Knobelei zu Mengenlehre

Neue Frage »

Opher19782808 Auf diesen Beitrag antworten »
Knobelei zu Mengenlehre
Meine Frage:
Wegen einiger seltsamer Zwischenfälle in einem abgelegenen Irrenhaus sind Patienten und Ärzte nicht durch bloßes Ansehen zu unterscheiden. Ihr Job ist, einen Weg zu finden, sie zu unterscheiden.

ˆEs gibt 101 Menschen in der Anstalt, wobei mehr Ärzte als Patienten vorhanden
sind. Jede Person im Gebäude ist entweder Arzt oder Patient.
ˆEs gibt einen Weg, Informationen von ihnen zu bekommen: man kann Person
A fragen, was sie über den Geisteszustand von Person B denkt.
ˆAls Antwort wird ein Arzt stets die Wahrheit sagen, während ein Patient irgendetwas sagen kann.
Finden Sie nun die Antworten auf folgende Fragen:
1. Finden Sie einen Weg, einen Arzt zu finden.
2. Finden Sie einen Weg, Ärzte von Patienten zu unterscheiden.
3. Was kann man tun, falls die Anzahl von Ärzten kleiner oder gleich der Anzahl
von Patienten ist?
4. Wieviele Fragen braucht man, um einen Arzt zu finden? Wieviele braucht man,
um einen Arzt von einem Patienten zu unterscheiden?


Meine Ideen:
Zu 1. Ich nehme einen beliebigen raus und frage alle anderen.
Ist das Ergebnis 50/50, ist der ausgewählte Arzt.
Ist das Ergebnis für Arzt >50 auch.
Bei kleiner 50, wähle ich einen anderen und starte von neuem.
Zu 2. Ich frage den mit 1 gefundenen Arzt.
Zu 3. Wird mir nicht klar. Ist die Antwort wohl auf Wahrscheinlichkeit basierende Schätzungen?- Eher nicht.
Zu 4. Das kann ich doch nicht sagen (Vgl. 1). Ich kann doch nicht einen fragen, weil nirgendwo Rückschlüsse möglich sind, weil derjenige auch immer Patient sein kann. Wo stehe ich auf dem Schlauch? Hat bitte jemand einen Tip?
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Knobelei zu Mengenlehre
Das hat nichts mit Mengenlehre zu tun, das ist reinster Irrsinn.

Zitat:
Original von Opher19782808
Wegen einiger seltsamer Zwischenfälle in einem abgelegenen Irrenhaus sind Patienten und Ärzte nicht durch bloßes Ansehen zu unterscheiden.

Die Annahme, dass Patienten und Ärzte durch Ansehen unterscheidbar sein könnten, ist menschenverachtend.

Zitat:
Original von Opher19782808
Ihr Job ist, einen Weg zu finden, sie zu unterscheiden.

Wer einen solchen Job annimmt, muss völlig verrückt sein.
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »