Elekrotechnik --> Widerstände berechnen uvm.

Neue Frage »

JD Hamburg Auf diesen Beitrag antworten »
Elekrotechnik --> Widerstände berechnen uvm.
Also wie haben von unserem Lehrer die Aufgabe bekommen in Delphi ein Programm zu schreiben. Hier ein Teil der Aufgabe:

Mit einem Programm soll der Scheinwiederstand Z für die Parallelschaltung von R ,L ,C für die Frequenz f1 bis f2 (f1 < f2)
in df-Schritten mit einer WHILE-Schleife berechnet werden.

Formeln:







Durch Vergleich der Ergebnisse von XC und XL sollen die Bereiche für die Resonanzfrequenz (Z=Maximum) und die Grenzfrequenzen (Z=0,7*R) mit erfasst und zum Schluss ausgegeben werden.


Ja also ich werde aus dieser Aufgabe überhaupt nicht schlau. Was muss denn hier berechnet werden? Bin ich einfach zu naiv oder fehlt mir da wissen in Elektrotechnik.

Naja die Formeln abtippen könnt ich auch noch. Aber ich würde schon gern wissen was ich genau machen muss.. unglücklich


Bitte bitte helft mir traurig Gott Gott Gott


Viele grüße aus Hamburg

Julien
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Elekrotechnik --> Widerstände berechnen uvm.


so etwas wird es wohl sein.
dazu mussen geignete werte für R (ohmscher widerstand), L (induktivität, z.b trafo, spule) und C (kapazität (kondensator) gewählt werden oder gegeben sein
werner

rot: XL
grün:X C
blau: Z
 
 
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
oder fehlt mir da wissen in Elektrotechnik


dann wäre das wohl eher was für's Physikerbaord.

mfg jochen
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von LOED
Zitat:
oder fehlt mir da wissen in Elektrotechnik


dann wäre das wohl eher was für's Physikerbaord.

mfg jochen

let´s swing
werner
JD Hamburg Auf diesen Beitrag antworten »

Genauso war es Augenzwinkern

Trotzdem vielen Dank! Wink Wink Wink


Bis dann

JD
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »