich könnte auch überspringen, aber ich machs wegen der klasse nicht.
Ich möchte mich aber bemühen, nächstes jahr in der oberstufe in den ferien eine SChülerakademie besuchen zu dürfen, da muss man nicht hochbegabt sein, man muss einfach spaß haben, und den habe ich auf jeden fall.

Gruß
Hanno
Mathespezialschüler Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, "Problem". Das kann vieles heißen. Ich sag mal so, meine berufliche Zukunft is mir doch relativ wichtig und immerhin habe ich ja die Chance, dass ein Semester des Studiums wegfällt smile . (Außerdem habe ich auch keinen Bock, nur immer rumzurechnen. Ich will auch mal ein paar Beweise machen. Mein Physiklehrer, der auch Mathelehrer ist, hat das ganz treffend gesagt, ungefähr so: "Auch im Leistungskurs geht es nur darum, für den Durschnittsschüler (LK-Niveau) alles verständlich darzustellen bzw. so zu erklären, dass es alle verstehen, da ist die Selbstständigkeit ziemlich egal.") Es ist natürlich schon irgendwie immer sehr blöd (sch...), seine Klasse zu verlassen, aber ich bleib ja immernoch hier wohnen und werde auch auf jeden Fall zu meinen jetzigen Freunden weiter Kontakt halten. Ich denke, dass ich nun nicht mehr in der Klasse bin, schließt ja nicht aus, dass ich noch irgendwie Kontakt halte. Insofern ist halt eigentlich "nur" der Vormittag anders. Wobei natürlich auch in der Schule einiges passiert und man doch einiges verpassen könnte. Könnte natürlich sein, dass da dann ein wenig Abwenden kommt, aber ich denke nicht, dass das bei meinen Freunden so ist (ich hoffe es zumindest).

Zitat:
Original von m00xi

Also ich bringe mir eigentlich ziemlich viel selber bei. Ich habe ziemlich viele Bücher hier rumstehen, die sich im Laufe der Jahre so angesammelt haben, und in jedes schau ich ab und zu rein.


"...die sich im Laufe der Jahre so angesammelt haben"

Wie meinst denn das? Woher kommen die denn? Wenn du sie selbst gekauft hast, dann ist es ja doch irgendwie kein "ansammeln", sondern eher gezieltes Kaufen, denn du kaufst dir ja kein Buch, was du erstmal für ein paar Jahre in den Schrank stellst oder? :P
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Guuten Morgen.
Also einige hab ich geschenkt bekommen ( mein Bruder hat sein Stdium abgebrochen, da brauchte es eins nicht ), dazu gehört "Mathrematik für Inge. u. Naturwsf." und "Das BUCH der Beweise" und "Fermas letzter Satz". Andere Bücher habe ich mir natürlich selber gekauft, wobei die mehr ein mischmasch aus Mathematik und Informatik sind, da es ja genau das trifft, was ich will.
Um noch einmal auf die Schule zurückzukommen:
Ich weiß nich, wenn ich ne Klasse überspringen würde, dann wär ich glaub ich der totale Outsider, ich bin ja jetzt schon der jüngste in meiner Klasse, und dann 2 Jahre voraus zu sein is auch nich sooo prall. Mein unendlicher Ehrgeiz ( ja, den habe ich allerdings ) würde mich dazu bringen aber meine Menschlichkeit sagt mir doch, dass ich das besser lassen sollte. ISt schade, aber naja, so isses halt.

Gruß
Hanno
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Entschuldigt bitte, dass ich diesen Thread aus der Versenkung hole, aber auch ich möchte meine Bewunderung für Leopold zum Ausdruck bringen. Es ist faszinierend, dass man in fast jedem (?) Teilgebiet so viel Wissen hat. Freude

Dasselbe gilt übrigens auch für einige Mods hier, die in ihren Gebieten echte Asse sind. Hut ab. Gott


Ibn Batuta
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »