If Then Else [pascal]

Neue Frage »

tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
If Then Else [pascal]
So nachdem im Informatikerboard eher "nichts los" ist, versuche ich mein Glück hier noch einmal. Ich möchte folgendes in Pascal schreiben:

if a > b then

x1:=x0
y1:=y0
z1:=z0

else

x1:=x2
y1:=y2
z1:=z2


Also es sollen mehrere Dinge pro Fall gemacht werden. Nur wie muss ich das schreiben. Wo kommt das ; hin? Wenn ich nur eine Aufgabe hatte, hat es so funktioniert,

if a > b then

x1:=x0

else

x1:=x2;

Wer weiß Rat? Wink
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Die Struktur lautet

if Boolescher Ausdruck
then begin

end
else begin

end;


Die einzelnen Anweisungen sind zwischen begin und end jeweils einzuschließen. Das Trennzeichen zwischen den Anweisungen ist das Semikolon.
 
 
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: If Then Else [pascal]
Eventuell so?

if a > b then

begin
x1:=x0;
y1:=y0;
z1:=z0;
end

else

begin
x1:=x2;
y1:=y2;
z1:=z2;
end;
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: If Then Else [pascal]
Danke Dir smile Im Testfile hat es geklappt. Nun versuche ich es im Programm.
Mazze Auf diesen Beitrag antworten »

Das ganze Läuft im übrigen unter dem Stichwort "Block". Ein Block wird in jeder imperativen Programmiersprache durch ein Start und Endsymbol definiert.
In Pascal wie Du ja jetzt weisst mit begin, end in C und Java zum Beispiel mit { }.

Willst Du in einem Statement mehrere Anweisungen ausführen wie in Diesem Fall wird das immer über einen Block gemacht. Genauso etwa für Zählschleifen, do-while und while-Schleifen etc.

Noch als Tip:

In den meisten Programmiersprachen wird, wenn bei einem Statement kein Block angegeben wird, immer die erste folgende Zeile verwendet.
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Danke Wink Hat auch im Programm funktioniert.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »