Nullstellen von x^2-2i berechen

Neue Frage »

Zarabina Auf diesen Beitrag antworten »
Nullstellen von x^2-2i berechen
Meine Frage:
Hallo Leute,

Ich soll hier bei einer übung de Nullstellen von x^2+2i bestimen. Die lösung ist 1+i und -1-i.
Jetzt verstehe ich aber nicht wie man darauf kommt (also den rechenweg habe ich nicht)
Wer kann mir bitte anhand eines genauen rechenweges erklären wi ich auf die 1+i und -1-i komme?
Wie man Nullstellen findet weiss ich eingentlich, nur bei diesem beispiel bleibe ich hängen.

Meine Ideen:
Ich habe dann im Internet geschaut und da wird mir dann bei einem online Rechner ( http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/polynome.htm ) die lösung x1=-1,4142135623730951·î und x2=1,4142135623730951·î das istdann aber garnicht das was als lösung vorgeschlagen wurde.

Danke grüsse

Zarabina
Sonogashira85 Auf diesen Beitrag antworten »

Komplette Rechenwege sind hier glaube ich verpönt, daher probier doch mal was mit der ganz gewöhnlichen Nullstellenberechnung herauskommt.Da gibts doch ein bekanntes Verfahren Augenzwinkern
 
 
Zarabina Auf diesen Beitrag antworten »

Oke habe das jetzt gemacht, bekomme dann

raus. Muss man das dann noch kürzen oder wi komme ich an das gegebene resultat. verwirrt
Reksilat Auf diesen Beitrag antworten »

Du willst doch so was wie die "Wurzel" von 2i berechnen. Wie wäre es damit:
http://de.wikipedia.org/wiki/Komplexe_Zahl#Wurzeln

Gruß,
Reksilat.
Zarabina Auf diesen Beitrag antworten »

Um genau zu sein sowass

Aber mit deinem link komm ich auch nicht weiter unglücklich

Edit: LaTeX korrigiert. Gruß, Reksilat.
Reksilat Auf diesen Beitrag antworten »

Wie Du auf kommst, habe ich eh nicht verstanden. Es geht Dir doch um die Lösungen der Gleichung - so steht es jedenfalls in Deinem ersten Beitrag.

Und davon solltest Du die "Wurzel" berechnen können. Zur Polarform steht schließlich auch alles bei wiki auf der geleichen Seite.

Gruß,
Reksilat.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »