noch einige worträstel, da diese anscheindend beliebt sind....[gelöst?]

Neue Frage »

jakob Auf diesen Beitrag antworten »
noch einige worträstel, da diese anscheindend beliebt sind....[gelöst?]
Zwei Löcher hab ich,
zwei Finger brauch ich.
So mach ich Langes und Großes klein
und trenne, was nicht beisammen soll sein.
(einfach)

Ich hab ein eigenes Schloß,
doch ist das ziemlich klein.
Es paßt kein Gast, kein Hausgenoß
zugleich mit mir hinein.
(find ich zimlich gut)

Es hat eine Brille und kann nicht sehen,
es hat ein Bein und kann nicht gehen,
es hat einen Rücken und kann nicht liegen,
es hat zwei Flügel und kann nicht fliegen.

Wenn man es braucht,
wirft man es weg,
wenn man es nicht braucht,
holt man es wieder zurück.

viel spass! diese sind jedoch nicht von mir und können daher von google samt lösung erfasst werden! doch wer das tut ist selber schuld! denn es sind sehr schöne rästsel und man hat garantiert spass..... lg jk
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

das 3. ist einfach, rest bin ich noch am denken Augenzwinkern
 
 
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »
RE: noch einige worträstel, da diese anscheindend beliebt sind....
Ich gebe die Lösung mal leicht verschlüsselt Big Laugh

Das erste ist eine "Tdifsf" Big Laugh
Das zweite ist eine "Uvfs" verwirrt
Das dritte ist die "Mbtf" Big Laugh
Das vierte ist ein "Bolfs" Big Laugh
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

gut, aber beim zweiten bin ich nicht ganz einig (habe mir solche dinge abe auch schon durch den kopf gehen lassen)......
aber du scheinst ja auch nicht sicher zu sein.....
ist dieses etwas wirklich in seinem schloss, wie es der text besagt?

mfg jochen


edit: zumal ich diese lösung nicht als "ziemlich gut" empfinden würde bei 2
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Beim zweiten bin ich mir wirklich nicht ganz sicher. Ich hatte die gleichen "Einwände" wie du. Zumindest hat mein "Ding" ein Schloss. Aber drin ist es tatsächlich nicht. Ein Versuch war es auf jeden Fall wert. Ich mach mir mal weiter Gedanken.
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

wie wärs denn damit.....
verschlüsselungsverfahren brauch ich keines ^^

jochen
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Das könnte es sein. Wenn ja, dann war ich ja nicht so arg weit weg smile

Aber eins habe ich auch noch gefunden:

Zitat:
Die Sprache kann es nicht entbehren,
die Zeitung bringt es jeden Tag,
der Kaufmann braucht's, will er sich nähren,
und selten fehlt es im Vertrag.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

das 2. finde ich sogar heute ziemlich leicht,
aber vielleicht, weil ich das was drum herum ist, gestern so oft auf und zu gemacht habe,
wenn es denn das ist, was ich meine, dass es ist
werner

was ist das: gestern hatte ich davonl zuviel, darum ist mir heute danach zu mute?
grybl Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
gestern hatte ich davonl zuviel, darum ist mir heute danach zu mute?
Prost => traurig
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

an "wein"en hatte ich auch schon gedacht.....
passt aber nicht grammatikalisch nicht ganz.....
jakob Auf diesen Beitrag antworten »

ok beim zweiten liegst du mit verschlüsselungsverfahren richtig LOED!!



bei:
Zitat:
Die Sprache kann es nicht entbehren....


ist mir Glosse eingefallen.... falls ein kaufmann zungen isst.... verwirrt

gruss jk
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

nein aber er braucht sie um zu essen! seine eigene! sehr gut, wär ich nichjt drauf gekommen. kann aber auch kein griechisch!
jakob Auf diesen Beitrag antworten »

du denkst also, es sei richtig??
(ich kann auch kein griech.)
jedenfalls danke

lg jk
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von jakob
ist mir Glosse eingefallen.... falls ein kaufmann zungen isst.... verwirrt


War Glosse deine vermutete Lösung? Die ist falsch. In jeder Zeile ist eine andere Erklärung für den gesuchten Begriff versteckt.

Nun aber noch die Lösungen der ersten Aufgaben in Klarschrift ;-)
1) Schere
2) Schlüssel
3) Nase
4) Anker

Bei Werner habe ich noch nichts gefunden. Mein erster Gedanke ging aber auch in die Richtung, dass es was mit "abends feiner" und "am nächsten morgen Kopfschmerzen" zu tun hat.

Aber ein kleines (nicht ganz ernst gemeintes) habe ich noch:

Was ist das:
Man putzt sich damit die Zähne
Man trocknet sich damit die Hände ab
Man reinigt damit die Toilette

Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von grybl
Zitat:
gestern hatte ich davonl zuviel, darum ist mir heute danach zu mute?
Prost => traurig


so ist es
werner
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von LOED
an "wein"en hatte ich auch schon gedacht.....
passt aber nicht grammatikalisch nicht ganz.....


hallo loed,
wieso paßt es grammatikalisch nicht,
habe ich wieder mist gebaut?
ist doch wirklich zum WEINen!
werner
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Calvin
Aber ein kleines (nicht ganz ernst gemeintes) habe ich noch:

Was ist das:
Man putzt sich damit die Zähne
Man trocknet sich damit die Hände ab
Man reinigt damit die Toilette

Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh Big Laugh


schade, die glosse fand ich gut....
letzteres sind natürlich eine zahnbürste, ein handtuch und eine toilettenbürste (beim militär manchmal auch nur zahnbürste und handtuch, wenn man gewissen quellen trauen darf Augenzwinkern )

@werner: "gestern hatte ich davonl zuviel, darum ist mir heute danach zu mute?"
naja, ich meinte nur, weder das wort in der form "wein" noch "weinen" passt grammatikalisch bei beiden. vorne muss es halt wein, hinten weinen heißen.
aber ich denke, das darf man nicht zu eng sehen.
ist übrigens auch keine frage, also ist das fragezeichen fal.... aua! *g*
hatte auch mal an "schweinelende" und "schweineelend" gedacht Augenzwinkern

mfg jochen


edit: aber die party muss gut gewesen sein, was war denn der anlass?
familienfeierlichkeit?
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

hallo jochen,
das fällt halt irgendwie unter dichterische freiheit,
aber schweineelend find ich gut und ziemlich treffend,
der anlaß ist morgen vorbei, was mich aber nicht davon abhalten wird, einen neuen zu finden.
gruß
werner
n.s. wenn ich gerade lese: man putzt sich damit ...
da sollte man schon auf die riehenfolge achten

igittigittKlo
jakob Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Die Sprache kann es nicht entbehren....
wie wärs mit Artikel?
der Kaufmann braucht einen Artikel (z. B. ein Handy) den er verkaufen kann, damit er Geld verdient, mit welchem er sich etwas zu Essen kaufen kann! Also das könnte ganz gut eine (die) Lösung sein....

gruss jk
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Jepp, es ist der Artikel Freude
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »