Zyinder

Neue Frage »

metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »
Zyinder
[email protected]
ich habe ein problem und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
es geht um das thema zylinder.
also ich habe da eine tabelle wo ich: r h M O eintragen muss und es ist gegeben:
M = 3,8 dm²
O = 1477,9 cm²
und ich muss r und h berechnen aber weiß nicht wie.
ich danke euch im vorraus
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

wie berechnest du denn O und M, wenn r und h gegeben wären?

daraus lässt sich ein gleichungssystem nach r und h auftsellen, denn O und M sind gegeben
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

also wenn ich r und h habe dann rechne ich so:
O=2*pie * r² + 2*pie*r*h
und
M=2*pie*r*h

aber wie meinst du das mit gleichungssystem ?
denn wenn ich nach r oder h berechne dann fehlt mir ja eins von beiden z.B.

r= M/2pie*h
dann fehlt mir ja dann h und kann es ebenfalls nicht berechnen
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

naja, in den formeln O und M stecken jeweils nur r und h als unbekannte....
du kannst jetzt zum beispiel M(r,h)=.... nach r umstellen (r hängt dann nur von h ab, denn M ist gegeben) und das in die formel für O einsetzen.
diese hängt dann (dank gegebenem O) nur noch von h ab.
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

könntest du mir bitte die rechnung aufschreiben ?
denn ich weiß nicht genau wie du das meinst
ich habe jetzt bei M nach r umgestellt aber ich weiß nicht wie du das mit O meinst denn ich kann die aufgabe noch nicht lösen weil ich h ebenfalls nicht weiß.
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

poste doch mal, was du schon hast (also M nach r umgestellt)

und du hast eine weitere formel nach r und h, nämlich über die oberfläche:
O = 1477,9 cm²=.......

einfach da für r deine umstellung einsetzen.
 
 
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

also ich habe jetzt umgestellt bei r und h:
r=M/2pie*h
h=M/2pie*r

so aber du sagst dass ich die Formel bei O einsetzen soll.also die formel mit r.aber da ich bei der formel mit r kein ergebnis raus habe, wie soll ich die dann in O einsetzen ?
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

dein r hängt doch nur von h ab, soweit okay? denn M ist ja als zahl gegeben!
hast du das soweit verstanden?
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

ja
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

also, dann kannst du dieses r jetzt in deine oberflächenformel einsetzen.

vorher hatte di oberflächenformel noch 2 unbekannte und zwar r und h (O war ja selbst gegeben)
wenn du statt r jetzt dein "ersatz-r" einsetzt, dann hast du nur noch h als unbekannte.

verstanden?
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

also du meinst das ich in die formel von O mein r (r= 3,8 dm²/2pie*h) einsetzte.
sprich:
O = 2pie*3,8 dm²/2pie*h + 2pie*3,8 dm²/2pie*h*h ??
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

du solltest etwas mehr auf klammersetzung achten merke ih gerade!
a/bc heißt normalerweise und nicht

es heißt also korrekt: r=M/(2pi h)

aber sonst hast du das wohl korekt eingesetz, da O gegeben ist kannst du daraus h als zahlenwert bestimmen
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

also ist h:
h=O/2pie*3,8
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

wie kommst du darauf?
oben hast du eine QUADRATISCHE gleichung nach h
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

oh ich meinte
h=O/2pie*3,8²
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

ach noachmal mit tex, bin da jetzt ganz durcheinander mit der darstellung:



sieht das so aus bei dir?
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

ja so sieht das bei mir aus.
dann rechne ich /2pie /3,8²
dann
h=O/2pie*3,8²
dann ausrechnen
ergebnis
h=1,6 dm


ps. wie machst du das pie zeichen weil ich finde das auf meiner tastatur nicht ?
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

ich merke gerade, ich hab ja gar nicht hingeguckt gut, das geht hier noch viel leichter.....
also obige methode führt zum erfolg, aber ich hatte nicht gesehen dass du O undM gegeben hat und ich dachte immer O und Volumen.

hie gilt natürlich auch einfach: 2*grundkreisfläche=O-M
das ist noch viel leichter um r zu berechnen.....

Hammer
metallica0102 Auf diesen Beitrag antworten »

okay ich habs jetzt.
ich danke dir, dass du mir geholfen hast.
vielen vielen dank.
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

gern geschehen, das verfahren ist wichtig, also kannst das ja mal ausprobeiren, wenn du wirklich O und V gegeben hast.....

hier war es unnötig, weil ich nicht hingeguckt habe, aber das verfahren ist gut zu kennen.....

Wink tschö
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen