Kugel und Tangenten

Neue Frage »

sternchen Auf diesen Beitrag antworten »
Kugel und Tangenten
Hab da mal ein Problem.

a)Geben sie den Mittelpunkt und den Radius derjenigen Kugel an, deren Mittelpunkt auf s liegt, so dass g: und h: Tangenten an diese Kugel sind.

b)Es gibt zwei Kugeln mit den Mittelpunkten Mb(b/1/0), für welche die Geraden g und h Tangenten sind. Bestimmen sie die Mittelpunkte dieser Kugeln.

Kugel: M(-2/1/2) r=6
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Kugel und Tangenten
Zitat:
Original von sternchen
Hab da mal ein Problem.

a)Geben sie den Mittelpunkt und den Radius derjenigen Kugel an, deren Mittelpunkt auf s liegt, so dass g: und h: Tangenten an diese Kugel sind.

b)Es gibt zwei Kugeln mit den Mittelpunkten Mb(b/1/0), für welche die Geraden g und h Tangenten sind. Bestimmen sie die Mittelpunkte dieser Kugeln.

Kugel: M(-2/1/2) r=6


was ist verwirrt
 
 
sternchen Auf diesen Beitrag antworten »

Oh vergessen anzugeben, aber ich hab sowieso schon einen anderen teil der Aufgabe hier entdeckt aber den konnt ich aber dafür den hier nicht. s lautet:
sternchen Auf diesen Beitrag antworten »

Die Angabe der Kugel war sinnlos, da sie zu einer anderen Aufgabe gehört.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

unglücklich
vielleicht schickst du einmal die komplette aufgabe Big Laugh

tangente und radiusvektor stehen aufeinander senkrecht, damit kommst du zum ziel

bei b) sollen das dieselben geraden wie bei a) sein?
sternchen Auf diesen Beitrag antworten »

Ja bei b sind das die selben geraden. Aber ich hab weder den Radiusvektor noch den tangenvektor. ich muss mit dem Mittelpunkt arbeiten, oder? der Lautet ja, da er auf s liegt, M(10/4+r/11+r).
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

ja richtig Freude
aber bleib beim parameternamen a, r für radius unglücklich
sternchen Auf diesen Beitrag antworten »

okay M(10/4+a/11+a). Aber wie weiter?
riwe Auf diesen Beitrag antworten »



usw.
sternchen Auf diesen Beitrag antworten »

da ich das ja nach Skalarprodukt machen kann. lautet das ja dann wie folgt, oder?
Also: 0+(3+a+s)*(-1)+(3+a-s)*1=0
0-3-a-s+3+a-s=0
-2s=0
daraus folgt s=0
Heißt das jetzt das g Tangente an K ist wenn der Berührpunkt (10/1/8) ist?
Und dann muss ich das ja immernoch umdrehen, also ich mein. ich hab jetzt den Berührpunkt aber immernoch keine Kugelgleichung. Also wie ich von Kugelgleichung auf Berührpunkt komm weiß ich, aber wie mach ich das andersrum, wenn meine Überlegungen überhaupt richtig sind???
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

das heißt, dass B der berührpunkt von K und g ist.
du hast ja noch eine 2. gerade unglücklich
sternchen Auf diesen Beitrag antworten »

habs jetzt rausbekommen, aber anders. Und zwar. s steht senkrecht auf g und h. ich hab die schnittpunkte von s und g und s und h ausgerechnet. Und dann mit der Mittelpunktsform, also (x1+x2)/2 usw. den Mittelpunkt bestimmt. er lautet (10/2,5/9,5) und der Radius ist die entfernung vom Mittelpunkt zu einem der Schnittpunkte. r= .

So aufgabe b ist ja so ähnlich. da hab ich schon mein Mittelpunkt (b/1/0) und die geraden wieder. aber diesmal hab außer dem nichts weiter gegeben, das ist dumm.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

hurra, eigeninitiative Freude und alles richtig gerechnet Freude
aber ich muß dich leider ein bißerl enttäuschen.
das geht hier nur, weil das - zufällig oder gewollt (was ich blöd finde) - eben die beiden "richtigen" punkte auf g und h sind, nämlich die beiden lotpunkte.

also schau dir aufgabe b) an, so ähnlich ist es schon,
daher fange wieder so an wie von mir vorgeschlagen Freude
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »