Programmieren

Neue Frage »

Ambrosius Auf diesen Beitrag antworten »
Programmieren
Ich wollte hier mal rumhören, ob Firmen (insbesondere Banken und Versicherungen) Programmierkenntnisse bei Mathematikern voraussetzen.

Wie sieht das bei anderen Arbeitgebern aus, z.B. wenn man an der Uni bleiben will oder in der Industrie?

Was für Programmiersprachen sind das? Geht es um Java, Html, Matlab, oder irgendwas anderes?

Da ich in den nächsten Semferien keine Prüfung habe, wäre das ein guter Zeitpunkt für mich mir solche Kenntnisse anzueignen.

Danke schonmal im Voraus an alle!
cimoge Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Programmieren
soweit ich weiß, wären das dann eher sprchen wie c++ oder perl etc. Aber ob das bei mathematikern Vorrausgestzt wird weiß ich nicht. Denke aber eher nicht,weil die dann wohle gleich nach nem Informatiker suchen werden.
 
 
brain man Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Programmieren
Zitat:

Was für Programmiersprachen sind das? Geht es um Java, Html, Matlab, oder irgendwas anderes?
!


[Haarspalt]
HTML ist keine Programmiersprache.
[\Haarspalt]

Hier stehen oft Phrasen wie : "solide IT-Kenntnisse (insbesondere Java, C, C++)"
Egal Auf diesen Beitrag antworten »

Häufig wird gerade an der Uni wohl im Bereich Mathematik immernoch FORTRAN eingesetzt. Generell empfiehlt es sich eine moderne Programmiersprache zu erlernen um überhaupt mal eine grundsätzliche Idee von Syntax einer solchen zu bekommen. Mit welcher du dabei anfängst ist vermutlich nicht so wichtig, jedoch solltest du früher oder später zumindest eine objektorientierte Programmiersprache erlernen.
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du eine objektorientierte (Java, C++) und eine funktionale Programmiersprache (Ocaml, Haskell) gut kannst, dann hast du keine Probleme dich in irgendeine andere Programmiersprache innerhalb kürzester Zeit einzuarbeiten.

EDIT: Ach ja, bezüglich FORTRAN: Bei uns wird Matlab verwendet Augenzwinkern


Gruß, therisen
Ambrosius Auf diesen Beitrag antworten »

Mal ne ganz blöde Frage: Welche Sprache steckt eigentlich hinter Matlab? Oder ist das was eigenes?

Man möge mir nachsehen falls diese Frage absoluter Unsinn ist, aber ich kenne mich halt mich sowas nicht aus. und das versuche ich zu ändern smile
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist eine eigene Skriptsprache, die soweit ich weiß C (einigermaßen) ähnlich sein soll. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Matlab
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »

Von den Programmieren unter euch vermutlich belächelt, aber häufig steht's auch dabei: VBA

Lässt sich aber auch leicht nachlernen, wenn man sich in einer anderen Sprache einigermaßen auskennt.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »