Matheumgebung global deklarieren?

Neue Frage »

noob Auf diesen Beitrag antworten »
Matheumgebung global deklarieren?
Hallo,
ich habe nun heraus gefunden, dass ich mathematische Symbole extra in der Matheumgebung angeben muss, mit Dollarzeichen um den Ausdruck.
Da ich allerdings vorhabe einen Vorlesungsmitschieb mit Latex zu schreiben, benutze ich eigentlich fast mehr Mathematische Zeichen in Verbindung mit dem Alphabet als ich klare Sätze schreibe^^ Da nervt es tierisch so extrem viele $-Zeichen zu setzen, daher meine Frage:

-Kann man die Matheumgebung irgendwie global definieren? So dass ich nur die Befehle angeben muss, ohne sie in Dollar Zeichen zu setzen, oder muss man wirklich bei jedem Ausdruck die $ einfügen?

merci smile

Grüsse,
fit_for_fun
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Matheumgebung global deklarieren?
Zitat:
Original von fit_for_fun
-Kann man die Matheumgebung irgendwie global definieren?

Nein. Und das ist auch gut so, denn bei jedem Aufschrieb sollte mehr Text als Formeln stehen - sonst ist er nix wert.
 
 
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Also du kannst anstelle der $$ auch die Umgebung

\begin{align*}
\end{align*}

verwenden.

Das ist das gleiche wie die $$, nur dass du hier noch mit \\ nen Zeilenumbruch machen kannst.

Text schreibst du in dieser Umgebung dann allerdings nur mit dem Speziellen Bezeichner \text{...}.

Musst du schaun, was dir einfacher fällt.
noob Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Matheumgebung global deklarieren?
Zitat:
Original von chrizke
Also du kannst anstelle der $$ auch die Umgebung

\begin{align*}
\end{align*}

verwenden.

Das ist das gleiche wie die $$, nur dass du hier noch mit \\ nen Zeilenumbruch machen kannst.

Text schreibst du in dieser Umgebung dann allerdings nur mit dem Speziellen Bezeichner \text{...}.

Musst du schaun, was dir einfacher fällt.


Hi,
danke für den Rat. Werde heute mal damit rumspielen und sehen ob es was bringt smile


Zitat:
Original von Dual Space
Zitat:
Original von fit_for_fun
-Kann man die Matheumgebung irgendwie global definieren?

Nein. Und das ist auch gut so, denn bei jedem Aufschrieb sollte mehr Text als Formeln stehen - sonst ist er nix wert.


Das kann man doch so überhaupt nicht sagen. Natürlich braucht es bei einer guten Erklärung mehr Worte als Zeichen, aber wenn du zum Beispiel in einem Beweis bist, dann hast du ganz sicher mehr Zeichen als Text.
Nimm um nur ein Beispieln zu nenne mal eine vollständige Induktion, oder die Konstruktion der Rationalen und dann Reelen Zahlen, oder wie eben bei mir jetzt konkret längere Prädikatenlogische Ausdrücke. Da ist es dann wirklich mühsam die vielen Dollar-Zeichen zu setzen....


Grüsse und merci smile
fit_for_fun
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Die Dollarzeichen sind sowieso nur Inline-Umgebungen.
Für eine "ordentliche" Darstellung empfehle ich dir mal eqnarray u.ä. anzuschauen.

air
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von fit_for_fun
-Kann man die Matheumgebung irgendwie global definieren?

Am besten demonstriert man direkt, Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »