Addition und Subtraktion von Quadratwurzeln

Neue Frage »

Oggi Auf diesen Beitrag antworten »
Addition und Subtraktion von Quadratwurzeln
hi !

genau, so heißt unser Thema in Mathe.

Jetzt sollen wir als Hausaufgabe folgende Aufgabe lösen:

2 + 3 + 4 + 5

So nur wie rechne ich das jetzt ?
Kann mir da jemand den kompletten Weg mit Kommentaren erklären ?

Vielen Dak im Voraus.

mfg
Oggi
Deakandy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Addition und Subtraktion von Quadratwurzeln
Also das einzige was ich dazusagen kann...
Schön das du den Formeleditor verwendest
Wenn du dir die Wurzel aus 3 als einen Apfel vorstellst,
dann steht da
2Äpfel+3Äpfel+4Äpfel+5Äpfel =14 Äpfel

Also
 
 
Oggi Auf diesen Beitrag antworten »

hmm versteh ich net.

wie soll ich das nun rechnen ?

bei der quadratwurzel aus 3 kommt wa smit 1,73xxxxx raus

und mal 14 was mit 24,xxxxxx

irgendwie kann das doch net sein oder ?
Deakandy Auf diesen Beitrag antworten »

Also irgendwie verstehe ich deine Logik nicht.
Das ist doch eine ganz normale Additionsaufgabe.
Und anstatt

Steht da nun

Wobei a jeweils die Wurzel aus 3 ist.

Ich habe lediglich die Therme zusammengefasst.
Und was du mit dem Taschenrechner machst ist mir eigenltich egal.
Du kannst auf der einen Seite
alles einzeln eintippen und bekommst dann dein ERgebnis
oder du rechnest dann kommt das selbe raus
Oggi Auf diesen Beitrag antworten »

ne irgendwie versteh´ich deine Logik nicht.

14

soll das Ergebnis sein ?
Da komm ich ja nicht weiter.
Gnu Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist im Grunde schon das Endergebnis, weil auch genauer ist als irgendeine Kommazahl, und die Lehrer sagen das auch meistens dass xx,xx viel ungenauer ist als eine Wurzel...

Aber weitere Vereinfachung is da auch meiner Ansicht nach nicht möglich...
fALK dELUXE Auf diesen Beitrag antworten »

vllt kann er sich den Spaß ja besser vorstellen, wenn er einfach ausklammert:

(2 + 3 + 4 + 5)
Oggi Auf diesen Beitrag antworten »

hmm aber geht das überall:

z.B.: hier:


oder wie geht das hiermit:



irgendwie versteh ich das noch nicht so ganz.
Gnu Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Oggi
hmm aber geht das überall:

z.B.: hier:



Knapp daneben, ist , hast Dich wohl nur irgendwo verzählt.

Zitat:
oder wie geht das hiermit:



irgendwie versteh ich das noch nicht so ganz.


ausgeklammert ergibt das:

* (-1 + 2 - 3 + 4)

In der Klammer ausrechnen:

* (2) =
Oggi Auf diesen Beitrag antworten »

ok das hab ich jetzt soweit verstanden:

so jetzt steht da bei der nächsten:

Klammere gemeinsame Faktoren aus



meinen die das so ?:



wie rechne ich das dann ?
Gnu Auf diesen Beitrag antworten »

Is zwar mit Wurzeln auch schon ein wenig länger her bei mir, aber ich würde auf den ersten Blick ausklammern, ist halt überall enthalten:

Dafür erhält man dann:

* (-2r - 3s + 3r + 2s) => In der Klammer vereinfachen
=> * (r - s)
=>

Oder mit der Klammer stehenlassen....mehr fällt mir spontan nicht ein....
Deakandy Auf diesen Beitrag antworten »

Mehr ist da auch nicht möglich @ gnu...
Oggi hast du es jetzt verstanden?
Wenn nicht dann fehlen dir leider die elementaren Rechengesetze rund ums Assoziativ- und Distributivgesetz.
Einfach nicht von der Wurzel abschrecken lassen.
Hört sich doof an aber wenn du echt denkst, das deine Wurzel gleichwertig ist mit einem dir gedachten Gegenstand, dann hat man schnell den weg.
Wenn du es dennoch nicht weißt, dann musst du auf das Verfahren von Falk Deluxe zurückgreifen.

Solltest du weiterhin Fragen haben, dann stell sie und verfahre weiterhin wie du es bisher gemacht hast.
Formeleditor benutzen und Aufgaben zumindest teils ausrechnen bis du nicht mehr weiter weisst
***TOP***
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

@Gnu

alles ok, nur klitze kleiner Schönheitsfehler
* (r-s)

schreibst du schöner so
(r-s) *

die Wurzel da wieder zu verteilen ist abdinglich
da du ja dann 2 irrationale Zahlenwerte hast.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »