Für alle die gern Rätseln und des Englischen mächtig sind![]

Neue Frage »

Sephiroth Auf diesen Beitrag antworten »
Für alle die gern Rätseln und des Englischen mächtig sind![]
1000 infinitely intelligent monks live in a monastery. They are totally silent.
There are no reflective surfaces available (e.g. mirrors, water, etc.). All 1000 monks gather once a day
for a morning meal and then spend the remainder of each day in solitary meditation and prayer.
On the night of the 31st December 2004 they all have the same vision with which they comply (i.e. obey
the vision). They dream that the following day some of the monks will wake up with celestial (himm-lische)
marks on their foreheads (at least ONE of the 1000).
The dream specifies that the marked monks are obliged to leave the monastery and spread a divine
message of love and peace around the world, if and when they are certain that they have been marked.
From that day on (the 1st January 2005), and from 12 noon to 1 pm (only), each day, each monk tries
to decide if he has the mark. Since they are very intelligent, each needs at most one hour to come to one
of the following conclusions:
1. I have been definitely marked
2. There is still a possibility that I am not marked
If a monk reaches conclusion 1, he immediately leaves the monastery, otherwise (i.e. in case 2) he stays.
Nothing happens during the whole year 2005. Then on 1st January 2006, sometime between 12 noon and
1 pm, all the marked monks leave the monastery.
How many monks were marked ?
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

das rätsel ist alt (auch schon im board vorhanden, denke ich), aber schön.
werde natürlich nicht lösen (zumal ich die englishen zeitausdrücke nicht verstehe Big Laugh )
hättest dir die mühe machen können, es zu übersetzen.

bis ich dahinter gekommen bin, das monks keine affen sind..... ohje....

mfg jochen
 
 
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

So ein ähnliches kenne ich auch. Ich glaub das hier kann man genauso lösen aber ich habe genauso wie LOED kleine Probleme mit dem Englisch und ich mag kein Englischwörterbuch suchen (auch nicht im Internet)
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

grob übersetzt, wobei ich keine ahnung habe, warum sie eine stunde brauchen, um das am tag rauszufinden (edit: klar, deswegen anschließend markiert!)

1000 mönche in einem kloster
sie haben alle den traum, dass sie teilweise (aber mindestens einer) markiert wurden mit einem punkt auf der stirn (das passiert auch wirklich!), die bepunkteten sollen aus dem kloster raus
sie reden nicht und es gibt nichts spiegeleiges, keiner sieht also, dass er einen punkt hat, jeder sieht dies nur bei den anderen
sie sehen sich auch nur kurz zum mittagessen, wo aber jeder jeden anderen sehen und auf einen punkt überprüfen kann; wer anschließend weiß, dass er den punkt hat, verlässt unverzüglich das kloster
nichts geschieht die ersten tage, bis nach 366 tagen plötzlich alle markierten mönche das kloster verlassen

wieviele sind markiert?
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kann bestätigen, dass das hier schon mal im Rätselforum war - allerdings nicht mit Mönchen, sondern mit Tieren (!). Welche Tiere das waren, verrate ich natürlich nicht. Augenzwinkern
pimaniac Auf diesen Beitrag antworten »

die antwort ist 42 :-)
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Kann man annehmen, dass mindestens einer einen Punkt auf der Stirn hat? Ansonsten gibt es 2 Möglichkeiten
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
sie haben alle den traum, dass sie teilweise (aber mindestens einer) markiert wurden
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Sie haben den Traum gehabt das das passiert. Habe nur das nicht gelesen, dass der Traum auch noch wahr werden sol. Na gut dann gibt es nur eine Lösung, die ich kenne. Aber ich glaube 42 ist falsch, oder bin ich mit meiner Lsöung doch nicht auf dem richtigem Weg
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

man könnte das rätsel so umdichten, dass 42 korrekt wird.
hier ist es von pimaniac natürlich nur eine anspielung auf den anhalter durch die galaxis!

an alle: wem die zahlen zu überdimensioniert sind, der denke sich ein kloster mit 100 mönchen und nach 20 tagen gehen alle bepunkteten....
kommt aufs selbe prinzip raus!
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von LOED
bis nach 366 tagen plötzlich alle markierten mönche das kloster verlassen


Da hab ich doch noch mal ein problem. Es kann ja sein, dass wenn nur einer markiert ist dieser das bei mittagessen sieht und dann geht. Hat das dann 0 oder einen Tag gedauert? Eigentlich sind es vom aufstehen bis zum schalfen gehen nur wenige Stunden
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

sobald du dich mit diesen trivialitäten befassen kannst, hast du das rätsel wohl gelöst...
wenn du magst kannst ja den threadstarter oder mir eine pn schicken.....

diese doofe zahl 366 kommen auch nur, weil ich so die datumsangabe aus dem englischen interpretiet habe

smile
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Hab ich gemacht. Eigentlich ist es ganz einfach
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

jupp, sieht gut aus.
schwer isses nicht, wenn mans mal weiß! smile
Ano Auf diesen Beitrag antworten »

HILFE!!! ich hab keine ahnung... also beim mittagessen sehen sich die mönche...
aber sie können doch nicht reden, aber sie können zeichen geben, damit wer anders merkt, dass er solch ein zeichen hat???
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

sie reden nicht, sie geben sich keine zeichen

und NEIN, der abt hat keine spiegelnde brille auf!

die einzige information, die sie erlangen können ist, wer von ihren mönchskollegen markiert ist (sie sehen beim essen jeden)
außerdem sehen sie natürlich, ob jemand am vortag nach dem essen gegangen ist (genauer, das würden sie sehen, es gehen ja nur an einem tag mönche)
Ano Auf diesen Beitrag antworten »

also beim essen sieht jeder jeden?

findet irgendeine art der kommunikation unter ihnen statt?
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Und die Mönche gehen sofort wenn sie sich sicher sein können, dass sie markiert sind
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Ano
also beim essen sieht jeder jeden?

findet irgendeine art der kommunikation unter ihnen statt?


wird das jetzt zum lateral?

steht doch alles oben, sie bekommen nur diese informationen, die ich oben geschrieben habe; wer der kollegen hat einen punkt (das heißt auch, da sie nichts über sich wissen, sie können die punktzahl auf 2 mögliche zahlen begrenzen) und sie wissen, ob kollegen am vortag gemerkt haben, dass
sie einen puntk haben und gegangen sind.
und richtig: sobald sie sicher wissen, dass sie einen punkt haben, gehen sie!

mehr gibts aber nit! sollte jetzt klar sein die fragestellug!
Ano Auf diesen Beitrag antworten »

dann würde ich sagen, geht genau ein mönch, weil man sich sonst net sicher sein kann, dass man nen punkt hat...
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

@Ano

habe dir per pm ein paar Tips geschickt.
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Calvin
@Ano

habe dir per pm ein paar Tips geschickt.


verräter, wo wir doch im sylvester-lateral-thread auch so schön in seinem netz baumeln, hätte man ihn hier ruhig noch schmoren lassen können.

unglücklich

obige antwort ist mist ano, für diese erkenntnis hätte der einzelne mönch wohl kaum ein ganzes jahr gebraucht Big Laugh
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Laterale mag ich nicht. Deshalb habe ich das nicht mitbekommen. Aber keine Angst. Er muss schon selbst noch jede Menge denken Big Laugh
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »