Hilfe Klausur!!

Neue Frage »

malibubu Auf diesen Beitrag antworten »
Hilfe Klausur!!
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Verständnisproblem:

Aufgabe lautet: Eine Münze wird 3x geworfen. Berechnen Sie pa(B) und pb(a).

a: beim ersten Wurf lag "Zahl" oben
b: es lag genau einmal "Zahl" oben.

also: Ich soll also die Wahrscheinlichkeit ausrechnen, dass genau einmal "Zahl" oben lag, wenn beim ersten Wurf Zahl oben lag.

Ich bekomme da immer 1/4 raus, aber es muss 1/8 sein.... Wie kommt man genau auf 1/8?????


Danke im Voraus!
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

bei ne münze hast du doch ne Warscheinlichkeit von
wenn du 3 mal geworfen hast beträgt die gesamtwarscheinlichkeit
 
 
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Hilfe Klausur!!
darum
werner
AD Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Hilfe Klausur!!




(ohne weiteren Kommentar...)
malibubu Auf diesen Beitrag antworten »

danke danke danke, dasss hat mich schon ein stück weiter gebracht,

aber wie bekommt man A geschnitten B nochmal raus?
AD Auf diesen Beitrag antworten »

"A geschnitten B" ist hier gleichbedeutend mit:

1.Wurf "Zahl" und insgesamt genau eine "Zahl" - dann muss zwangsläufig der zweite und dritte Wurf "Wappen" sein. Und die Wkt der festen Folge ZWW ist nunmal 1/8.
malibubu Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, das hab ich drin! Danke !!!

Aber eine Frage hab ich noch (Erwartungswerte)

Es werden 3 rot und 3 schwarze Karten gemischt.
Anschließend zieht man ohne zurücklegen die Karten.

Wie oft muß man im Mittel ziehen, bis man die erste rote Karte aufgenommen hat?
Anirahtak Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,

Welche Möglichkeiten für die Anzahl der Züge gibt es denn und was für Wahrscheinlichkeiten haben sie?

Gruß
Anirahtak
malibubu Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, die Wahrscheinlichkeiten sind wohl alle gleich :-)

Ich kenn das so:

Tabelle:

Xi | 1 | 2 | 3
-----------------------------------
p(x=xi) | a | b | c

A: Die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Karte, die man zieht eine rote ist.

B: Die Wahrscheinlichkeit, dass die zweite Karte, die man zieht eine rote ist.

C: Die Wahrscheinlichkeit, dass die dritte Karte, die man zieht eine rote ist.

Dann muss man rechnen: E(x) = 1*a+2*b+3*c = .....

Aber was ist a, b, c?
kikira Auf diesen Beitrag antworten »

das sind die Wahrscheinlichkeiten, für die du die Buchstaben A, B und C genommen hast.

E(X) = x1 * p1 + x2 * p2 + x3 * p3

Da bei dir steht, dass X die Werte 1, 2 und 3 annehmen kann, so bezeichnet man 1 mit x1...2 mit x2 und 3 mit x3

p1 ist dann die Wahrscheinlichkeit dafür, dass du beim 1. Mal die rote Karte schon ziehst.....also die Wahrscheinlichkeit für X = 1

p2 ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass du beim 2. Mal die rote Karte ziehst...also die Wahrscheinlichkeit für X = 2

verstehst?

lg kiki
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »