kongruent beweisen

Neue Frage »

chrissi Auf diesen Beitrag antworten »
kongruent beweisen
die aufgabe lautet

wobei

ich hab jetzt mit induktion probiert zu lösen werd mal meinen ansatz schreiben.


für n=0


aus n folgt n+1
und hier kommt mein problem, dass ich wohl falsch umforme
meine schritte bisher:




und ab hier bekomme ich probleme also egal was ich versuch umzuformen krieg da nix raus was gut wäre
Studentin Auf diesen Beitrag antworten »

Was soll denn das bedeuten? Wenn da ein "mal" zwischen steht, dann ist ja schon der Induktionsanfang falsch...
 
 
sqrt4 Auf diesen Beitrag antworten »

Nein das ist die Kurzschreibweise für
AD Auf diesen Beitrag antworten »

@chrissi

Da habe ich meine Zweifel, dass Induktion so ohne weiteres hier erfolgversprechend ist... Überdies solltest du deine Anwendung der Potenzgesetze überprüfen, da sind haarsträubende Fehler drin.


Ich würde mich der Sache anders nähern: Die Partialsummenformel der geometrischen Reihe ergibt als Folgerung für , dass durch teilbar ist, und zwar für alle positiven ganzen Zahlen .

Im vorliegenden Fall wählen wir , dann ist durch



teilbar, also insbesondere auch durch . Jetzt musst du nur noch zeigen, dass es eine positive ganze Zahl mit der Eigenschaft



gibt. Und das sollte nicht das Problem sein. Augenzwinkern
chrissi Auf diesen Beitrag antworten »

sehe die fehler in den potenzrechengesetzten nich
aber hab deine lösung nun verstanden danke für den tipp

F_n waren übrigens die fermatzahlen falls daran nun noch was ändert
vielen dank ciao
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chrissi
sehe die fehler in den potenzrechengesetzten nich

Wie bitte? Na hier:

Zitat:
Original von chrissi

Offenbar formst du



um - und noch schlimmer

.

Wenn du nicht erkennst, dass das grottenfalsch ist, dann hat dieser Thread wirklich nichts in Hochschulmathematik verloren - setz doch einfach mal einige Werte für ein, z.B. - immer ist das falsch.

Verschoben
chrissi Auf diesen Beitrag antworten »

vllt solltest du genauer hinsehn denn das soll ja kein gleichheitszeichen sein sondern kongruent
und der jeweils umgeformte ausdruck steht immer hinter dem folgepfeil hab leider in aquivalent gefunden
und da ist das schon richtig umgeformt danke
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast den Modul auch so umgeformt, und zwar in , und das geht in keinem Fall. Also streite deine Fehler nicht noch ab.
chrissi Auf diesen Beitrag antworten »

wieso soll das nich gehn
2^1 gibt 1 2^2^1 gibt dann nunmal 4
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Setze z.B. n=3 ein:

Eingesetzt in ergibt das , und eingesetzt in ist das . Inwiefern nützt nun der Nachweis modulo 1025 beim Nachweis modulo 65537 ??? Das musst du mir mal erklären!

Zitat:
Original von chrissi
vllt solltest du genauer hinsehn

Vielen Dank auch noch für die Belehrung - du hast es nötig...
chrissi Auf diesen Beitrag antworten »

du bist vllt drauf
könntest du erklären hätte ich das vllt früher gesehen
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry, ich hatte mich noch verschrieben - das Beispiel war für n=3, hab das noch korrigiert.

Für n=1 stimmen die Module noch überein, für n>1 aber stets nicht mehr.

Zitat:
Original von chrissi
du bist vllt drauf
könntest du erklären hätte ich das vllt früher gesehen

Ich bin zugegebenermaßen nicht der große Didakt. Außerdem gehe ich bei Postings im Hochschulbereich davon aus, dass die Potenzgesetze bekannt sind. Aber ich werde dich in Zukunft nicht mehr mit Antworten belästigen, wenn dich klare Worte stören. Wink
chrissi Auf diesen Beitrag antworten »

ja weißt niemand is perfekt ich würde nicht fragen wnen ich es selber weiß
meine erfolge sind eben eindeutig woanders danke trotzdem
dachte bisher immer das forum ist da um zu helfen auch an der hochschule muss man nich perfekt sein
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chrissi
meine erfolge sind eben eindeutig woanders

Dann studierst du wahrscheinlich das falsche Fach - und das meine ich durchaus ernst. verwirrt
chrissi Auf diesen Beitrag antworten »

hat damit nix zu tun ist bisher alles pflicht aber danke für dein rat aufgeben is nich meine art
werd mir wohl aber andere hilfe suchen
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »