Vielen Dank!

Neue Frage »

Marleen Auf diesen Beitrag antworten »
Vielen Dank!
Hallo ihr Mathe-Freaks!

Ich möchte mich bei allen bedanken, die die Geduld gehabt haben meine Mathe-Probleme anzugucken! Ich weiß eure Mühe und Zeitaufwand zu schätzen.

Morgen schreibe ich die Nachschreibklausur und ich hoffe, dass alles hin haut. Also drückt mir die Daumen. Wer hätte gedacht, dass der Studiengang Nautik soviel Mathe beansprucht?! Ach ja, und wenn ihr Lust habt, könnt ihr mir auch mal einen telepathischen Geistesblitz während der Klausur schicken Augenzwinkern

Herzlichen Dank! smile
zt Auf diesen Beitrag antworten »

Da ich nicht weiss, wann genau du die Klausur schreibst, sende ich die Impulse mal im 5-Minutentakt bis ca. 18 Uhr. Hoffe das reicht dir. Augenzwinkern
 
 
system-agent Auf diesen Beitrag antworten »

wir wärs mit einer telepathischen verbindung?

wo studierst du nautik?
Ambrosius Auf diesen Beitrag antworten »

auch wenns etwas spät ist, Viel Glück für die Klausur!
Marleen Auf diesen Beitrag antworten »

Klausur verlief so na ja. Den Vektor-Teil habe ich sehr gut abgelegt. Irgendwie liegen mir Vektoren, das kann ich noch rauf und runter von der Abiturprüfung.

Bei Differentialrechnung habe ich einige Aufgaben gut bearbeitet und andere wieder nicht. Also eine Aufgabe, die ich gut konnte war: Ein Schiff A verlässt von mittags einen Punkt Z und fährt in östliche Richtung mit 40 km/h. Schiff B verlässt Punkt Z in nördliche Richtung mit 60 km/h um eine Stunde später. Mit welcher Geschwindigkeit entfernen sich beide Schiffe um 14:00. Ich habe 68 km/h heraus bekommen.

Dann waren doch noch paar fiese Aufgabe sowas wie:
Den genauen Inhalt der Klammer weiß ich nicht mehr ganz, bei dem Exponenten x^(-1) habe ich mir die Zähne ausgebissen. Ich hab's probiert irgendwie abzuleiten, mit der Gleichung im natürlichen Logarithmus und das dann zum Exponenten von e. Dann habe ich für x einen verdammt kleinen Wert 1 * 10^(-25) und hab dann als Grenswert 1 hingeschrieben.

Also mit Vektoren bin ich durch, bei Differentialrechnung muss ich sehen, was ich bekomme. Vielleicht zieht mich ja die Vektorenarbeit bei der Differentialrechnung rauf.

Ich studiere in Antwerpen. smile
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du die Aufgaben ausführlich besprechen willst, dann stelle sie doch seperat in das jeweils passende Forum. Bei dem Grenzwert ist die Umformung hilfreich Augenzwinkern


Gruß, therisen
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von therisen
Bei dem Grenzwert ist die Umformung hilfreich Augenzwinkern

auch wenn wir uns hier im OT befinden, muss ich mathematisch werden (also Quasi OT zum OT): wieso soll die andere Darstellung mit der e-Funktion besser sein?

Der Exponent wird für x gegen 0 beliebig groß, also geht das ganze gegen +unendlich.
Und das sieht man an der Urpsrungsform 4^.... genauso gut, wie an der e-Funktion, wenn nicht sogar noch besser.
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von LOED
auch wenn wir uns hier im OT befinden, muss ich mathematisch werden (also Quasi OT zum OT): wieso soll die andere Darstellung mit der e-Funktion besser sein?


Zum einen weil die e-Funktion ästhetisch ist und zum anderen hat man in der Vorlesung viele schöne Grenzwerte rund um die e-Funktion kennengelernt. Daher ist es doch nett, wenn man die Ursprungsfunktion darauf zurückführt, das spart nämlich Schreibaufwand (du kannst ja, zumindest nicht in dem frühen Stadium, einfach den Grenzwert hinknallen), und Prosa ist (zu) aufwendig Augenzwinkern
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von therisen
Zum einen weil die e-Funktion ästhetisch ist

das lasse ich gelten, den Rest nicht
*duck* und *weglauf*

Zitat:
und Prosa ist (zu) aufwendig

Prosa sollte nie zu aufwändig (neue Rechtschreibung smile ) sein, Prosa ist imho eines der stärksten Mittel der mathematischen Ausdrucksweise.
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von LOED
Prosa ist imho eines der stärksten Mittel der mathematischen Ausdrucksweise.


Und das sagt ein Algebraiker Big Laugh
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von therisen
Zitat:
Original von LOED
Prosa ist imho eines der stärksten Mittel der mathematischen Ausdrucksweise.


Und das sagt ein Algebraiker Big Laugh


Na gerade der...
Marleen Auf diesen Beitrag antworten »

BESTANDEN!!!!!!!!!!!!!! Big Laugh

Vielen vielen Dank, ihr seid Helden!
Frooke Auf diesen Beitrag antworten »

Gratulation Prost
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »