Volumen eines Prismas ...

Neue Frage »

-gast. Auf diesen Beitrag antworten »
Volumen eines Prismas ...
Hallo,

wer kann mir bei folgender aufgabe helfen?
"Ein prisma mit der höhe h hat als grundfläche ein dreieck mit den seiten a,b, und c. Berechne sein Volumen V, wenn:
h = 2,4 cm; a = 3 cm; b = 4 cm und zwischen a und b ein rechter winkel ist."
Wer kann mir helfen? Ich hab ja noch nicht mal 'ne idee für einen ansatz, ich kapier das absolut nicht ...
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Volumen eines Prismas ...
1. Nenne die Formel für das Volumen eines Prismas

2. Wie berechnet man die Fläche eines Dreiecks?

3. Warum ist das bei einem Rechtwinkligen unter diesen Angaben so einfach?
 
 
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

1. V = a * b * c

2. weiß ich auch nicht ...

3. keine ahnung ... ist ein rechtwinkliges ein allgemeines 3eck?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

1. Falsch. Bitte mal bei Wikipedia schauen. Dann erneut Formel posten
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von -gast.
2. weiß ich auch nicht ...

3. keine ahnung ... ist ein rechtwinkliges ein allgemeines 3eck?


2. Wo warst du in der fünften Klasse?
3. Wo warst du in der 8. Klasse?
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

1. V = A g * h


@ WebFritzi: Ich bin halt nicht so gut in Mathe, tschuldigung, dass ich mir sowas nicht merken kann ...
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Naja...

1. Volumen = Grundfläche mal Höhe

Die Höhe ist dir ja schon gegeben. Bleibt die Grundfläche und damit Frage 2. Wenn Du es nicht weißt, schau ebenfalls bei wikipedia nach.
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

Also bei einem rechtwinkligen dreieck: a²+b²=c² ??
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Was soll der Satz des Pythagoras denn hier. Erst denken, dann antworten. Ich habe Dir eine klare Frage gestellt. Beantworte sie Bitte. Danke Augenzwinkern
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

unter anderem.

tut aber bei dieser aufgabe nichts zu sache.

wenn du ein rechteck hast und eine diagonale einzeichnest, so sind die beiden rechtwinkligen dreiecke, die entstehen, flächeninhaltsgleich.
zeichne dir das mal auf.
dann kannst du auf die formel für den Flächeninhalt eines rechtwinkligen dreiecks kommen.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tigerbine
Was soll der Satz des Pythagoras denn hier.


Damit rechnet man die Höhe des Dreiecks aus.

EDIT: Ist falsch. Siehe nächster Beitrag.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Volumen eines Prismas ...
Zitat:
Original von -gast.
zwischen a und b ein rechter winkel ist."


Huch... Erst lesen, dann denken, WebFritzi Augenzwinkern
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

Jetzt habt ihr mich verwirrt ... ist a²+b²=c² richtig?
Wenn nicht, sagt mir mal die Formel, ich find die nicht ...
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von -gast.
Jetzt habt ihr mich verwirrt ... ist a²+b²=c² richtig?
Wenn nicht, sagt mir mal die Formel, ich find die nicht ...


Das ist schon richtig, spielt hier aber keine Rolle. Male dir ein Dreieck auf, so dass zwischen a und b ein rechter Winkel ist. Wie lautet dann der Flächeninhalt des Dreiecks?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, das ist deine Aufgabe, die Formel zu finden. Der Pythagoras tut hier nichts zur Sache.

Ich sagt auch schon, wo Du schauen sollst. Deine Schulformelsammlung wäre auch was gewesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dreiecksfl%C3%A4che
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

1 / 2 * a *b ???
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Hier ja. Und in einem allgemeinen Dreieck?
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

a+c / 2
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

Nee, a+c * h/2
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Nee, a*h/2, wo h die Höhe ist, die auf a senkrecht steht.
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Volumen eines Prismas ...
Womit wir nun wissen, warum ich die 3 Fragen gestellt habe.

Zitat:
Original von tigerbine
1. Nenne die Formel für das Volumen eines Prismas

2. Wie berechnet man die Fläche eines Dreiecks?

3. Warum ist das bei einem Rechtwinkligen unter diesen Angaben so einfach?



1. Volumen = Grundfläche * Höhe

2. Fläche = 0.5 * Grundseite * zugehörige Höhe

3. Im Fall des rechten Winkels zwischen a und b ist a die Grungseite und b die zugehörige Höhe (und umgekehrt)
-gast. Auf diesen Beitrag antworten »

also:

1. a * h

2. 0,5 * a * b
??

und dann muss ich s nur ausrechnen und dann hab ichs?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Lies das nochmal. Das a ist doch nicht identisch.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Was ist denn s? verwirrt

Du hast doch jetzt die grundfläche. Die Höhe hast du auch gegeben. Das Volumen kriegst du jetzt mit tigabienes erster Formel.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »