Wie errechnet man das Verhältnis einer Verteilungsrechnung

Neue Frage »

Froni93 Auf diesen Beitrag antworten »
Wie errechnet man das Verhältnis einer Verteilungsrechnung
Meine Frage:
Hallo zusammen!

Das einzige was ich leider an der Verteilungsrechnung nicht verstehe ist, wie man das Verhältnis errechnet...
Ich hoffe ihr könnt mir bei dieser Aufgabe helfen und mir auch noch gleichzeitig erklären wie man das bei allen Aufgaben errechnet Augenzwinkern

LG
Froni93

Ein Textileinzelhandelgeschäft kauft folgende Pelzmäntel:

Ware:
Nina
Inge
Lotti

Anzahl:
10
5
3

Gewicht je stück:
1,4
2,1
2,8

Preis je stück:
880,00 ?
1360,00 ?
1680,00 ?

Von den anfallenden Bezugskosten soll die Fracht von 56,40 ? nach dem Gewicht und die Transportversicherungsprämie von 232,20 ? nach dem Wert auf die Waren verteilt werden.

a) Wie viel Euro Bezugskosten entfallen auf die Warengruppe "Inge"?
b) Wie viel Euro Bezugskosten entfällt auf ein Stück "Nina"?

Meine Ideen:
Nina 14,0 kg 20 24,00 ?
Inge 10,5 kg 15 18,00 ?
Lotti 8,4 kg 12 14,40 ?

56,4/47= 1,2

Das stand jedenfalls an der Tafel...aber wie man das Verhältnis errechnet weiß ich leider immernoch nicht unglücklich

Danke für eure HILFE!!!!
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Ich zeige dir dies für die Frachtkosten, für die Versicherungsprämie machst du es dann alleine.

10 # Nina zu 1,4 kg sind insgesamt 14 kg
5 # Inge zu 2,1 kg sind insgesamt 10,5 kg
3 # Lotti zu 2,8 kg sind insgesamt 8,4 kg

Der Verteilungsschlüssel, nach welchem nun die Frachtkosten aufzuteilen sind, lautet daher

14 : 10,5 : 8,4

Dieses Verhältnis kann noch durch 0,7 gekürzt werden, also kommt

Nina : Inge : Lotti = 20 : 15 : 12

An Stelle der Verhältniszahlen kannst du nun "Teile" k einführen (k nennt man den Proportionalitätsfaktor), somit gilt

Nina = 20k
Inge = 15k
Lotti = 12k
----------------

Wieviel Teile es nun alle zusammen sind, was dann einem Teil k entspricht und wieviel auf jede Warengruppe entfällt, das wirst du sicher jetzt ausrechnen können?

mY+
 
 
Froni93 Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen Dank für Ihre Antwort...

DOch wie sind Sie auf die 0,7 gekommen?
Gibt es dafür einen speziellen Trick den Sie dafür angewendet haben?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Alle Zahlen wurden mit 10 multipliziert, um die Dezimalstellen wegzubekommen. Der größte gemeinsame Teiler von 140, 105 und 84 ist 7.

Es geht also auch so, dass das Verhältnis auf

140 : 105 : 84

erweitert und dann durch 7 gekürzt wird.
Das ist vielleicht leichter zu verstehen Big Laugh

mY+
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »