KreisRing

Neue Frage »

McNs Auf diesen Beitrag antworten »
KreisRing
werden 2 kreise mit verschiedenen radien und geminsamen mittelpunkt gezeichnet so entsteht ein kreisring.
petra hat im kunstuntericht eine kreisring augeschnitten der äußere radius (r1)beträgt 6cm der innere radius (r2)4cm wie groß ist die fläche des kreisrings?

A1= 3,14 * (6cm)²
A1=113,04 cm²

A2= 3,14 * (4cm)²
A2= 50,24

A1- A2 = 62,8 cm² Richtig ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: KreisRing
Stimmt. Freude

smile
 
 
Kääsee Auf diesen Beitrag antworten »

ja, müsste richtig sein Freude

edit: aaarg, dieses mal hab ich extra auf "Vorschau" geklickt und es war noch keiner da geschockt
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

Nächsten Aufgaben versteh ich net :S
berechne den umfang und den flächeninhalt der aus halbkreis gebildet figur (d=8)

Siehe Bild 1:


Bild 2 : entwickel daraus ne formel r1= 30 cm, 4m
r2= 25cm, 3m



HILFE bitte das wird morgen eingesammelt unglücklich
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Damit kann ich leider nicht wirklich viel anfangen....verwirrt

Hast du die Original-Bilder in deinem Mathebuch? Kannst du sie abfotografieren und hier einstellen?
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

hay ermm leider geht das nicht, mein PC erkennt keine usb.. ermm die ersten zwei bilder = für aufgabe 1 und das letzte bild für aufgabe 2
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Sind das Flächen, die von Teilkreisen begrenzt sind? Oder dreidimensionale Figuren?
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

bei den ersten beiden bildern sind was so halbkreise wie die aufgabe sagt : berechne den umfang und den flächeninhalt der aus halbkreis gebildet figur

und die zweite aufgabe = 2 kreise in einem. mit 2 radien
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Meinst du so eine Figur?

Anmerkung: Ich werde sie hinterher wieder löschen - wg. Copyright

edit: Grafik entfernt
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

yaaaaaaaaaa
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Gut, dann sage mal, welche Längenangaben du hast.
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe nur D= 8 CM ..
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Also über die gesamte Breite? Das ist sehr doof, weil, wie du siehst, man die Breite in 3 Teilstrecken zerlegen kann, die jeweils der Durchmesser eines kleinen Kreises sind.

Wie groß ist also der Radius eines solchen kleinen Kreises?
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

Erste große halb kreis = 4cm und die andern jeweils 2 cm ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Der große Halbkreis hat in der Tat r = 4cm. Freude

Es passen aber 3 (nicht 2!) kleine Halbkreise in den großen Halbkreis....

Wie lautet deren Radius?
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

1 cm ?
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

A1= 3,14 * (4cm)² /2
A1= 25,14

A2= 3,14*(1cm)²
A2= 3,14

A1-A2= 22cm²

U1= Àr
U1= 3,14*4cm
U1= 12,56 cm

U2=2Àr
U2= 6.28*1cm
U2= 6,28

U1-U2= 6,28 cm

=?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Nein...

Teile die 8cm der Breite auf die 3 Kreise auf, dann hast du den Durchmesser. Den musst du dann noch halbieren. smile
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

0,5cm ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

[latex] 8 : 3 = \frac{8}{3} [/latex]

[latex] \frac{8}{3}: 2 \neq 0,5[/latex]
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

1,33.. ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Nennen wir es lieber 4/3 smile

Der Radius der kleinen Kreise beträgt also 4/3 cm.
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

A1= 3,14 * (4cm)² /2
A1= 25,14

A2= 3,14*(1,3cm)²
A2= 5,3066

A1-A2= 19,83 cm²

U1= Àr
U1= 3,14*4cm
U1= 12,56 cm

U2=2Àr
U2= 6.28*1,3cm
U2= 8,16

U1-U2= 4,4 cm

so ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von McNs
A1= 3,14 * (4cm)² /2
A1= 25,14

A2= 3,14*(1,3cm)²
A2= 5,3066

A1-A2= 19,83 cm²


A1 stimmt. Freude
Überlege dir genau, wie groß die Fläche ist. Musst du wirklich einen ganzen kleinen Kreis abziehen? verwirrt



Zitat:
Original von McNs
U1= pi*r
U1= 3,14*4cm
U1= 12,56 cm

U2=2pi*r
U2= 6.28*1,3cm
U2= 8,16

U1-U2= 4,4 cm

so ?


U1 stimmt. Freude
Überlege auch hier, wie lang U2 tatsächlich ist.
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

Also:
A1= 3,14 * (4cm)² /2
A1= 25,14

A2= 3,14*(1,3cm)²
A2= 5,3066

A1+A2= 30,45 cm² ?


U1= pi*r
U1= 3,14*4cm
U1= 12,56 cm

U2= 6,28 * 1,3 cm ...
u2= 8,16 cm

U1+U2= 20,72 cm

so ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Weder, noch...

Du hast dir die Figur nicht genau angeschaut. Zeichne sie selber und überlege, wie die Halbkreise liegen und wie der Umfang genau gebildet wird.

smile
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

ich habe aus 2 halbkreise 1 kreis gemacht.. und halben kreis umfang
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, also der Umfang besteht aus dem großen Halbkeis und drei kleinen Halbkreisen Freude

Kannst du das auch berechnen?
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

Sind es nicht insgesamt: 3 halbkreise?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Für den Umfang?

1 großer + 3 kleine smile

( Ich habe die Figur leider schon entfernt, weil ich dachte, du kommst nicht mehr on... Augenzwinkern )
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

Wieso daS? :O wie kommt man auf 4 halbkreise
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Nicht schön, aber ohne Copyright:

[attach]14259[/attach]

Der Umfang besteht aus 1 großem (roten) Halbkreis + 3 kleinen.
McNs Auf diesen Beitrag antworten »

aiii ok ... und ist mein Flächeninhalt richtig ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, du musst von dem großen HK einen kleinen HK abziehen. smile

edit: das hattest du anfangs richtig gemacht, aber mit falschem Radius...


edit2:
Da ich jetzt off gehe, Hinweise zur Lösung:

Fläche der Figur: 64/9 pi
Umfang: 8 pi

Wink
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »