Mathematische Operatoren [gelöst]

Neue Frage »

Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »
Mathematische Operatoren [gelöst]
Wie kann man durch Einfügen mathematischer Operatoren (KEINE ZAHLEN!) die folgenden Gleichungen korrekt machen?


0 ? 0 ? 0 = 6
1 ? 1 ? 1 = 6
2 ? 2 ? 2 = 6
3 ? 3 ? 3 = 6
4 ? 4 ? 4 = 6
5 ? 5 ? 5 = 6
6 ? 6 ? 6 = 6
7 ? 7 ? 7 = 6
8 ? 8 ? 8 = 6
9 ? 9 ? 9 = 6
DeGT Auf diesen Beitrag antworten »

einfach immer ein Plus hinsetzen und ein ! vor das = packen!

außer natürlich bei 2+2+2, da kiommt kein ! hin.
 
 
BlackJack Auf diesen Beitrag antworten »

also anders kann ich mir das in den meisten fällen auch nciht vorstellen... z.b. bei den drei nullen, da kommt man nie im leben auf sechs; mit potenzen oder fakuktät oder so kann man höchstens auf eins kommen
oder es werden operatoren bzw. functionen benutzt, die keine sau kennt, z.b. ackermannfunktion, fibonacciifolge oder so X(
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

also bei der ersten gleichung stimmtes mit den pluszeichen und dem fakultät davor. Aber es geht nicht bei jeder Gleichung so unglücklich
Werd' mir die anderen Gleichungen später anschauen, jetzt geht's erstmal zu Fachgruppen-Grillen Augenzwinkern
P.S. Es sind keine ungewöhlichen Operatoren das hat jeder in der Schule gehabt, es sei denn man war auf einer Sonderschule Augenzwinkern
BlackJack Auf diesen Beitrag antworten »

ich weiss zwar wie man mit den nullen auf 6 kommt, aber dann klappt das mit den stellen, wo die '?' stehe, nicht traurig :

0 ? 0 ? 0 = 6
(0! + 0! + 0!)! = 6

1 ? 1 ? 1 = 6
(1! + 1! + 1!)! = 6

2 ? 2 ? 2 = 6
2*2+2 = 6

3 ? 3 ? 3 = 6
3*3-3 = 6

6 ? 6 ? 6 = 6
6-6+6=6 Gott
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

5/5+5 = 6 Augenzwinkern
7 - 7/7 = 6
Aber jetzt wirds kompliziert...

4?4?4 = 6
8?8?8 = 6
9?9?9 = 6

hier hab ich keinen Schimmer...

Gilt Wurzel auch als Operator? Dann hätt ich wieder ne Lösung...

Und wieviele Operatoren darf man bei den Fragezeichen einsetzen?

mfg
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

natürlich gilt die wurzel als mathematischer Operator
alle bisher gebrachten Lösungen sind soweit richtig Augenzwinkern
dann rechnet mal schön weiter
DeGT Auf diesen Beitrag antworten »

hmmm... das mit dem ! war eher ein Witz, naja...

also 4+4-sqrt(4)=6, oder?
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

tut mir leid das ich so doof bin, aber was heisst
Zitat:
sqrt
verwirrt
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

das heißt wurzel......
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

Hmm na gut ok

die musterlösung sieht zwar so aus:Wurzel(4) + Wurzel(4) + Wurzel(4) = 6

aber hauptsache das ergebnis stimmt Augenzwinkern
DeGT Auf diesen Beitrag antworten »

sqrt(9)+(9/sqrt(9))=6
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

ja auch hier sieht die Musterlösung ein bisschen anders aus: Wurzel(9 * 9) - Wurzel(9)=6
aber wie hat mal jemand gesagt, es führen viele wege nach Rom Augenzwinkern

ich glaube die nummer 8 fehlt noch smile
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

ja toll, dann ist bei 8:

8^(1/3) + 8 ^(1/3) + 8 ^(1/3) = 6

das wäre je die dritte Wurzel...

beim 4 gibts noch ne andere Variante (ich dachte, man dürfte immer nur einen Operator einsetzen...

sonst ists eh zu leicht...

also zum 4:

(4 - 4/4)! = 6

lol

mfg
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

na seht ihr war doch gar nicht so schwerBig Laugh
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

was haltet ihr von meiner Lösung bei 4?
Die ist doch viel interessanter als Wurzel4 + Wurzel4 + Wurzel4

Augenzwinkern

mfg
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

ja ist ja gut wir wissen das du Mathe kannst Augenzwinkern
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

danke Augenzwinkern
Ich brauche halt auch mal ein bisschen Anerkennung...

mfg
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

so war das jetzt eigentlich nicht gemeint aber egal Augenzwinkern
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

*altes Thema nochmal ausgrab*

Genau die alle hatte ich neulich auch mal... nur gibts bei der 8 ein Problem. 3.Wurzel ist wohl nicht unbedingt ein Operator, außerdem schreibt man da ja dann noch ne Zahl dazu... Wenn man andere zahlen dazu schreiben darf, dann hab ich ne allgemeine Lösung für alle Zahlen... Also muss das bei der 8 entweder anders oder gar nicht gehen.
henrik Auf diesen Beitrag antworten »

dann gehts gar nicht .. dazu ist sqrt(8) viel zu krumm


(8+8)*(8/(8*8)+8/(8*8)+8/(8*8)) = 6 nujo ein paar 8ten zuviel *g*
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

So ist aber die vorgegebene Lösung

3.Wurzel(8 ) + 3.Wurzel(8 ) + 3.Wurzel(8 ) = 6


und warum soll die 3.Wurzel jetzt kein Operator mehr sein verwirrt
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Weil man dann ja auch z.B. 4. Wurzel oder so nehmen könnte... Und dann würde man ja zusätzliche Zahlen dazuschreiben.

Dann könnte man auch eine allgemeine Lösung schreiben:

(x^0 + x^0 + x^0) ! = 6

Wenn man Zahlen dazuschreiben darf. Ich weiß net ob ich da jetzt zu pingelig bin, aber eigentlich stimmts ja was ich sag denk ich mal Augenzwinkern
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

ich muss Thomas recht geben.
Ok...8 geht sonst wirklich nicht, aber alle anderen gehen?
9 geht auch nicht...auch die Quadratwurzel ist kein wirklicher Operator.
Für mich sind folgende Dinge Operatoren:
+ - * / ^ Wurzel ! ln lg sin cos tan etc...

aber Wurzel != Quadratwurzel !!

mfg
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Naja bei der Wurzel würd ich doch eher sagen, dass man, da sich Wurzel als Standart für Quadratwurzel so eingebürgert hat, man es noch gelten lassen kann.

Aber bei der 8 gehts dann wohl gar nicht geschockt
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

Tja Leute da habt ihr euch jetzt aber was eingebrocktBig Laugh

Ich schließe dieses Thema nicht ehe die Lösung feststeht Augenzwinkern

Also entweder erkennt ihr meine Lösung als richtig an oder ihr liefert eine neue Augenzwinkern

ansonsten :rolleyes: Augenzwinkern
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

ja die neue Lösung ist, dass es nicht geht!! Augenzwinkern
Sonst nehmen wir die vom Thomas:

(8^0 + 8^0 + 8^0)! = 6 Augenzwinkern

mfg
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »

ok damit kann ich leben Augenzwinkern
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Ha, jetzt grab ich dieser uuuuuuuuuuralten Thread wieder aus, da ich heute nachmittag über dieses Rätsel nachgedacht hab, und prompt auf eine Lösung für die 8 gekommen bin, die ohne die zusätzlichen Zahlen auskommt.

Mein Vater und mein kleiner Bruder fühlten sich davon so herausgefordert, dass sie gleich zwei alternative Lösungen rausbekamen.

Jetzt will ich aber erstmal wissen - weiß vielleicht von euch einer jetzt schon ne Lösung für die 8? Augenzwinkern

Gruß,
Thomas
pimaniac Auf diesen Beitrag antworten »

(ld(8)+ld(8)-ld(8))!=6


mit ld=logarithmus dualis, das sollt eigentlich wie sqrt(x) gelten, weil ja nicht wirklich eine zusätzliche Zahl dazukommt.



Andere Frage: Darf man Gaussklammern oder die int(x)-Funktion verwenden?

Also z.B.: [x] ist die Gaussklammerfunktion
[(8-sqrt(8)-sqrt(sqrt(8))]!=6
[sin(8*8)/sin(8)]=6 (sin(x) mit x in Grad)
-[cos(8^8)/sin(8)]=6
[ln(8)+ln(8)+ln(8)]=6
[tan(arctan(8*8)-8]=6

Mit der Gaussklammerfunktion sollte man glaub ich noch ca. 100000 andere Möglichkeiten finden...
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Hi,

da hast du ja ein paar nette Möglichkeiten gefunden Augenzwinkern
Kannst du mir erklären, wie das mit der Gaußklammer funktioniert?

Mit ld wär es einfach, es gibt aber auch so noch ein paar schöne Lösungen, wenn man nur sqrt und log (und noch die trigonometrischen Funktionen) zählen lässt.



Wenn man ld nicht zählen lässt Augenzwinkern

Die mit den wohl meisten Fakultäten Augenzwinkern

Die erste war meine, die zweite die meines Vaters, die dritte die meines Bruders.

Gruß,
Thomas
pimaniac Auf diesen Beitrag antworten »

Gaussklammer(x) ist einfach die größte ganze Zahl kleiner als x.... also was ziemlich praktisches in diesem Fall...

Deine Lösungen gefallen mir vor allem die letzte ist absolut genial. Ich schätz mal du rechnest den Kosinus nicht in Bogenmas Hammer
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, dann ist die Gaußklammer hier auf jeden Fall verboten Augenzwinkern

Danke, natürlich wird hier dann in Grad gerechnet - war die Lösung meines kleinen Bruders, hier als "Dieter" unterwegs fröhlich

Gruß,
Thomas
Fastness Auf diesen Beitrag antworten »

mal ne frage,was heißt dieses ! hinter den zahlen???? danke
PK Auf diesen Beitrag antworten »

Fakultät, das heißt, dass alle Zahlen kleiner gleich n miteinander multipliziert werden, Bsp.:

n = 4, dann ist 4! = 4*3*2*1 = 24
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Kleine Ergänzung dazu: Wegen der Rekursionsformel: n! = n*(n-1)! gilt: 1! = 1*0! und damit 0! = 1

Gruß,
Thomas
Tsubasa Auf diesen Beitrag antworten »

Hi, habe mal ne Frage wollte ich schon seit längeren mal stellen was bedueetet oder wofür steht das !
Jo ich meine das !
wo für ist das was hat dsa für eine Mathematische bedeutung.

MfG
Tsubasa
PK Auf diesen Beitrag antworten »

steht schon ein bisschen über deinem Post, oder schlag mal Fakultät im Lexikon nach (das von Matheboard)
pimaniac Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab noch ein paar hübsche Lösung für 8 gefunden



















ist die Eulersche Funtkion, die die Anzahl der relativen primen Restklassen modulo x wiedergibt...

Da ja 4 ist und man so mit Wurzelziehen und Ähnlichem aus einem einzigen 8ter einen 2,4 oder auch 24 machen kann, ist es extrem leicht noch viele andere Möglichkeiten zu finden
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Hi,

solch spezielle Funktionen sind hier in dem Rätsel NICHT zugelassen, sonst wärs ja viel zu einfach Augenzwinkern

Sonst definier ich einfach die Funktion sechs(x) = 6

Lösungen aller Gleichungen:
sechs(x + x + x) = 6 Zunge

Aber ok, trotzdem schöne Lösungen Augenzwinkern

Gruß,
Thomas
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »