Fourier Synthese

Neue Frage »

BoardsucheNixGebracht Auf diesen Beitrag antworten »
Vektor Definition
Hi.

Ich habe hier eine Vektor Defi vor mir liegen und anschließend wird das ganze in einem Bsp. benutzt aber irgendwie sehe ich nich ganz wie dieser zustande kommt.

-Im blauen --> allg. Defi
-Darunter das Bsp.
-und als drittes hab ich dann mal in rot daneben geschrieben wie ich es mir vorgestellt hätte

http://home.arcor.de/digital-video/muell/vektor.JPG
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vektor Definition
In welchem Theam tritt das auf? Sieht nach den n-ten Einheitswurzeln aus.
 
 
BoardsucheNixGebracht Auf diesen Beitrag antworten »

Trigonometrische Interpolation/Fourier Transformation

http://home.arcor.de/digital-video/muell/vektor2.JPG
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Mmh, hat das was mit dem Beweis des Interpolationspolynoms zu tun? Da formuliert man die Bedingungen ja mit Einheitswurzeln...

Wir haben das jetzt nie als Vektoren geschrieben. Da ich jetzt nicht den Aufbau deines Buches kenne, und es jeder Prof auch anders herleitet, weiß ich nicht so ganz wie ich Dir helfen soll, ohne den Gesamtzusammenhang zu kennen. ziel müßte jedoch sein, zu zeigen, dass das IP eindeutig existiert.

Dein Problem mit dem roten könnte sich dadurch lösen, dass Du dir klar machst, welche verschiedenen Darstellungen einer Einheitswurzel es gibt.



Gruß
BoardsucheNixGebracht Auf diesen Beitrag antworten »
Fourier Synthese
Nach langem hin und her kann ich immer noch nichts damit anfangen. Auch wikipedia hilft mir nicht weiter.

Hier mal unsere Deifinition und ein Bsp:

Teil1: http://home.arcor.de/digital-video/muell/Teil1.JPG
Teil2: http://home.arcor.de/digital-video/muell/teil.jpg

Kann mir jmd sagen was dortt gemacht wird !? Also was sill man berechnen ?
Und wie kommt man auf die Werte von w^4 bzw w^2k ?

Danke
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Fourier Synthese
Bitte nicht "doppelposten"

*zusammengefügt*
BoardsucheNixGebracht Auf diesen Beitrag antworten »

Naja ok....

Also das mit dem Vektor w hat sich "eledigt" und Die Synthese ist dazu da um ein trigonometrisches Polynom an der Stelle 2*pi*k/n auszuwerten.


Aber mehr verstehe ich bisher nicht unglücklich
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Fourier Synthese
Vielleicht soll die Auswertung hier mit der FFT - Fast Fourrier Transformation gemacht werden?
BoardsucheNixGebracht Auf diesen Beitrag antworten »

Ja habe gerade die Zeile entdeckt in der steht dass es sich um die FFT handelt.
Sehe aber keinen Zusammenhang zwischen dem Beitrag auf Wikipedia und meinem Bsp.

Kannst du vielleicht kurz sagen was gemacht wurde ?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Sehr witzig. nein, so kurz kann ich Dir das nicht sagen. Es wird eben ein Spezialfall, nämlich betrachtet, um ein trigonometrisches Polynom auszuwerten. Dabei wird ein Schema entwickelt, so dass dies besonders effizient geschieht.

Ich würde Dir empfehlen, nach einem Numerik Skript zu googeln. Ich kann Dir jetzt nicht meine Vorlesung abtippen. Sry.
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Email? Hab da noch was gefunden.
BoardsucheNixGebracht Auf diesen Beitrag antworten »

*unkenntlich gemacht* SPAMvermeidung.

tigerbine
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

gesendet.
BoardsucheNixGebracht Auf diesen Beitrag antworten »

danke
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »