Was tun nach Abitur?

Neue Frage »

hut Auf diesen Beitrag antworten »

Kann man vielleicht noch fragen, wie ihr euch nach dem Abitur entschieden habt, was ihr machen wollt?
Bis vor kurzem war ich mir noch ziemlich sicher, was ich studieren wollte, jetzt aber hab ich bald mein Abi und steh irgendwie orientierungslos da. Mir ist schon klar, dass eine solche Frage keine sehr große Hilfe sein wird, da die Entscheidung letztendlich an mir hängen bleibt, aber ein Versuch kann ja nicht schaden (vor allem ist der Thread dazu schon da).
Diverse Tests hab ich schon durchgeführt, Meinungen von Freunden angehört, mich in verschiedene Bereiche (mehr oder weniger) eingelesen..
Ich erwarte nicht, dass mir bei der Interessenfindung geholfen wird. Würde nur gern wissen, wie ihr eure Entscheidung getroffen habt.


edit von sulo: Ich habe die Anfrage vom alten Thread abgetrennt.
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Setz dich am besten in ein paar Erstsemestervorlesungen (zu Beginn des Semesters natürlich) aus Studiengängen, die dich interessieren.
Du kannst dich einfach in den Hörsaal setzen, ohne große Anmeldung.
Da gewinnst du schonmal einen guten Einblick darin, was dich erwarten könnte.

Ich selbst wusste zu Beginn der Oberstufe auch noch nicht, was ich gerne studieren würde.
Ich habe dann mit einem Schülerstudium begonnen und hatte Glück, dass ich mich für eine Analysis-Vorlesung entschieden hatte. Das war gleich ein Volltreffer Augenzwinkern
 
 
Bernhard1 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von hut
Würde nur gern wissen, wie ihr eure Entscheidung getroffen habt.

Hallo hut,

ich habe damals einfach das studiert, was mich am meisten interessiert hat. Du kannst Dir aber auch überlegen, wo die Erfolgsaussichten auf einen Abschluss am größten sind.
MfG
drtom Auf diesen Beitrag antworten »

Was ein guter Tipp ist, welcher mir auch neu war : Geh zu einem größeren Arbeitsamt, dort gibt es einen guten Test, der dir sagt, was du studieren sollst. Du füllst den Test zu Hause aus. Das Ganze dauert sicher 3-4 Stunden, ist wirklich gut. Kostet nichts.
Säckel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe mich für so ziemlich alles interessiert und mich dann gefragt " hast du wirklich lust so manche Sachen zu vertiefen?"

Physik, Chemie.. Naturwissenschaften allgemein waren immer Interessant
aber Profi wollte ich darin nie werden.
Auch Ingenieur wollte ich mal werden.

so fiel schon mal so einiges weg...

Kurz vor dem Abi hab ich angefangen mich für Wirtschaft zu interessieren.
Sodass ich sogar freiwillig den Wirtschaftsteil in der Zeitung gelesen habe.
Und meine Freunde mit dem ganzen Börsenkram zugemüllt habe Big Laugh

Das gab mir dann den Anstoß Internationale BWL zu machen, da ich nicht wollte, dass die
Sprachen zu kurz kommen.

Viel Erfolg bei der Auswahl Augenzwinkern
drtom Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du etwas studiert hast, hast du immer bessere Verdienstmöglichkeit und kannst leichter aufsteigen. allerdings hat eine Freundin von mir Sozialpädagogik studiert, arbeitet in einer Schule und macht dort genau dasselbe wie die Sonderschulpädogogen- und verdient weniger. Also nur mal als Denkanstoß.
hut Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für eure Antworten.
Eigentlich wollte ich der Frage nicht allzu viel Wichtigkeit beimessen; der Ausgangsthread bot sich nur gerade so an. :p
Mir geht es auch so, dass ich mich nicht entscheiden kann, was ich vertiefen will und welchen Interessen ich dann lieber nur hobbymäßig nachgehe. Die große Frage ist derzeit noch, ob Geistes- oder doch (auf Nummer sicher gehen und) Naturwissenschaft.
Ist wohl auch nicht gerade der passendste Ort, derartiges zu fragen.
Ich werde mich dann mal weiter umschauen und in Vorlesungen setzen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »