Erzeuger des Hauptideals

Neue Frage »

Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »
Erzeuger des Hauptideals
Hallo,
ich soll einen Erzeuger des Hauptideals von Z angeben mit



Ich habe nun folgendes gemacht:

Ich habe 693 + 819 gerechnet --> 1512

Dann habe ich den ggt(1512,42) bestimmt --> 42
Und das kgv(1512,42) --> 1512

Dann berechnet sich der Erzeuger zu:

1512 / 42 = 36

Ist das richtig?
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Erzeuger des Hauptideals
Was für eine Frage: Natürlich nein, denn 36 muss ja insbesondere auch in liegen, d.h., durch 42 teilbar sein... Was soll das übrigens bringen, zu Beginn die Summe von 693 und 819 zu berechnen? verwirrt
 
 
Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, also falsch.

Hm, wie würdest du dann voran gehen?

Erzeuger von beiden Einzelnen bestimmen?
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Ich würde damit beginnen, mal den Erzeuger von zu bestimmen... Wie könnte der aussehen?
Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »

der erzeuger von den beiden könnte ja ihr ggt sein, oder?
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, ist es auch... Also musst du den zuerst berechnen...
Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »

ok danke!
und dann berechne ich das kgv von dem ggt und 42 oder?
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, und ich hoffe, du weisst auch jeweils warum...
Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »

und dann bekomme ich 2 raus
Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »

könntestdu mir vlt noch 1 satz sagen, warum das so ist?
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Quad84
und dann bekomme ich 2 raus

Ich bekomm was anderes raus... Und 2 ist ja schon wieder kein Vielfaches von 42 !!! traurig
Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »

kgv von 21 und 42 ist 42
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Quad84
kgv von 21 und 42 ist 42

Sorry, aber es darf doch nicht wahr sein, dass du ernstliche Problem damit hast, den ggT(693,819) korrekt zu berechnen... Da ist dann wohl auch die ganze Aufgabe ein paar Schuhnummern zu groß für dich... unglücklich
Quad84 Auf diesen Beitrag antworten »

da haben wir wohl aneinader vorbeigeredet...
ich fargte dich ja, ob ich nun aus dem ggt und der zahl 42 das kgv bestimmen soll, und du meintest ja!

aber anscheinend war das dann ja doch falsch.natürlich kann ich den ggt von 2 zahlen bestimmen!

der ist hier: 63

so, und nun berechne ich das kgV (63, 42):

und das ist 126
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Quad84
da haben wir wohl aneinader vorbeigeredet...
ich fargte dich ja, ob ich nun aus dem ggt und der zahl 42 das kgv bestimmen soll, und du meintest ja!

Was ja auch stimmt...

Zitat:
Original von Quad84
aber anscheinend war das dann ja doch falsch.natürlich kann ich den ggt von 2 zahlen bestimmen!

der ist hier: 63

Aha, das ist neu, aber immerhin nun endlich richtig...

Denn vorher hast du geschrieben:

Zitat:
Original von Quad84
kgv von 21 und 42 ist 42


d.h., doch wohl, dass der besagte ggT zu diesem Zeitpunkt noch 21 war... Was immerhin eine Verbesserung gegenüber den Anfang darstellt, denn da hieß es noch:

Zitat:
Original von Quad84
und dann berechne ich das kgv von dem ggt und 42 oder?

Zitat:
Original von Quad84
und dann bekomme ich 2 raus
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »