Wie gebe ich folgende Formel in meinen Taschenrechner ein...

Neue Frage »

Windhelm Auf diesen Beitrag antworten »
Wie gebe ich folgende Formel in meinen Taschenrechner ein...
Meine Frage:
Hallo allerseits, ich habe folgendes Problem.
Auf folgendem Bild befindet sich oben eine Formel die ich berechnen möchte. Problem dabei ist dass ich bei der Eingabe in meinen Taschenrechner irgendwie einen Fehler mache.

V = 153.9
X = 2082
Y = -67
G = 9.80665

Es fängt schon damit an das ich mit diesem "Tan -1" nichts anfangen kann und das gewünschte Ergebnis am Ende auch nicht stimmt (Ergebnis sollte sein 61.06.

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte

Meine Ideen:
Ich hab einfach mal mit meinem Rechner herumprobiert und es kam nicht das gewünschte Ergebnis dabei heraus unglücklich
kgV Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wie gebe ich folgende Formel in meinen Taschenrechner ein...
bezeichnet den Arcustangens und sollte über die Tastenkombination "2nd F"+"tan" zu erreichen sei (zumindest ist das bei meinem Rechner so)
Der Rest ist nur Klammersetzung smile was tippst du denn so ein?

Lg
kgV
Wink
 
 
thk Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wie gebe ich folgende Formel in meinen Taschenrechner ein...
Hallo,

du kommst auf dein Ergebnis im Gradmaß, wenn du für ein + einsetzt:



ist die Umkehrfunktion des Tangens, also Arcustangens.
Wenn dein TR so eingestellt ist, dass das Argument im Bogenmaß vorliegt, dann musst du noch in Grad umrehnen:

°

LG

Und wieder weg
Hausmann Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wie gebe ich folgende Formel in meinen Taschenrechner ein...
Zitat:
Original von thk
Wenn dein TR so eingestellt ist, dass das Argument im Bogenmaß vorliegt, dann musst [...]

Du auf Gradmaß umschalten: DEG.
thk Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wie gebe ich folgende Formel in meinen Taschenrechner ein...
@Hausmann
Nja wenn er "so eingestellt ist" kann man diese Einstellung freilich ändern Augenzwinkern
So nützlich der Hinweis auf die DEG-Einst. ist, die Nebenwirkung beim Ändern der Einstlellung ist halt, dass z. B. beim Plotten einer tan...-Funktion das Ergebnis anders ausfällt, aber denke mal das ist bekannt und am Ende geht beides.
Windhelm Auf diesen Beitrag antworten »

Also wenn ich das so in meinen TR eintippe kommt erstmal die Zahl -1.570796327 raus.
Dann habe ich versucht das mal 180/pi zu nehmen und daraus wurde dann -90 unglücklich

TR Modell Casio CFX-9850GB Plus
kgV Auf diesen Beitrag antworten »

In deinem Fall ist der Arcustangens über shift+tan zu finden smile

Was du falsch machst, kann dir aber so niemand sagen. Bitte stell einfach mal deine exakte Eingabe hier rein, inklusive Klammerung etc

Dann können wir auf Fehlerjagd gehen
thk Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Windhelm
Also wenn ich das so in meinen TR eintippe kommt erstmal die Zahl -1.570796327 raus.
Dann habe ich versucht das mal 180/pi zu nehmen und daraus wurde dann -90 unglücklich
TR Modell Casio CFX-9850GB Plus


Nur ne kleine Bemerkung, die dir vllt weiterhilft:
°
Du hast also atan(-unendlich) berechnet. Um so erstaunlicher, als der Zähler positiv ist.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »