TI-84 Plus Funktion gleichsetzen

Neue Frage »

TORINO Auf diesen Beitrag antworten »
TI-84 Plus Funktion gleichsetzen
Hallo
ich weiß wie man mit den Taschenrechner Nullsetellen ausrechnet usw. Nur wie kann ich den x Wert einer Funktion bestimmten an einem gegebenen Y-Wert? Also ich dachte mir wenn ich z.B. 38000€ als Y-Wert gegeben habe, ausrechnen wo die Stelle liegt. Da würde ich die 38000€ mit der Funktion gleichsetzen nur wie kann man das mit diesem Taschenrechner lösen?
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du in der Gleichung den x-Wert bestimmen willst, dann berechne doch einfach die Nullstellen von Das kannst du ja mit dem TR machen.
 
 
1234abcd Auf diesen Beitrag antworten »
RE: TI-84 Plus Funktion gleichsetzen
wenn ich dich jetzt richtig verstehe meinst du:
wenn du eine Funktion f(x) und den y-Wert gegeben hast, wie du dann mit dem Taschenrechner auf die Lösung kommst.
also der Ansatzt mit dem Gleichsetzen ist nicht schlecht Augenzwinkern

Entweder du kannst jetzt die linke und die Rechte Seite der Gleichung, jeweils als eine Funktion dir zeichnen lassen und den Schnittpunkt der beiden Graphen suchen ---> der x-Wert davon ist die Lösung, oder du kannst die Gleichung nach 0 auflösen und es dir dann im Taschenrechner ausrechnen lassen (ich müsste jetzt erst nachschauen wo das nochmal war).

Also ein BSP. zu Beiden Möglichkeiten:
1. und du möchtest wissen an welcher Stelle die Funktion den Wert für annimmt, (dann setzt du das gleich: und) lässt dir im GTR einmal die Funktion und die Funktion zeichnen.

jetz siehst du die beiden schnittpunkte und die x-Stellen sind die Lösungen, also ca und

2. Funktion sh oben
gleichsetzen:
umformen:
Eingabe in Taschenrechner (ich glaub, wenn du den GTR auf deutsch hast, dann heißt das sogar Gleichungslöser --> kannst ja mal schauen ob du das findest)


Ich hoffe es hat dir etw. weiter geholfen, sonst frage einfach nochmal nach
TORINO Auf diesen Beitrag antworten »

Also leider mit dem Y-Wert gleichsetzen über z.B. solve funktioniert mit den Rechner irgendwie nicht, was ich blöd finde, es sei denn ich habe dieses noch nicht gefunden wie das funktioniert?
Ansonsten wenn ich mir beide Funktionen mir zeichnen lassen will dann bockt der Rechner rum, warum auch immer, vielleicht weil keine Variable in der Gleichung vorkommt? unglücklich
Es wäre nett wenn jemand diesen Rechner hat und herausfinden würde, wie man Funktionen gleichsetzen kann!!!
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wo ist denn das Problem, es so zu machen, wie von mir vorgeschlagen?
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

der TR zeichnet keine Konstante ??

vielleicht hilft .... =0x+c
TORINO Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habs rausgefummelt bekommen mit der Fenstereinstellung Freude
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »