Facharbeit Gewinnwahrscheinlichkeiten beim Skat

Neue Frage »

Amoroso5 Auf diesen Beitrag antworten »
Facharbeit Gewinnwahrscheinlichkeiten beim Skat
Hi
ich habe die Facharbeit Gewinnwahrscheinlichkeiten beim Skat. Mein Lehrer meinte ich solle die Gewinnwahrscheinlichkeite ausrechnenm, wenn man z.B 2 Buben ( Kreuz, Pik) hat, einen Grand zu gewinnen. Ebenso Wahrscheinlichkeiten eine Null zu gewinnen, usw. Wenn ich mir das so anschaue sehe ich da unendlich viele Wahrscheinlichkeitsberechnungen. Hat jemand eine Idee wie das zu vereinfachen ist oder was man da machen kann?
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Da hast du dir ein ganz schönes Problem aufgeladen, schließlich spielt ja bei der Mehrzahl der Blätter auch die Spielstrategie eine Rolle, und wie willst du die modellieren? Selbst wenn du sagst, jeder spielt "optimal" - was ist denn die "optimale" Spielweise beim Skat? .. Kurzum: furchtbar.

Also wenn das Problem nicht erheblich vereinfacht und reduziert wird, dann sehe ich schwarz für eine mit moderatem Aufwand aufffindbare Lösung deines Problems.
 
 
Amoroso5 Auf diesen Beitrag antworten »

Danke das macht mir echt Mut traurig Hammer

Ich werde nochmal mit dem Kursleiter reden
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Vor allem würde ich relativ selten mit einem Blatt was sich für einen Grand eignet ein Spiel wie Null spielen. Also kannst du nur berechnen, wie wahrscheinlich es bei einem zufälligem Blatt ist zu gewinnen, aber ich als Skatspieler schätze dass sich vielleicht jedes 10 bis 20. Blatt nur für Null eignet und das man selst da mit einem erheblichen Risiko spielt
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Die unglaubliche Kartenverteilung

Es gibt eine Kartenverteilung, bei der der Alleinspieler alle möglichen Spiele gewinnen muss. Sie sieht wie folgt aus, wobei der Alleinspieler in Mittelhand, also dem für ihn ungünstigsten Platz, das Spiel durchführen soll.

von http://www.dskv.de/pages/Skatgericht/ISkO.php relativ weit unten

nicht unbedingt hier ganz passend, aber dennoch cool zum thema



Zitat:
ch als Skatspieler schätze dass sich vielleicht jedes 10 bis 20. Blatt nur für Null eignet

das sehe ich so nicht, für eine verdeckte null eignen sich viele blätter nur wird man dann oft überreizt oder traut sich nicht.....
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »