Prismen berechnen ( Volumen, Oberfläche, Grundfläche usw )

Neue Frage »

Mr. Muchacho Auf diesen Beitrag antworten »
Prismen berechnen ( Volumen, Oberfläche, Grundfläche usw )
Hallo Leute!

Vielen dank erstmal für eure Hilfe, die Sicherlich kommen wird. Freude

Es geht um folgendes: Schreibe am Donnerstag eine Mathearbeit, bei der es um Prismen gehen soll. Man sollte auch z.B. Kegel mit einem eingeborten Loch berechnen können, das eigentlich meine Schwierigkeit ist. Beim Volumen subdrahiert man dann die Fläche des Kegels ( also das eingeborte ), da es es ja nicht mehr zum Körper gehört, den Mantel aber addiert man, da die reingeborte Fläche anstreichbar ist, richtig?

Über Tipps würde ich mich sehr freuen. Besonders was die ganzen Formeln betrifft, ich komm damit immer wieder durcheinander. Man braucht z.B. manchmal die Grundflächenformel des Kreises, diese man dann mit dem "G" ersetzt usw. Die weiss ich leider nie, und wir haben uns das auch nicht richtig aufgeschrieben. Wäre auch sehr dankbar wenn ihr mit die Formel der verschiedenen Prismen so schnell wie möglich postet.

Danke!

MfG
Mr. Muchacho Wink
Dunkit Auf diesen Beitrag antworten »

Hi!
Deine Aussagen zum Kegel sind schonmal richtig Freude
Bezüglich des "G" beim Kreis: Dieses G kommt normalerweise bei Dreidimensionalen Körpern vorund bedeutet "Grundfläche" beim Zylinder ist es zum Beispiel die Fläche des Kreises am Zylinder (Der Boden sozusagen)
Formeln findest du immer gut auf Wikipedia.
Musst du dir alle merken oder bekommst du die in der Arbeit vorgegeben?
 
 
Mr. Muchacho Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry Doppelpost. Team kann diesen Beitrag löschen! Augenzwinkern
Mr. Muchacho Auf diesen Beitrag antworten »

Original von Mr. Muchacho
Nein, leider bekommen wir keine Formeln vorgegeben. Augenzwinkern


Ehrlich gesagt ist mit Wikipedia zu kompliziert, möchte nicht das Risiko eingehen: Nachher schreibe ich eine falsche Formel ab und merk's mir noch falsch. Big Laugh

Hab was gefunden, stimmen die Formeln?

Dreiech: A = g * h / 2
Quadrat: G = a²
Rechteck: G = a * b
Trapez: G = a + c/2 * h
Drache: G = e * f
Und was ist mit dem Kreis? Big Laugh Und dem Zylinder?
Volumen + Grundflächenformel, Oberflächenformel ist bei jedem Prisma gleich?


Man setzt dann einfach die Grundflächenformel in die Formeln der Prismen ein, stimmts?
Also:

V = G * h
O = 2 * G + M

Gibt es von diesen Formeln noch mehr die ich wissen sollte?

Möchte ich die Grundfläche ausrechnen, was mir wohl mit meiner eigenen Aufgabenkreation nicht gelingt. Muss ich wie folgt vorgehen? ( korriegiert mich wenns falsch ist )

Mal leicht anfangen Augenzwinkern Ganz normales Rechteck ( Prisma )

Gegeben: V = 300 cm³; a = 20; b = 40

V = G * h
300 = G * h
300 = a * b * h
300 = 20 * 40 * h
300 = 800 * h | : 800
2,66 = h

Oberfläche? Mantel ist alles außenrum, was man anzeichnen Kann. Boden und Deckel ist doch die Grundfläche. Volumen ist der Inhalt. Und die Oberfläche? verwirrt

Danke für deine schnelle Antwort Dunkit. Ich hoffe ich frage nicht zuviel aufeinmal.

Wink
Snowfan Auf diesen Beitrag antworten »

Willkommen und Hallöle!

Also, zu deinen Formeln:
Dreieck: richtig
Quadrat: richtig
Rechteck: richtig

Trapez: falls du das meintest, auch richtig.

Drache: also war deins "halb-richtig" Big Laugh

Kreis:

Flächen bekommen in der Regel "A" als Abkürzung, nicht "G", zumindest kenn ich es nur so.

Ob es von diesen Formeln mehr gibt, die du wissen musst? verwirrt Tja, ich würd sagen, du solltest alle Formeln kennen, die du im Unterricht durchgenommen hast.

Zu deiner Aufgabe mit dem Rechtecksprisma:
Wenn a und b auch in cm sind, dann hast du den richtigen Weg, aber

ist bei mir nicht

Soweit jetzt klar?

LG
SF
Mr. Muchacho Auf diesen Beitrag antworten »

Soweit alles klar. Morgen werden evtl. die letzten Fragen auftauchen, die nicht im Unterricht geklärt werden konnten. Augenzwinkern

Danke!

Bis dann... Augenzwinkern
Snowfan Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr. Muchacho
Morgen werden evtl. die letzten Fragen auftauchen


Immer her damit Big Laugh

Bitte!

Wink
Mr. Muchacho Auf diesen Beitrag antworten »

Okay, eine weitere Frage, damit ich mir auch sicher gehen kann. Augenzwinkern

Ich muss bei meinem Gleichseitigem Dreieck das G ausrechnen. Mir fehlt dazu aber das "a". Also gehe ich wie folgt vor?

V = G * h
V = a²/4 (Wurzel) 3 * h
a = ...

Dann hab ich das "a" ausgerechnet.

Nun:

G = a²/4 (Wurzel) 3 * h
( ausgerchnetes "a" einfügen und G ausrechnen )
G = ...

fertig? verwirrt
Wenn ja, habe ich es richtig verstanden, dass man nur eine Formel für G ersetzt, wenn einem NICHT das G fehlt? Um "G" auszurechnen braucht man nur

V = G * h ( Vorrausgesetzt man hat V und h ) oder man verwendet einfach die """Grundformel""", als Beispiel:

Rechteck: G = a * b
Kreis: PI * r²

verwirrt

usw usw usw


Grüße,
Mr. Muchacho
Rare676 Auf diesen Beitrag antworten »

Deine Oberflächenformeln gelten aber nicht für Spitzkörper wie Kegel oder Pyramide Augenzwinkern
Snowfan Auf diesen Beitrag antworten »

Hallöle! Wink

Ich versteh jetzt deine Frage nicht... Du sagst, du willst "G" also die Fläche eines Dreiecks ausrechnen und arbeitest mit "V" also dem Volumen?

Fläche: Zweidimensional
Volumen: Dreidimensional

... mag sein, dass ich heut Hammer bin, aber ich check echt nicht, worauf du hinaus willst

LG
SF
Mr. Muchacho Auf diesen Beitrag antworten »

Wink Danke euch Beiden!

@Rare676: Danke, aber das weiss ich schon! Big Laugh Dafür habe ich ja z.b. V = PI * r² * h und O = 2 PI * r ( r + h ) <~~~ Zylinder
V = 4/3 * PI * r³ und O = 4 PI * r² für die Kugel.

@Streetfighter: Ich wundere mich nur, dass ich in meinem Matheheft die Formel a²/4 (Wurzel) 3 wiederrum in die Formel V = G * h gesetzt habe. Was für einen Grund hat das? verwirrt
Snowfan Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr. Muchacho
Ich wundere mich nur, dass ich in meinem Matheheft die Formel a²/4 (Wurzel) 3 wiederrum in die Formel V = G * h gesetzt habe. Was für einen Grund hat das? verwirrt


ganz ehrlich? Wär ich hellsichterisch ( Big Laugh ) veranlagt, wär ich jetzt nicht hier... Augenzwinkern

Poste vielleicht mal die ganze Aufgabe, wo du das eingesetzt hast, also auch mit der Aufgabenstellung, vielleicht seh ich dann dein Problem...

LG Wink
Mr. Muchacho Auf diesen Beitrag antworten »

Thema hat sich erledigt. Hab die Trapezformel durcheinander gebracht, und da fast nur Trapeze drankamen, ist alles falsch. So eine verdammte scheiße. unglücklich
vicy Auf diesen Beitrag antworten »

man diese seite hat mich bei mathe kurz for einer 6 gerretet thx Gott
Browni Auf diesen Beitrag antworten »

Hey! Wink



Diese Seite hat mir echt geholfen! Big Laugh
Danke Mit Zunge

Tanzen
Jupiter 10 Auf diesen Beitrag antworten »
Prismen (Formlen und so)
Ich kenne als abkürzungen
A= Flächeninhalt
G= Grundfläche (ich bin mir nicht ganz sicher ob das nicht das selbe ist)

Die formel zum berechnen des Volumen eines prismas ist soweit ich weiß V=G*h

lg
Rais Auf diesen Beitrag antworten »
Danke
Hey echt super Seite! Freude

DANKE Tanzen
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »