Volumenberechnung im Kreis

Neue Frage »

funk Auf diesen Beitrag antworten »
Volumenberechnung im Kreis
servus...

vielleicht kann mir jemand helfen....

ich habe einen kries mit nem durchmesser von 182 cm.... also kein kreis, eher ein kessel... so, dort passen 19.200 liter rein.... ist der kessel zur hälfte voll, sind dort dann also 9.600 liter drin.... jetzt hab ich allerdings kein plan wie ich alles was über bzw. unter 91 cm geht ausrechnen könnte....

wie rechner ich das jetzt so aus, dass ich in 200 literschritten von 0 l - 19.200 l einem "messstab" die füllung zuweissen kann.... also bei 9,60 cm sind es 200 l.... bei 13, 50 sind es 400 l, bei 16,90 sind es 600 l usw...

würde mich über eine antwort freuen....

danke schonmal...
Deakandy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Volumenberechnung im Kreis
Naja es handelt dann von einem Zylinder.
Du kannst mit gegebenem Volumen V und dem Radius Die gesamthöhe ausrechnen.
Und dann kannst du nachher immer das Volumen in die Formel für die Berechnugn des Volumen eines zylinders eingeben und du bekommst ne neue Höhe.
 
 
Poff Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Volumenberechnung im Kreis
Zitat:
Naja es handelt dann von einem Zylinder.

Na ja wenn schon ein Zylinder, dann könnte der ja auch liegen, :-o
dann wird's 'interessanter' und ist auch nicht mehr ganz einfach
zu berechnen.

Ich denke 'funk' sollte versuchen sein Gebilde mal etwas genauer
beschreiben, da er mit mögl. Antworten sonst auch nichts
wirklich anfangen kann.
...
funk Auf diesen Beitrag antworten »

so, erstmal danke für die antworten....

also, es handelt sich um einen behälter, der im durchmesser und höhe jeweils 182 cm hat... der behälter kann 19.200 liter erfassen.... also sind bei der 182 cm marke 19.200 liter drin.... bei der 91 cm marke wären es dann wohl 9.600 liter und bei der 0 cm marke eben 0 liter.

ich muss nun ausrechnen bei welcher marke sich 200 l, 400 l, 600 l, 800 l, 1000 l, 1200 l,........, 19200 l befinden.... praktisch wie die markierungen für einen messstab....

wie geht das? vielleicht ein beispiel und ansatzweise schonmal die lösung, wenn's geht.... bin eben kein mathe-ass =)

danke nochmal...
funk Auf diesen Beitrag antworten »

achso, der behälter ist praktisch eine perfekte kugel... also kein zylinder...
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
achso, der behälter ist praktisch eine perfekte kugel... also kein zylinder...

Na warum sagst du sowas denn nicht gleich ???
perfekte Kugel, eine genauere Beschreibung gibts ja nicht :-oo

Das ist keinesfalls einfach, hab zwar eine Ideel dazu schon im Kopf,
aber mir fehlt da noch ein Bindeglied, will mal warten ob nicht der
die das andere vielleicht ... verwirrt
...


.. hier gehts weiter *g*

@funk

182cm Kugel-Durchmesser ergibt KEINE 19200 Liter !!
diese Zahlen sind erstmal falsch :-oo


ansonsten liegt die Lösung schon vor,
aber bring du erst mal dein Krams in Ordnung !!

was stimmt denn nun von den beiden Zahlen oben ??
...
funk Auf diesen Beitrag antworten »

=) ok, dann anders.... der behälter is auf jeden fall 182 hoch.... und es müssen 19.200 liter reinpassen.... dann is der eben kugel, oval wie auch immer.... wie'n heizöltank....

also 182 is fakt und, dass 19200 l reinpassen auch....
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Der kann dann aber weder Kugel, noch Oval, bestenfalls

ein imaginärer PLATSCH sein Augenzwinkern


verwirrt
Deakandy Auf diesen Beitrag antworten »

Was wäre denn, wenn man ein Gas einfüllt...
...aber wir wollen ja nun nicht in Physik oder Chemie abweichen
funk Auf diesen Beitrag antworten »

ist eben ein runder tank.... die 19200 liter müssen ja auch nicht bis zum rand gehen.... da bleibt ja noch etwas luft.... aber zum berechnen kann man ruhig die ganze höhe einbeziehen....
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von funk
also, es handelt sich um einen behälter, der im durchmesser und höhe jeweils 182 cm hat... der behälter kann 19.200 liter erfassen....

sagte ich doch schon,
dein Behälter muss eine imaginäre Dimension haben

und bleibt damit unberechenbar beim Einfüllen REELLER Füllgüter
...


Zitat:
die 19200 liter müssen ja auch nicht bis zum rand gehen.... da bleibt ja noch etwas luft....

da bleibt noch etwas luft....
ja so sind's diese imaginären Platsche Augenzwinkern
...
de anni Auf diesen Beitrag antworten »
hilfe
ich habe mal ne frage,vielleicht kann mir jemand helfen,bitte. also auf ein backblech das 40x60cm ist passen 1300g teig drauf,wieviel teig passen in einer springform mit dem durchmesser von 26,mein chef will das wissen,wie rechnet man sowas aus,bitte helft mir.....im voraus schonmal vielen dank.........de anni
Second_Q Auf diesen Beitrag antworten »
RE: hilfe
26*26*pi*1300g/(4*60*40)

sollte passen.
de anni Auf diesen Beitrag antworten »
help
hi ddanke für die rechnung,aber ich habe da ne total grosse zahl raus,was hast du da raus? bitte um antwort.danke.......bin nich so gut in mathe
Second_Q Auf diesen Beitrag antworten »
RE: help
26*26*pi*1300 = 2760831,6239...

4*40*60 = 9600

2760831,6239 / 9600 = 287,5866

26*26*pi*1300/(4*40*60) = 287,5866
de anni Auf diesen Beitrag antworten »
habs
hab ne andere rechnung gefunden.....ich habe 40x60=2400,,dann von der springform 2mal die hälfte nehmen,also 13x13xpi= 530,66

Und dann,530,66 : 2400 =0,22

man brauch die 22 fache menge der zutaten

dein ergebnis ist zu hoch, überleg mal die menge muss in eine back springform



aber vielen dank für deine mühe,,,dickes bussy.......de anni
de anni Auf diesen Beitrag antworten »
hups
ich meinte man brauch das 0,22 fache der zutaten
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »