de Morgan

Neue Frage »

Frage Auf diesen Beitrag antworten »
de Morgan
So mein Problem ist folgendes ich schaff es nicht den 2.satz von de morgan zu beweisen. Den ersten hab ich geschafft, glaub ich.

1.Satz

X\ (U M) = Durchschnitt X\M

Da hab ich dann geschrieben:

x E X und x kein E von U M

x E X und x kein E von M für alle M

x E X\M für alle M

Durchschnitt von X\M fertig, da Rückrichtung gleich geht.
Wie gibt man das ganze in latex ein?? Ich mein beim formeleditor fehlen einige zeichen...

2.Satz

X\(Durchschnitt M)= U X\M

Da hab ich jetzt geschrieben.

x E X und x kein E Durchschnitt von M

und jetzt kommt mein Problem:

x E X und x nicht in allen M enthalten

Gibts was besserers als "x nicht in allen M enthalten" ??
Weil damit kann ich ja nicht wirklich weiter machen oder?
Was ich mir auch überlegt hab ist ob man einfach schreiben könnte

U (x E X1 und x nicht in E M1, x E X2 und x nicht E M2 ...)

Allerdings gbit es doch nur ein X

Helft mir bitte!
Anirahtak Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo.

Benutze doch den Formeleditor

Ich hab jetzt nicht geschaut ob das erste stimmt, aber den zweiten Satz musst du nicht wieder durchexentzieren - du kannst ihn durch geschicktes Anwenden des 1. Satzes auf Komplemente aus dem ersten herleiten.

Gruß
Anirahtak
 
 
LOL Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Anirahtak
Hallo.

Benutze doch den Formeleditor

Ich hab jetzt nicht geschaut ob das erste stimmt, aber den zweiten Satz musst du nicht wieder durchexentzieren - du kannst ihn durch geschicktes Anwenden des 1. Satzes auf Komplemente aus dem ersten herleiten.

Gruß
Anirahtak


Ich würde den Formeleditor gerne verwenden, leider fehlen aber sehr viele Zeichen. Gibt es vielleicht irgendwo ne Anleitung dazu?
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Hier.
Bier17 Auf diesen Beitrag antworten »

Also ich versuchs mal:

" ' " bedeutet Kolpmenent. U ist die Obermenge?

z.z:[latex] (\cap\ M)'=\cup\ M'[/latex]



[latex]x \in U\ und\ x\notin \cap\ M\Rightarrow x \in U\ und\ x\notin\ M_x \Rightarrow x\in U\ und\ x\in M_x'\Rightarrow x \in \cup M'[/latex]

So für die Rückrichtung einfach Pfeile umdrehn.
Odania Auf diesen Beitrag antworten »

hi
kann mir vielleicht jemand erklären wie man vom 2. zum 3. und vom 3. zum 4. schritt kommt?
und ist das richtig so wie es dort steht??

Ich steh da glaub ich etwas auf dem schlauch
Odania Auf diesen Beitrag antworten »

hallo will mir keiner helfen?
ich kann natürlich auch ein neues thema einstellen aber ich soll doch immer erst schauen, ob es schon einen ähnlichen gibt.

lg Odania
Jacques Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,

Zitat:
Original von Odania

ich kann natürlich auch ein neues thema einstellen aber ich soll doch immer erst schauen, ob es schon einen ähnlichen gibt.


Das hast Du falsch verstanden. Du sollst nachschauen, ob Deine Frage nicht schon beantwortet wurde, und dann u. U. gar keinen Thread erstellen.

Aber es ist wohl kaum so gemeint, dass Du einen drei Jahre alten längst erledigten Thread nochmal ausgraben sollst. ;-)


Zur Frage: Was sind denn der zweite, dritte und vierte Schritt?
Odania Auf diesen Beitrag antworten »

ok sorry dann hab ich das wohl falsch verstanden traurig

Ist schon ok mit dem Beweis haben ihn schon in der Übung geklärt
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »