4-mal Kniffel hintereinander

Neue Frage »

gueni Auf diesen Beitrag antworten »
4-mal Kniffel hintereinander
Meine Frage:
Beim Kniffeln mit meiner Frau ist folgendes geschehen, ich werfe einen Kniffel mit 1 er mit eienm Wurf. Meine Frau darauf mit 1 er im drei Würfe, ich gleich darauf mit 4 er im dritt meine Frau gleich hinterher mit 4 er in zwei würfe.
Also: 4 mal Kniffel hintereinander von zwei Personnen.
1. 1 er 1 X Wurf
2. 1 er 3 X Wurf
3. 4 er 3 X Wurf
4. 4 er 2 X Wurf

Frage: Wie hoch ist die Warhrscheinlichkeit für das so etwas passiert.

G. Cornelius [email protected]

Meine Ideen:
Ich habe keine Ahnung vielleicht kleiner als 6 richtig im Lotto.
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht solltest du Verständnis dafür haben, dass nicht jeder mit dem Spiel so vertraut ist, dass er deine Kurzsprache

Zitat:
ich werfe einen Kniffel mit 1 er mit eienm Wurf. Meine Frau darauf mit 1 er im drei Würfe, ich gleich darauf mit 4 er im dritt meine Frau gleich hinterher mit 4 er in zwei würfe

richtig versteht. Wenn ich den Wiki-Eintrag richtig verstehe, wird mit 5 Würfeln gewürfelt, was aber bedeutet in dem Zusammenhang dein "1 er", "4 er" usw. - soll das heißen 5 Einsen bzw. 5 Vieren? verwirrt
 
 
Ümme Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe es zwar nicht geschafft, die Wahrscheinlichkeiten zu berechnen, aber ich kann die hier relevanten Kniffelregeln noch mal für alle erläutern:
1. Man wirft im ersten immer 5 6-seitige Würfel gleichzeitg.
2. Im zweiten und im dritten Wurf darf man dann jeweils eine beliebige Anzahl und Auswahl der geworfenen Würfel zurück in den Becher stecken und erneut werfen.
3. Man erzielt einen Kniffel, wenn alle 5 Würfel nach dem dritten Wurf die selbe Augenzahl zeigen.

Wenn man einen Kniffel erzielen will (was nicht immer sinnvoll ist, da es noch andere Konstellationen gibt, die zwar weniger Punkte bringen, aber in vielen Situationen wahrscheinlicher sein) besteht die optimale Strategie offensichtlich darin, nach jedem Wurf die am häufigsten geworfene Augenzahl (oder eine der am häufigsten geworfenen Augenzahlen, falls es mehrere gleichhäufige gibt) draußen liegen zu lassen und den Rest erneut zu werfen.
Ich denke man sollte diese Strategie bei der Berechnung als Prämisse nehmen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »