Natürlicher Kubischer Spline

Neue Frage »

lodzen Auf diesen Beitrag antworten »
Natürlicher Kubischer Spline
hallo
ich muss das interpolationspolynom ziwschen diesen 4 punkten bestimmen.
(-4/2),(-2/5),(3/0),(5/1)
habe die 12 beidingunen schon herausgefunden und habe jetzt die 12 gleichungen. ich habe aber ka wie ich jetzt des ganze auflösen muss und was dann raus kommt. kann mir vllt einer helfen ?
20_Cent Auf diesen Beitrag antworten »

Das auflösen ist ein normales Gleichungssystem...

Einfacher ists so:

Setze als Polynom nicht das "normale", sondern folgendes an:



So wirds wesentlich einfacher.
mfG 20
 
 
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

aha das hilft mir net wirklich weiter smile was soll ich denn da einsetzten bzw wie komme ich da auf die 3 polynome ? ihr müsst wissen dass ich k13 bin und das eg kein thema der schule ist, hab also ka wie sowas funktioniert
20_Cent Auf diesen Beitrag antworten »

Was denn für 3 Polynome?

Zwischen diesen 4 Punkten gibt es genau ein Polynom vom Grad 3.

Du hast doch jetzt angesetzt, oder nicht?
Dann die 4 Werte eingesetzt, dann hast du 4 Gleichungen...

Mein Ansatz macht das ganze etwas einfacher, wenn du es dir anguckst, und mal die Werte einsetzt, dann siehst du, was ich meine.
mfG 20

edit: Ich sehe grade, du hast oben von 12 Bedingungen geredet... Wie kommst du auf diese Zahl?
Du hast doch 4 Punkte, also 4 Gleichungen, und das Polynom hat 4 Koeffizienten, das würde ich eher 4 Bedingungen nennen...
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

ich zähle einfach mal die gleichungen auf smile
-erstma die 4 punkte macht 6 gleichungen
-dann anfang und ende darf keine krümmung haben also 2 ableitung =0 für den ersten und letzten punkt 2 gleichungen
-dann noch die 2 mittleren punkte bei denen die erste und zweite ableitung gleich ist sint nochmal 2 gleichungen und somit hab ich 12
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Möchtest Du vielleicht einen interpolierenden Spline berechnen? Wie man Interpolationspolynome berechnet kannst Du auch dem Workshop [WS] Polynominterpolation-Theorie entnehmen.
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

ja so stehts zumindest bei der aufgabenstellung und der titel heißt hoffentlich auch so( nicht des ich hier n scheiß erzähle Augenzwinkern ) des problem is irgendwie das es so viele möglichkeiten gibt das ganze auszurechnen und da ich mich das erste mal damit befasse vollkommen überfordert bin^^ bräuchte mal die ganzen buchstaben in den formeln auf mein beispiel bezogen vllt kann ichs mir dann einprägen. ach ja fals sich manche fragen warum ich sowas mache; is für meine facharbeit^^ müsste also wissen wie ich jetzt von den 12 bedingungen auf die polynome komme Hammer
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Was steht da so? Spline? Und wennja, was für ein Spline, linear, quadratisch, kubisch...etc

Bei kubisch dann noch natürlich, periodisch, vollständig?

[quote]dann anfang und ende darf keine krümmung haben also 2 ableitung =0 für den ersten und letzten punkt 2 gleichungen[/quot]

1. Man darf hier auch GROssBUCHSTABEN verwenden. unglücklich

2. Das würde mir einen nat. kubischen Spline suggerieren

3. Bestätigung?
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

also thema ist kubische spline interpolation und ich glaube natürlich da ja die krümmung von anfang und endpunkt gleich 0 ist oder ?
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

1. kann gar net groß und kleinschreiben habs durch icq und msn verlernt bzw brauch ich tage dafür^^ hoff mal es ist auch so alles verständlich
2. ja
3. ja
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Dann haben wir ja alle Informationen. Warum nicht gleich so? Augenzwinkern Hier mal die allgemeine Bedingunsliste:

Zitat:
[WS] Spline-Interpolation - comming soon

Stetigkeits- und Glattheitsbedingungen

Es sollen folgende Bedingungen erfüllt sein:










____________________________________________________



Da insgesamt 4n Freiheitsgrade vorhanden sind, müssen noch 2 Bedingungen hinzugefügt werden, um Eindeutigkeit zu erhalten.


Wahl der Eindeutigkeit


  • Natürlicher Spline



    Die Bedingung wird deswegen als natürlich bezeichnet, weil die zweite Ableitung im Wesentlichen die Krümmung einer Funktion darstellt. Daher hat dieser Spline die geringste Krümmung.

    Sie erweist sich allerdings als schlecht, da hier dann z.B. die Funktion nicht durch einen kubischen Spline reproduziert wird.

  • Periodischer Spline



  • Vollständiger Spline



    Sofern diese Werte bekannt sind, wird ein kubisches Polynom durch den Spline reproduziert.



lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

hä wie kommst du jetzt auf 16 ? ich hab doch 3 gleichungen(zw punkt 1 und 2, 2 und 3, 3und4) mit je 4 unbekannten also komme ich nur auf 12. wüsste auch nicht welche bedingungen noch dazu kommen könnten hab doch schon alle
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry (ist schon spät^^). Hatte die 4 Punkte gezählt, nicht die dazwischenliegenden 3 Restriktionen, Also 4*3 =12 Hammer
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

uff danke hab schon gedacht es ist alles zu spät smile also jetzt hab ich meine bedingungen aber ich kanns immer noch nicht ausrechnen also die 3 polynome
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Na, zunächst einmal ein lineares Gleichungssystem aufstellen. Das muss dann gelöst werden. Da kann man auch "systematisch" vorgehen. Aber diesen Weg zu finden ist wohl die Aufgabe deiner Facharbeit?
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

sitze heute schon ein paar stunden dran smile hab schon 3 streckenzüge also 3 lineare gleichungen aufgestellt, dann die punkte quadratisch verbunden(kubische glättung?°?) und jetzt häng ich beim interpolationspolynom schon fast nen ganzen tag fest Hammer
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Das Leben ist hart und ungerecht. Augenzwinkern Ist dir Literatur gegeben worden?
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

nö bis jetzt noch nix und irgendwie ist das was ich bisher im internet gelesen hab alles nix für anfänger^^
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, es ist halt auch ein "wenig komplexeres" Problem Augenzwinkern

Kennst Du die newton-Form eines Interplationspolynoms? Wenn nein, dann beschäftige Dich zunächst einmal damit. ([WS] Polynominterpolation-Theorie)

Die brauchen wir hier.
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

ok werd mir die morgen mal reinziehn und mich dann wieder(hoffentlich mit richtigem ergebnis) melden smile gute nacht und schonmal ein dankeschön Freude
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

CY Schläfer
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

mit der formel müsste ich doch aufs richtige ergebnis kommen oder ?
p(x) = [f_0 * ((x-x_1)/(x_0-x_1)) * ((x-x_2)/(x_0-x_2)) * ((x-x_3)/(x_0-x_3))] + [f_1 * ((x-x_0)/(x_1-x_0)) * ((x-x_2)/(x_1-x_2)) * ((x-x_3)/(x_1-x_3))] + [f_2 * ((x-x_0)/(x_2-x_0)) * ((x-x_1)/(x_2-x_1)) * ((x-x_3)/(x_2-x_3))] + [f_3 * ((x-x_0)/(x_3-x_0)) * ((x-x_1)/(x_3-x_1)) * ((x-x_2)/(x_3-x_2))]
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist unleserlich unglücklich

[User-Tutorial] LaTeX für Anfänger
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

p(x)=
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist nicht die Newton-Form, sondern die Lagrange-Form.
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

und warum kann ich die net hernehmen ? erscheint mir irgendwie leichter als die newton smile
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Weil wir eben für die Spline-Gleichungen die Newton Form brauchen.
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

na ok aber die kapier ich net so richtig. kannste die mal umschreiben also die punkte einsetzen, nur mal als beispiel damit ich irgendwo anfangen kann
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Was kapierst Du nicht? Was soll ich aufschreiben?
lodzen Auf diesen Beitrag antworten »

ja so wie bei der larange formel, dass ich nur noch die werte einsetzten muss
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Du unterschätzt den Aufwand so einer Aufgabe. Aber im WS Polynominterpolation + Beispiele steht zum Einstieg reichlich. Das habe ich schon mehrfach verlinkt und tippe es nicht nochmal ab Augenzwinkern

Wenn Du Newton verstanden hast, rechne halt mal die Beispielaufgabe, dann ist Hermite-Newton hier wichtig. Da wir ja die Ableitungen mit rein nehmen müssen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »