Hängebrücke

Neue Frage »

heda Auf diesen Beitrag antworten »
Hängebrücke
Meine Frage:
Brauche Termdarstellung der Funktion f. Angabe ist: Eine Hängebrücke führt über eine 50m breite Schlucht. Der Auflagepunkt A der Brücke liegt um 5m tiefer als der Auflagepunkt B. Die Form der Brücke kann annähernd durch eine Polynomfunktion 2.Grades angenähert werden. Der Anstieg der Brücke im Auflagepunkt A beträgt -0,4.

Aufgabenstellung:

- Fertigen Sie eine Skizze an und ermitteln Sie eine Termdarstellung der Funktion f.

- Wie weit ist der tiefste Punkt der Hängebrücke vom Auflagepunkt A entfernt und wie tief liegt er unter dem Auflagepunkt A.



Meine Ideen:
Ich weiß, dass die Funktion folgendermaßen auszusehen hat :

f(x)= ax² + bx + c

Das bedeutet wir brauchen mindestens 3. Gleichungssysteme.

Mein Problem: Ein Gleichungssystem kann ich mit der Steigung ermitteln aber ich weiß nicht bei den anderen weiter, da ich keine Gesamthöhe habe.

OHNE Termdarstellung kann ich aber nicht den Tiefpunkt ermitteln.

Bitte um dringende Hilfe, da ich bereits verzweifle.
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Hängebrücke
Zitat:
Original von heda
Meine Frage:
Brauche Termdarstellung der Funktion f. .....


Hier arbeiten keine Roboter, sondern Menschen. Wir sind auch keine Befehlsempfänger oder Sklaven.
Insoferne könnte deine Anrede durchaus freundlicher/netter sein Augenzwinkern
----------------
Zitat:
Original von heda
...
Das bedeutet wir brauchen mindestens 3. Gleichungssysteme.
...

Du meinst wohl: Gleichungen. Ein System besteht aus mehreren Gleichungen.
-------
Lege das Koordinatensystem so, dass die Parabel durch den Nullpunkt geht. Dann ist A(0; 0)
Damit ist schon mal der Koeffizent c in der Parabelgleichung gleich Null:



Der Punkt B ist horizontal 50 m von A entfernt und liegt vertikal 5 m höher als A. Welche Koordinaten hat somit B?
Diese setze in die Parabelgleichung ein (1. Gleichung für a, b)
Die Steigung in A ist der Wert der 1. Ableitung im Punkt A; damit ergibt sich die 2. Gleichung in a,b

mY+
 
 
rudizet Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Hängebrücke
Hallo heda,
es sind drei Bedingungen für die drei Unbekannten a,b.c gegeben: A=(0|0} , B=(50|5) , f'(x=)=-0,4 . Damit lässt sich f(x) berechnen.
Gruß von rudizet
rudizet Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Hängebrücke
jetzt noch ein Bild dazu
rudizet
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

@rudizet
Bevor weitere Lösungsansätze gegeben werden, sollte sich heda zuallererst einmal zu der Antwort äußern.
Im Prinzip habe ich - was dann von dir gekommen ist - auch schon gesagt. Auch die Skizze hatte ich schon vorbereitet, wollte sie aber erst später einstellen.
---------
Wie dir schon einmal nahegelegt wurde, wir halten weitere Lösungsansätze so lange zurück, bis wir weitere Initiativen vom TE sehen.
Wenn er kein Interesse an dem Thread mehr hat, ist es eben geschehen, wie es leider so oft im Forum vorkommt.
Das ist eine grobe Unhöflichkeit, um nicht zu sagen Ungezogenheit, die mir oft die Arbeit im Board verleidet.
Aber offenbar muss man damit leben.

mY+
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »