Informatik

Neue Frage »

Blerim Auf diesen Beitrag antworten »
Informatik
Meine Frage:
Hallo,

ich würde gerne wissen, was man alles mit der Informatik machen kann?
Warum ist es wichtig, dass Mathematiker, den Sinn der "Programmierung verstehen"?
Zudem würde ich gerne wissen, ob es stimmt, dass man Facebook, wie Instagram Account ganz leicht hacken kann?

Gruss

Blero

Meine Ideen:
.
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Man kann Computer bauen und Software entwickeln, die GO spielen können. Man kann selbstfahrende Autos bauen. Man kann Roboter bauen, die Fußball spielen. Man kann automatisierte Fabriken entwickeln, damit Menschen nicht mehr arbeiten müssen, wenn sie das nicht wollen. Man kann Waffensysteme entwickeln, die alle Menschen vernichten.

Mathematik ist die Wissenschaft, die Information herstellt. Informatik ist die Wissenschaft, die Information verarbeitet. Bevor es Informatiker gab haben Mathematiker (Gottfried Wilhelm Leibniz, Alan Turing, John von Neumann und andere) über Rechenmaschinen, Algorithmen und Computer nachgedacht.

Wer (als Mathematiker) zum Beispiel die Gödelschen Unvollständigkeitssätze, die Arbeitsweise von Turing-Maschinen und den Zusammenhang mit berechenbaren Funktionen, die Lösung des 10. Hilbertschen Problems (1970 Juri Matijassewitsch) verstehen möchte, muss etwas von Programmierung verstehen.

Für eine Antwort auf die letzte Frage musst du dir einen Hacker suchen. Douglas R. Hofstadter ("Gödel, Escher, Bach") hat gesagt, man kann alles knacken.
 
 
Blerim Auf diesen Beitrag antworten »

Wahnsinn, danke Elvis.
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Wahnsinn ? Nein. Denken ist der Sinn des Lebens. Alleine Denken reicht nicht, man braucht die ganze Menschheit dazu. Und selbst das ist zu wenig, also müssen uns die Maschinen beim Denken helfen. Und auch das ist zu wenig angesichts der unendlich vielen Wahrheiten, von denen wir immer nur einen endlichen Teil wissen können.
Blerim Auf diesen Beitrag antworten »

Stimmt schon, "Wahnsinn" war eher umgangssprachlich gemeint. Leonardo da Vinci sagte einmal, dass derjenige der "viel denkt, wenig irrt". Ich erinnere mich an eine Zeit, wo ich nichts verstand, ich war ein fleissiger Schüler, jedoch hatte ich kein System, wie man lernt, und wie man sein Wissen aufbaut. Ich habe ein weißes Blatt aus meinem Schreibblock gerissen und ein Bleistift auf meinem Tisch gehabt. Dann sagte ich mir, schreib mal auf, was du kannst, das war bitter. Ich hätte mich belügen können und irgendetwas aufschreiben können, dann fing ich an mir ein System aufzubauen, ich bin gut dabei. Ich weiss, dass man nicht alles lernen kann, aber ich will das Meiste lernen. ich will die Welt verstehen, wie die meisten Menschen. Ich glaube, hier sind einige Moderatoren schon ziemlich cool. Gruss Blero
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Dein Anspruch ist löblich aber unmöglich. Es gibt unendlich viele Wahrheiten, nach Gödel kann man prinzipiell nur einen Teil davon wissen, praktisch kann man in endlicher Zeit mit einem endlichen Gehirn nur endlich viel wissen - das ist bezogen auf die Unendlichkeit "fast nichts", also sicher unendlich viel weniger als "das meiste". Wir können nur anstreben, soviel zu wissen wie möglich. Wenn wir das Wissen der Menschheit um ein paar Punkte erweitern, haben wir mehr erreicht als die meisten Menschen.
Blerim Auf diesen Beitrag antworten »

Was sind deine derzeitigen Tätigkeitsfelder, Elvis? Beschäftigst du dich gerader mit der Quantenmechanik,Philosophie oder andere Themengebiete?
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

wenig Tätigkeit, viel Interesse an Mathematik, Philosophie der Mathematik, Erkenntnistheorie, Astronomie, Kosmologie, Stringtheorie, Quantenmechanik, Quantenelektrodynamik, Quantenchromodynamik, ...
Blerim Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, aber beschäftigst du dich mit alles Gebieten einzeln, oder gleichzeitig?
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

In Mathematik geht seit Jahrzehnten vieles parallel, in Philosophie habe ich gute persönliche Kontakte, und an einem Verständnis für die Quantenphysik arbeite ich regelmäßig zusammen mit einem Ingenieur.
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Mit der notwendigen Reform des Kapitalismus bzw. dessen notwendigen Nachfolgesystems beschäftigt er sich auch noch. Ein kleiner doctor universalis, wie du siehst. Der Mann kennt sich aus! Gott
Blerim Auf diesen Beitrag antworten »

Ich finde das total Klasse.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »