Vorträge

Neue Frage »

Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
Vorträge
Hallo,

Ich finde nirgendwo Vorträge zur Mathematik, die deutsch in Bonn sind. Im MPIM in Bonn sind ziemlich viele englische, zum Andenken für den vor kurzer Zeit brillanten Mathematiker Friedrich Hirzebruch, vorträge zu hören, aber leider ist mein englisch bei weitem zu schlecht, ich bin ja auch erst in der 5. Klasse.

Aber kennt jemand DEUTSCHE Vorträge, zur Mathematik, in Bonn?
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Du kannst dich an einer Uni in die Vorlesung setzen, weiß aber nicht ob das für dich sinnvoll ist.
 
 
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Ist das zugelassen, wenn man kein Student ist?
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Ich glaube, es wäre am sinnvollsten, wenn du dazu bei den entsprechenden Einrichtungen nachfragst/nachforschst.
Bei uns beginnt bald wieder die Vorlesungszeit – je nachdem, wie das bei euch ist, könntest du dich in eine Analysis-1- oder Lineare-Algebra-1-Vorlesung reinsetzen. Allein für die Vorlesung ist sicher keine Anmeldung erforderlich, da kannst du einfach im Vorlesungsverzeichnis die Termine heraussuchen und zur Vorlesung gehen, wenn du Zeit hast.

Ich würde aber wirklich nur zu Analysis 1/Linearer Algebra 1 oder anderen Erstsemestervorlesungen raten.

Informiere dich auch mal, ob es an der Uni Bonn ein Schüler-/Frühstudium gibt. So etwas kann ich sehr empfehlen.
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Ok, mach ich alles.

Zum Frühstudium:
Ich habe leider Ganztags schule, die man nehmen MUSS ( finde ich dumm ). Könnte es trotzdem funktionieren?
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Zitat:
Original von Mathemathemathe
Ist das zugelassen, wenn man kein Student ist?
Ja, zum Besuch ist i.d.R. keine Immatrikulation notwendig.
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Zitat:
Original von Mathemathemathe
Ich habe leider Ganztags schule, die man nehmen MUSS ( finde ich dumm ). Könnte es trotzdem funktionieren?
Na, wenn du eine Vorlesung findest, die anch deiner Ganztagsschule stattfindet dann ja. Sonst musst du halt mal den Professor fragen, ob er die Vorlesung deinetwegen verschieben kann.
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Je nach Zeiten und Akzeptanz bei den Lehrern.
Mit etwas Glück sind die Vorlesungstermine nach der Schule (wenn sie nicht völlig ganztags ist) oder zu "weniger wichtigen" Unterrichtsstunden.

Wenn das an der Uni Bonn angeboten wird, kannst du wohl eh erst zum Sommersemester teilnehmen. Frag also bis dahin mal nach, ob man es dir allgemein erlauben würde, wenn die Zeiten gut liegen.
Sobald dann das Vorlesungsverzeichnis fürs Sommersemester veröffentlicht ist, suche alle Erstsemestervorlesungen heraus (bzw. alle, die keine anderen Kurse voraussetzen) und bespreche mit deinem Klassenlehrer, ob darunter eine Vorlesung wäre, zu deren Terminen du vom Unterricht ggf. befreit werden kannst.
Ich schätze, wenn Mathestunden ausfallen, wird das kein Problem; in den anderen Fächern bei einer einzelnen Stunde Ausfall könnte das auch gut gehen. Du musst den Unterrichtsstoff dann halt nur selbstständig nacharbeiten.

Wie gesagt, das hängt hauptsächlich davon ab, wie die Vorlesungszeiten liegen und was deine Schule dazu sagt.
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Naja, ich komme gegen 16:30 nach Hause. Das lange autofahren macht mich fertig, ich hab riesen kopfweh, aber gegen ein Mathestudium würde das nichts machen!

Wie genau verläuft denn so ein Schülerstudium?
Louis1991 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Zitat:
Original von Che Netzer

Sobald dann das Vorlesungsverzeichnis fürs Sommersemester veröffentlicht ist, suche alle Erstsemestervorlesungen heraus (bzw. alle, die keine anderen Kurse voraussetzen) und bespreche mit deinem Klassenlehrer, ob darunter eine Vorlesung wäre, zu deren Terminen du vom Unterricht ggf. befreit werden kannst.


Im Sommersemester gibt's sowas in Bonn üblicherweise nicht. (Mit ganz viel Glück vielleicht Logik, das ist zwar 4./6. Semester geplant, aber braucht glaube ich keine Vorkenntnisse).
Was suchst du denn genau? Skripte sollte es geben....
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Na gut, 16:30 ist dann doch recht spät. Manchmal gibt es ja angebliche Ganztagsschulen, die wesentlich früher Schluss machen.

Dann könntest du hoffen, dass es auch Vorlesungen von 16 bis 18 Uhr gibt.

Bei mir lief das so ab:
Die Anmeldung an sich lief bei der Schule problemlos, das muss aber nicht immer so sein. Manche Unis haben da auch irgendwelche Aufnahmekriterien.
Ich hatte dann als erstes Analysis 1:
Jeweils eine Stunde fiel in Mathe, Chemie, Kunst und Astronomie aus; das störte niemanden.
In Erdkunde wären zwei (von drei) Wochenstunden weggefallen, da habe ich den Kurs gewechselt (geht bei dir ja nicht).

Also wie gesagt: Wenn du weißt, dass das bei der Uni Bonn überhaupt angeboten wird, sprich deinen Lehrer an, ob es grundsätzlich möglich wäre.
Falls die davon nichts wissen: Wesentlich ist, dass du den verpassten Schulstoff selbstständig nacharbeitest und dass die Schule das Früh-/Schülerstudium jederzeit abbrechen kann, wenn du das nicht schaffst.
Und in der Langfassung für die Lehrer:

Im Schüler- bzw. Frühstudium besuchst du die Vorlesungen, Übungen etc. der Uni Bonn wie ein normaler Student, du machst die Hausaufgaben und kannst auch an den Prüfungen teilnehmen und dir diese im späteren Studium auch anrechnen lassen. (WENN es bei euch genauso angeboten wird wie bei uns)
Dabei ist es jedoch wahrscheinlich, dass sich die Zeiten der Uni-Veranstaltungen mit deinem Schulstundenplan überschneiden. Von daher solltest du die Kurse so wählen, dass möglichst wenig Schulstunden betroffen sind. Den Schulstoff, den du doch verpasst, holst du selbstständig nach – das können die Lehrer entweder im Unterricht überprüfen oder durch kleine Tests, Hausaufgaben; ganz im Ermessen des Lehrers. Wichtig ist dabei:
1. Nach Möglichkeit sollte in jedem Fach eine Stunde übrig sein, damit eine mündliche Note zustande kommen kann.
2. Die Fachlehrer beurteilen jeweils, ob der Unterrichtsausfall zu verantworten ist.
Wenn einer deiner Lehrer feststellen sollte, dass du den Schulstoff nicht selbstständig nacharbeiten kannst, kann die Schule das Früh-/Schülerstudium jederzeit abbrechen.

Wie gesagt, das kommt alles darauf an, inwiefern es von deiner Uni angeboten wird und ob die Zeiten so liegen, dass deine Lehrer nichts dagegen haben.

Jetzt zum Ablauf, wie er dich betrifft:
Du gehst zu allen Vorlesungen und Übungen der jeweiligen Veranstaltungen.
Das geht auch einfach als "Besucher", aber als Früh-/Schülerstudent hat man den Vorteil, dass man auch die Hausaufgaben abgeben kann und Prüfungen ablegen kann.
Man hat innerhalb dieser Veranstaltung also im Prinzip denselben Status wie ein Student.
Wenn dir die Note gefällt und du später Mathe-Student bist, kannst du sie dir anrechnen lassen und somit Semester sparen.
Wenn sie dir nicht gefällt bzw. wenn du an der Prüfung nicht teilgenommen oder sie nicht bestanden hast, kannst du sie beliebig oft wiederholen, ohne dass es irgendwelche Auswirkungen hat. (solange du noch kein "echter" Student bist)

So lief das zumindest bei mir ab; für genaueres informiere dich am besten direkt bei der Uni.
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
Zur Ehrenrettung des Herrn Professors...
Zitat:
Original von Mathemathemathe
zum Andenken für den vor kurzer Zeit brillanten Mathematiker Friedrich Hirzebruch

Das sollte wohl eigentlich heißen

Zitat:
zum Andenken für den brillanten, vor kurzer Zeit verstorbenen Mathematiker Friedrich Hirzebruch
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Zur Ehrenrettung des Herrn Professors...
Ja, das meinte ich HAL 9000 Augenzwinkern

Ok, hoffentlich klappt es.
Vielen Dank an alle! Ich melde mich noch mal.
Abakus Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Zitat:
Original von Mathemathemathe
... aber leider ist mein englisch bei weitem zu schlecht, ich bin ja auch erst in der 5. Klasse


Meine Empfehlung wäre, dein Englisch stark zu verbessern, ggf. nicht nur durch Schule. Dann hättest du völlig andere Optionen.

Abakus smile
Monoid Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorträge
Hab ich vor. Danke an alle! smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen