Aufgabe zur Vierfeldertafel

Neue Frage »

Izzy2106 Auf diesen Beitrag antworten »
Aufgabe zur Vierfeldertafel
Meine Frage:
Von einer seltenen Krankheit,die erst nach Jahren ausbrechen kann,weiss man,dass etwa 0,1% der Bevölkerung daran erkrankt ist. Um diese Krankheit zu diagnostizieren, wurde ein Bluttest entwickelt. Da die Krankheit nach Ausbruch nicht mehr zu heilen ist, wird vorgeschlagen, die esamte Bevölkerung mit diesem Test zu untersuchen.
a) Das Untersuchungsergebnis weist eine getestete Person als krank aus (Testergebnis positiv). Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist sie wirklich erkrankt? Zur Erläuterung: Bluttest Erkennungsrate 95% falls Proband erkrankt. Erkennungsrate 98% falls Proband gesund.

Meine Ideen:
Ich habe dazu eine Vierfeldertafel erstellt:
kranke Personen gesunde Personen gesamt
Test
erkrankt 0.95*0.001 0.95*0.999 0.95

Test
gesund 0.98*0.001 0.98*0.999 0.98

Gesamt 0.00193 1.92807 1.93

Ist mein Ansatz korrekt?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Bei der Vierfeldertafel können die Summen in der letzten Zeile bzw. Spalte nicht größer als 1 (bzw. 100%) sein. Daher stimmen die 1.93 nicht.

M. E. muss dies so aussehen:

............ Kr. Pers. .... Ges. P. . |
-----------------------------------------------
Test OK ... 0.95*0.001 ... 0.98*0.999 |
Test f .... 0.05*0.001 ... 0.02*0.999 |
-----------------------------------------------
............. 0.001 ........ 0.999... | .. 1


mY+
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »