Inverse Matrix mithilfe LU-Zerlegung

Neue Frage »

beecksche Auf diesen Beitrag antworten »
Inverse Matrix mithilfe LU-Zerlegung
Hallo,
ich versuche eine Inverse Matrix mithilfe der LU-Zerlegung zu berechnen:

Die L und U Matrizen kann ich mir berechnen lassen.



Um nun auf die Inverse Matrix zukommen, muss ich ja eine Vorwärts-Rückwärts-Substiution durchführen.

  1. Vorwärts Substitution mit L und E -> M
  2. Rückwärts Substitution mit M

mit E als Einheitsmatrix

Und genau hier scheitert es jetzt bei mir.

Ich habe zwar meine Definition für die Vorwärts und Rückwärts Substitution, aber diese sind für Vektoren angegeben.

Steh gerade etwas auf dem Schlauch.
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Kannst du etwas genauer erklären, was dein Problem ist? Vielleicht auch mal mit nem kleinen konkreten Beispiel mit ner 2x2 Matrix?
 
 
URL Auf diesen Beitrag antworten »

Die Inverse von A kann man bestimmen, indem man das System für die rechten Seiten löst.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »