volumenberechnung brauche hilfe

Neue Frage »

tthomy Auf diesen Beitrag antworten »
volumenberechnung brauche hilfe
Hi.
kann mir mal jemand den volumen von einer V förmigen Halle berechnen mit folgenden maßen

Länge= 33,5 m
breite unten=6,7m
breite oben = 9m
höhe = 5 m
Lazarus Auf diesen Beitrag antworten »

komplettlösungen sind hier kaum zu erwarten.

wir geben hilfe zur selbsthilfe!

woran scheiters denn ?
was weisst du nicht ?

hast du schon nen ansatz gemachtz ?

ciao
 
 
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

ich würde den körper in in 3 prismen aufteilen. 2 mit einem dreieck als grungfläche und das 3. ist ein quarder! dann kannst du die volumen der einzelnen körper berchen und dann addieren!
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: volumenberechnung brauche hilfe
mach dir doch erst einmal eine skizze, dann helfen wir dir weiter.
tthomy Auf diesen Beitrag antworten »

also ich habe es mal mit folgender Formel versucht

m³ = LxBxH vobei zu beachten....

B= (breite : 2)...frage ist ob man die 6,7m oder 9m nehmen

H= (breite1 + breite2) : 2

wenn ich B mit 9m rechne, komme ich auf 1183,39 m³


liege ich falsch mit meine Berechnung?
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »

die v_förmige halle bezieht sich hier also auf den v_förmigen Boden?
Lazarus Auf diesen Beitrag antworten »

zerteil die halle in teilabschnitte!

nimm dir als erstes den mittelblock, den kannst du leicht berechnen mit der länge 33,5, breite 6,7 und höhe 5;

dann bleiben noch zwei prismen links und rechts davon die kannst du auch leicht berechnen denn die breite oben(=grundfläche) ist (9-6,7):2 und die höhre ist auch 5m, die länge wie gehabt 33,5m

achte darauf das du die prsimen zweimal berechnen musst !!

[ich hätte eine skizze weiss aber ned wie ich die hochladen soll]

gl
tthomy Auf diesen Beitrag antworten »

nein, die Halle ist von vorne betrachtet , fast V förmig. Habe mich falsch ausgedrückt.

Also wenn man die Halle von vorne Betrachtet, hat die unten 6,7m breite und oben 9m breite
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »

dann ist die fläche von vorne betrachtet also ein trapez?!!


edit: dann kannste das so machen wie lazarus beschrieben hat. hab mir zwar nicht alles durchgelsen, aber seina nsatz ist gut.
Lazarus Auf diesen Beitrag antworten »

mir ist nochwas anderes eingefallen, da hat mich brunsi drauf gebracht, das du des ja garnicht zerteilen musst weil man ein trapetz auch so berechnen kann.

also:
erstmal brauchen wir die mittellienie!
die berechnen wir indem wir die obere breite und die untere breite addieren und dann das ergebnis durch zwei teilen !

die fläche des trapetzes ergibt sich nun indem wir die mittellienie mit der höhe multiplizieren.

und nun wollen wir das ganze dreidimensional haben also multiplizieren wir noch mal mit der länge und haben ein schönes ergebnis !

soll ich mal vorrechnen (also mit zahlen?)

servus

//edit auch wenn ichs trozdem mit dem anderen ansatz machen würd.. der war zuerst da ^^
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »

schreib wenn überhaupt nur die formel [email protected] irgendwas muss der threadschreibe auch noch selbst machen.
Lazarus Auf diesen Beitrag antworten »

*gg*

weil mir momentan so langweilig is hab ich beide möglichkeiten schon auf nem blat durchgerechnet ..

aber ich poste etz jeweils nurmal die formeln, weil des evtl. übersichtlicher ist als des da oben in wortform!

maße sind immer die gleichen:
Länge l = 33,5 m
breite unten bu =6,7m
breite oben bo = 9m
grundfläche prisma g= 1,15
anm:
höhe h = 5 m
mittellienie m = 7,85 m
anm:

also möglichkeit 1)
die zerteilung in einen quader und zwei prismen




und möglichkeit 2)
das trapetz als ganzes:


ich weiss die zweite möglichkeit wirkt ein bisschne kürzer, ist aber nicht so, da man da mehr vorrechnungen machen muss (also z.b. m ausrechnen)

servus
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »