Wahrscheinlichkeitsproblem: Bälle in Röhren

Neue Frage »

KnightMove Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeitsproblem: Bälle in Röhren
Ich stehe konkret vor folgendem Problem:

Wir haben 54 Bälle und 5 Plastikröhren, die je 10 Bälle fassen. Die Bälle werden zufällig auf die Röhren verteilt, vier werden weggeworfen. Acht der Bälle sind rot. Wie groß ist nun die Wahrscheinlichkeit, dass in jeder Röhre mindestens ein Ball ist? Wie groß ist sie unter Voraussetzungen (etwa, dass ein roter Ball weggeworfen wurde)?

Die Wahrscheinlichkeiten für die Einzelfälle zu berechnen und alles zusammenzuzählen, ist da schon recht mühsam, und wird mit größeren Zahlen noch mühsamer. Gibt es Hilfsmittel, das zu vereinfachen?
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von KnightMove
Wie groß ist nun die Wahrscheinlichkeit, dass in jeder Röhre mindestens ein Ball ist?

Die ist gleich 1. Vermutlich meinst du stattdessen

Zitat:
Wie groß ist nun die Wahrscheinlichkeit, dass in jeder Röhre mindestens ein roter Ball ist?


Dazu kann man die Ereignisse

... In Röhre ist kein roter Ball

etwas genauer unter die Lupe nehmen. Gesucht ist dann nämlich

,

und mit der Siebformel kommt man da ganz gut zum Ziel.



EDIT: Beitrag restauriert, da der Fragesteller wider Erwarten doch Interesse zeigte, dies aber nicht deutlich gemacht hat.
 
 
KnightMove Auf diesen Beitrag antworten »

Verzeihung, ich war nicht desinteressiert. Ich habe Deine Antwort gelesen und bin eben mit der Siebformel an die Arbeit gegangen, annehmend, das sei das letzte Wort gewesen. Offenbar hast Du deshalb ein Wort des Dankes erwartet... nun, es ist charakterlich sehr verschieden, ob sich ein Mensch über Dank freut, oder ob er sich nur über die vergeudete Zeit ärgert, ihn lesen zu müssen(ich erlebe beides regelmäßig). Ich versuche zu erahnen, was der Fall ist, und lag hier offenbar falsch. Nun denn: Danke und tut mir leid.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Nun ja, das ist halt Arthurs Art, sein Missfallen auszudrücken. Eine Art, die mir nicht gefällt. Es geht auch direkt. Es ist schließlich kein Geheimnis, dass Konflikte vermieden werden, wenn man drüber redet. Die Reaktion oben erscheint mir doch sehr kindisch (und das in dem Alter...).
AD Auf diesen Beitrag antworten »

@Knightmove

Nein, Dank nicht, aber eine kurze Anmerkung ob du mit dem Tipp was anfangen kannst, hätte ich schon erwartet. Na egal.


@WebFritzi

Sorry, hatte gerade deinen Beitrag versehentlich nach "Spam" verschoben. Ist er inhaltlich ja auch, aber vermutlich siehst du das anders.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »