Schießverfahren

Neue Frage »

Ändru Auf diesen Beitrag antworten »
Schießverfahren
Hallo Leute,

ich schreibe am Montag eine Klausur und habe noch ein "kleines" Problem bei den Schießverfahren. Wäre super wenn mir noch jemand helfen könnte.

Zur Aufgabe:

Gegeben ist die DGL:
mit und Anfangsbedingung

Aufgabe: Formulieren Sie ein geeignetes Nullstellenproblem und lösen Sie es mit dem Newton-Verfahren.

Alles klar, klingt easy.. Aus RWP wird ein AWP "gebastelt" so dass gilt:
(NS-Form)

soooo.... Nun das NV: der wichtige Teil ist eigentlich nur die Ableitung:
.... so weit, so gut....
Nun muss man ja die DGL nach differenzieren um die Ableitung von zu bekommen... also:




mit Satz von Schwarz gilt:



Nun kommt die eigentliche Frage:
wird doch nach der Kettenregel mit differenziert, also äußere mal innere Ableitung.... Dann müsste doch die Lösung wie folgt aussehen wenn ich setze:


oder



Mein Problem ist nur, dass es einfach nicht hinkommt was mein Prof. rechnet, leider kann ich ihn auch nicht mehr fragen. Es ist auch gut möglich dass ER sich vertan hat smile Muss doch schon die gesamt DGL differenzieren oder?


Vielleicht kann mir einer weiterhelfen....

Grüße Andre
Ändru Auf diesen Beitrag antworten »

falls es noch wen interessiert smile ... Mein Ansatz ist richtig smile
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen