Die Höhe eines schwebenden Freiluftballons ausrechnen

Neue Frage »

Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »
Die Höhe eines schwebenden Freiluftballons ausrechnen
http://www.directupload.net/show_image.p...&n=RD6MSZzx.jpg

Ich habe mir mit meinen Kollegen die Aufgabe angeguckt, aber ich finde einfach keinen Anfang. Ich brauche einen rechten Winkel, der auch unten rechts gegeben ist, aber dann habe ich ja keine einzige Strecke!
Könnt ihr mir bitte sagen wie ich da anfangen soll?

Vielen dank für eure Hilfe! Augenzwinkern
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

hier kannst du bzw. mußt du zerst alle fehlenden winkeln ergänzen und dann mit cosinus und sinus satz ran gehen!
 
 
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe alle Winkel aber wie soll ich da ran gehen?
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

zuerst ein dreieck aussuchen, wo du eine seite und 2 winkeln hast, da kannst du sinussatz ansetzen!
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Aber ich habe doch fast keine Seiten! Nur die Strecke AB! Ich weiß nicht was du meinst! Sorry verwirrt
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

du hast doch alle winkel und eine siete!! ich habe geschrieben du sollst mit dem sinussatz ran gehen! damit kannst du weitere seiten ausrechnen!!
etzwane Auf diesen Beitrag antworten »

ich sehe da 2 rechtwinklige Dreiecke:
bilde mal tan(90°-alpha) und tan(90°-beta), jeweils vom Ballon aus gesehen,
stelle beide Gleichungen um nach h,
setze sie gleich und löse auf nach Strecke AG,
und dann ermittle damit h.
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Kannst mir wenigstens sagen, was ich ausrechnen soll? Was bringt mir das? Wenn ich z.b. die Hypotenuse ausrechne? Dann brauche ich noch die weiteren Teile der Hypotenuse!
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

nur mal so ne frage wie lange hab ihr diese thema denn schon behandelt?

etzwane und ich haben euch doch schon 2 möglichkeiten gegebn wie ihr ran gehen könnt! umsetzen müßt ihr es schon alleine! wir helfen euch gerne dabei, aber ihr dürft nicht von uns erwarten, daß wir euch alles hinschreiben.
etzwane Auf diesen Beitrag antworten »

Kannst du rechtwinklige Dreiecke berechnen mit Winkelfunktionen ?
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe den Winkel oben links alpha1 bennant und der ist 21° groß und der Winkel daneben ist alpha2 und 36° groß, aber wie soll ich jetzt an die anderen Maße kommen. Ich verstehe das noch nicht ganz. Ich hoffe ihr helft mir
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

und die restlichen winkeln? das hast du noch gar nicht ergänzt!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Nochmal ganz langsam:

Du kannst die Länge in Abhängigkeit von darstellen - da wollen wir uns noch gar nicht daran stören, dass wir weder noch explizit kennen. Wie das geht, hat etzwane erklärt. Genauso können wir auch in Abhängigkeit von darstellen.

Nun haben wir also durch Differenzbildung links die uns bekannte Streckenlänge stehen, und rechts einen Ausdruck, der nur vom unbekannten und den beiden bekannten Winkeln abhängt. Und diese Gleichung kannst du dann schlussendlich nach umstellen und bist fertig.
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Welche Winkel denn noch? verwirrt

Der Winkel bei B: 33°
Der Winkel bei A: 69°

Ihr müsst mir ein bisschen helfen, ich tu mich schwer mit dieser Aufgaben!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hoffe mal, du hattest meinen Beitrag noch nicht gelesen - denn besser erklären kann ich es hier mit den begrenzten Mitteln eines Forums nicht. An der Tafel könnte ich das noch zeigend untermalen, aber das bleibt mir hier verwehrt. Augenzwinkern
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Man das ist doch alles für die Katz! Ich verstehe es einfach nicht, dass komische ist, dass keiner aus meine Klasse es verstanden hat, wo wir es in einer freien Schulstunde versucht haben.

EDIT: Ich habe hier jetzt irgendetwas versucht und habe für h 576,97m rausbekommen!
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »



zweite formel darfst du!
ich helfe dir !
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Müsste das nicht h/GA sein?
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

ja ! sorry hab mich vertippt!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

@derKoch

Ja, versuch du mal dein Glück. Wenn du schon hilfst, dann aber bitte richtig:



und nicht umgekehrt. unglücklich
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Und GA/h ist doch Gegenkathete durch Ankathete!
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

@ arthur !

ja leider wahr! traurig


shit happens sometime!Big Laugh war nebenbei noch mit andere sachen beschäftig. smile
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Die andere Funktion wäre dann doch:

tan 57° = (GA + AB) / h

Und wie weiter?
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

beide nach h umstellen , wie etzwane schon geschrieben hat!
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

h = GA / tan 21°
h = (GA + AB) / tan 57°
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

jetzt gleich setzen nach GB ( = GA+BA) auflösen
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Wie soll ich das denn nun machen? Bitte erkläre mir das genauer. traurig
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »



jezt nach GB auflösen!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Also normalerweise eliminiert man die Variable, an der man nicht interessiert ist - das ist hier das - und zwar durch Subtraktion beider Gleichungen:



Aber auch auf Umwegen kommt man irgendwann doch ans Ziel... Wink
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry das ich euch so nerve, aber was soll ich jetzt rechnen?

Wenn ich nach GB auflöse kommt folgendes raus:

GB = GA*tan 57° / tan 21°

Und mit der Hilfe von Dent komme ich nicht weiter!

unglücklich
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

GB = GA*tan 57° / tan 21°





eissetzen und fertisch!
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

h = GA*2,60
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

sorry ! habe müll geschrieben! Forum Kloppe
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
h = 3386,615 m


Wie bist du auf dieses Ergebnis gekommen?
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

du hast doch die formel oben stehen brauchst doch nur noch werte einsetzen!
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Aber man was doch nicht was GA ist! Und ist 3km nicht ein bisschen zu hoch?
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

der ert kommt mir auch zu hoch vor! ich rechne mal schnell nach!

momentchen! tel.!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ich weiß ja nicht, was ihr noch vorhabt, aber damit ihr mal noch einen Vergleichswert habt, forme ich mal noch den einen Schritt von

Zitat:
Original von Arthur Dent

zum Ergebnis um:





Ab jetzt misch ich mich hier nicht mehr ein. Wink
Börsenmakler Auf diesen Beitrag antworten »

Danke dir! Man die Aufgabe hatte es wirklich in sich! Augenzwinkern
Du bist ein Genie!
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

Big Laugh sorry ich war durch meine arbeit ein bißchen abgelenkt!





GB = GA+AB







also 1225 m!! aufgerundet!



ich hatte zwischen durch was zu tun! und hatte nicht aufgepaßt! sorry! wenn ich verwirrungen gestifftet habe! ergebnis ist nu da! stimmt auch mit den vn arthur !
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »