Elektrische Spannung berechnen

Neue Frage »

FluxKlux Auf diesen Beitrag antworten »
Elektrische Spannung berechnen
Meine Frage:
Hallo leute! smile
Ich habe letzten Monat meine Lehre zum Elekt. für Energie-/ u. Gebäudetechnik
begonnen und nun haben wir endlich mal Hausaufgaben aufbekommen!
Wie dem auch sei, hier ist die Frage:

Ich habe Probleme dabei, zu verstehen warum:
ist.

Vielen Dank für's lesen und hoffentlich auch antworten! smile

Meine Ideen:
Ich denke, dass ich die Umrechnung der Vorsätze nicht verstehe und deswegen nicht weiter komme.

Warum werden aus plötzlich ? Wenn vorhanden, könnte mich bitte jemand auf eine Seite verlinken die solches genaueres unter die Lupe nimmt? In meinem Lehrbuch wird da auf wenig eingegangen.
flow1410 Auf diesen Beitrag antworten »

Wie würdest Du denn z.B. 0,5*0,3 berechnen?

Im Wesentlichen rechnet man in Deinem Beispiel 5*15=75 und gleicht dann entsprechend mit der richtigen Anzahl der Nullen oder wahlweise mit Wechsel auf eine andere Einheit aus.
10^(-6) steht für eine 1 bei 6 Stellen hinter dem Komma, also 0,000001.

Beispiel:
0,05*0,3kg=0,015kg=15*10^(-3)kg=15g
 
 
FluxKlux Auf diesen Beitrag antworten »

Ich verstehe was du mir sagen möchtest, nur muss ich wissen, wieso aus 0,015*0,050 = 750 gemacht wird und wie. 0,015N*0,050m sollte = 0,00075Nm ergeben.
Es sei denn, dass bei (x)N*(x)m noch Vorsatzänderungen miteinkalkuliert werden, welche ich wissen müsste.

EDIT: Ich habe das Problem erkannt und den Fehler den ich machte! Danke vielmals für die Antwort! @[email protected]

EDIT 2: Muss doch noch erläutern was ich falsch gemacht habe:
Ich musste das ergebniss in dem [W = F * s] beispiel an (m)Milli anpassen, wo die Ladung Q bei der Spannungsberechnung auch in m ausgedrückt worden ist. *sich selber ins Gesicht klatsch*
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

der Vorsatz Milli ist bei Nm nicht zulässig.

besser: W=0.75 mJ (MilliJoule)
FluxKlux Auf diesen Beitrag antworten »

Es geht ja in dem Fall nur um die Berechnung von (V)olt. Da 1mNm = 1mJ entspricht, sollte das doch nicht stören. Schließlich teilt man grundsätzlich nicht zwei unterschiedliche Vorsätze miteinander, oder sehe ich das falsch in dem Zusammenhang?

Aber das ganze ist ohnehin ein wenig wirr geworden, da ich in der Fragestellung den fehlenden Kontext noch hätte ergänzen müssen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »