Brauche Hilfe! Trapez und eine Figur!

Neue Frage »

JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »
Brauche Hilfe! Trapez und eine Figur!
Hallo,

nun bin ich mal wieder bei meinem "Lieblings"-Thema der Mathematik, Geometrie.

Im Anhang sind die Aufgaben bei denen ich Probleme habe!

Es kann sein das Ihr bei der zweiten Aufgabe die jeweiligen Größen braucht, sollte dies der Fall sein, so gibt mir Bescheid!

MfG
jenny
Poff Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Brauche Hilfe! Trapez und eine Figur!
Zeichne das Trapez im Verhältnis 1:2,
nun dazu brauchs't nur alle Längen halbieren !!

Umfang des Trapezes,
durch Anwendung des Pythagoras auf ein geschickt ausgewähltes
Dreieck kannst du die ...

und dann den 'Rest' leicht ausrechnen ...


und ein eben des Gleiches nocheinmal in Teil 2 !!
'schmeiß' dich mal ran ... *g*
...
 
 
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, nun zum ersten Schritt:

Erstmal Pythagoras beim rechtwinkligen Dreieck anwenden?

Demnach: 8,3² + x² = 9,1²

?

Da das Produkt aus 9,1² 82,81 sind, das Produkt aus 8,3² 68,89 sind,
die Differenz aus diesen beiden Produkten 13,92 ist, wäre x² = 13,92, die Länge x wäre also die Wurzel von 13,92?

x wäre also 3,73 ! oder?
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

x wäre also 3,73 ! oder?

richtig
und jetzt weiter ...
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

Danke! Tanzen

Also jetzt muss ich nur noch wissen wie man den Umfang berechnet!?

Hierbei habe ich leider keine Idee! Hilfe
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

Also, die Formel müsste lauten: a+b+c+d , demnach muss ich also erstmal Größe "d" rausbekommen!
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

So, nun habe ich eine ganz komplizierte (hofentlich richtige) Idee um an d heranzukommen:

23,2 - x = 23,2 - 3,73 = 19,47

19,47 - 7,9 = 11,57

Bun habe ich noch ein rechtwinkliges Dreieck bei dem es mit Hilfe des Pythagoras möglich ist die unbekannte Seite, in meinem Fall "d" herauszubekommen!

Die Kathete1 beträgt 8,3 cm , die zweite Kathete 11,57 ...

Die Hypothenuse d wäre demnach:

8,3² + 11,57² = d²

68,89 + 133,86 = 202,75

Demnach wäre als "d" die Wurzel von 202,75

Also wäre "d" = 14,24
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

Der Umfang beträgt demnach:

a+b+c+d

=

23,2+7,9+9,1+14,24 = 54,44 !

Demnach wäre also die 1.Aufgabe gelöst, oder?
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

bingo, alles richtig !!!
Deakandy Auf diesen Beitrag antworten »

Also bei der Zweiten Aufgabe muss man eigenltich nur sehen, dass die Dreiecke mit der Hypothenuse a ja rechtwinklig sind.
Also kannste darauf pythagoras anwenden.
Dann die Kathete mal 2 nehmen und du hast eine Seite des geichseitigen Dreiecks... und zusammenfassen
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, habe jetzt alles verstanden.

Danke Euch beiden!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »