Prinzip! Umstellung nach q

Neue Frage »

Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
Umstellung nach q
Meine Frage:

Kann mir bitte jemand Helfen die Formel nach q umzustellen

q=i-1

KO=-I*q^n + (((P*X)-GK)/q^n)

Danke smile

Meine Ideen:
Hab leider keine unglücklich
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Zitat:
Original von Phillip-Schlau
KO=-I*q^n + (((P*X)-GK)/q^n)

Ich lese daraus [l]K_0 = -I \cdot q^n + \frac{P \cdot X -GK}{q^n}[/l] .

Falls korrekt, würde ich q^n = z substituieren. Nach Multiplikation der Gleichung mit z führt das auf eine quadratische Gleichung. smile
 
 
Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Danke. Darf ich Sie bitten mir den Rechnenweg darzustellen??

Das wäre super smile
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Bitten darf man immer. Aber zum Einen setzen wir auf die Mitarbeit der Fragesteller, zum Anderen sind wir hier im Hochschulbereich. Da sollte das Lösen einer quadratischen Gleichung keine Schwierigkeit darstellen. smile
Siehe auch: Prinzip "Mathe online verstehen!"
Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Ich verstehe das.

Nur bitte beweisen Sie mir doch mal Ihr Potential und Stellen diese Gleichung nach q um.

Ich danke Ihnen im Vorraus.
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Sorry, ich brauche hier nichts beweisen. Und mit Bezug auf Ihren Namen frage ich mich, was so schwierig daran ist, eine quadratische Gleichung zu lösen?
Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Es geht einfach darum mir den Rechnenweg zu zeigen unglücklich Ich bitte Sie darum.
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Fassen wir mal zusammen: wir sind hier im Hochschulbereich. Da werden üblicherweise Mathe-Kenntnisse auf Abitur-Niveau vorausgesetzt. Das Lösen einer quadratischen Gleichung gehört eher zu den Fähigkeiten, die Schüler in der Mittelstufe erwerben. Nun kommt jemand und präsentiert eine (etwas komplizierter aussehende) Gleichung, die er zwar erstellen konnte (Hut ab, falls diese inhaltlich richtig ist), der aber nun so tut, als hätte er niemals gelernt, wie man eine quadratische Gleichung löst. Da fragt man sich schon: warum?

Und das führt direkt zur nächsten Frage: ist denn überhaupt gesichert, daß die angegebene Gleichung richtig ist? Denn womöglich macht man sich damit viel Arbeit und dann war vielleicht alles für die Katz. Und dieses Risiko soll ich jetzt eingehen? verwirrt
Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Die Formel ist richtig. Es handelt sich um eine Investition die getätigt werden Muss. Die Formel ist richtig.



Preis (P) =102,00
Menge (X) =3450,00
GK =320010,00
Investment (I) =-190291,00
KO 41831
q= (( Zinssatz/100)+1)= ?
N (Laufzeit) =2


Könnten Sie das bitte nach q umstellen?
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Schade, daß Sie der Frage nach Ihrem mathematischen Background weiterhin ausweichen. Nun gut, wollen wir mal hoffen, daß die Gleichung stimmt.

Die Gleichung [l]K_0 = -I \cdot q^n + \frac{P \cdot X -GK}{q^n}[/l] stellen wir erst mal um:

[l](q^n)^2 + \frac{K_0}{I} \cdot q^n - \frac{P \cdot X -GK}{I} = 0[/l]

Anwenden der Lösungsformel für quadratische Gleichungen liefert:

[l]q^n = -\frac{K_0}{2I} \pm \sqrt{\frac{K_0^2}{4I^2} + \frac{P \cdot X -GK}{I}}[/l]

Jetzt hängt es an den Parametern, für welche Werte die Formel ein positives q^n liefert.
Huffington_Lesh Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Dir wurde doch von dem Kollegen schon alles gegeben was du brauchst um die Gleichung zu lösen, versuch doch wenigstens seinen Tips zu folgen.
Du könntest z.b. versuchen die Substitution die oben angesprochen wurde einmal durchzuführen und dir auf Wikipedia oder einer Seite deiner Wahl anzuschauen wie man Quadratische Gleichungen lösen kann.(PQ Formel oder Mitternachtsformel)
Falls es dann immernoch nicht klappt kann man dir bei deinen Ansätzen helfen, weil du nicht wirklich davon profitierst wenn dir jemand die Gleichung löst und du immernoch nicht verstehst wie das vorgehen ist.
Also versuch es doch vielleicht einfach mal und poste deinen Ansatz dazu smile .
Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Alles klar. Ich habe es nachgerechnet es funktioniert. Wenn du es genau wissen magst, ich habe an einem Beratungskonzept und muss dafür ein Budget erstellen.

Daher. Ich bin Finanzier und Fondmanager.

Ich habe es mehrfach nachgerechnet und bin nicht auf das Ergebnis gekommen unglücklich Dafür jetzt Big Laugh
Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Danke dir für überhaupt nichts!!!! Kleiner Tipp Das Wort Tipp schreibt man mit zwei P Big Laugh
Phillip-Schlau Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Umstellung nach q
Kannst du die Formel nochmal nach X umstellen.

Hier der Ansatz ( ( (KO+(-I*q^n))*q^n) /P )+ GK
gast2207 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Danke dir für überhaupt nichts!!!! Kleiner Tipp Das Wort Tipp schreibt man mit zwei P


Sehr dünnes Eis bei dem ganzen kindischen Rumbetteln und auch genügend eigenen Fehlern wie hier:

Zitat:
Ich danke Ihnen im Vorraus


verwirrt
Helferlein Auf diesen Beitrag antworten »

Keine Eigeninitiative, fragwürdiger Hintergrund und dann auch noch blöde Antworten. Grund genug an dieser Stelle zu schließen.

-CLOSED-
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »