Nochmal Kopf und Fußzeilen

Neue Frage »

Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »
Nochmal Kopf und Fußzeilen
Ich möchte mein Dokument mit Kopf- bzw. Fusszeilen ausstatten. Hab mir zu dem Zweck die fancyheadings.sty runtergeladen, weil mein Latex anzeigte, dass dieses fehle. Nun weiß ich aber nich wo das sogenannte "Standardinput-Verzeichnis" ist.

Wenn es einfacher geht sagt mir bitte wie?!?
Achso ja, und es wäre echt nicht schlecht wenn da nen linie zwischen den Hauptteil und den Kopf- bzw Fusszeilen wäre.

MfG und vielem Dank im vorraus
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Meinst du fancyhdr.sty? Würde mich sehr wundern, wenn die bei deiner TeX-Distribution nicht schon dabei wäre...
 
 
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

nee mein latex meinte wirklich die "fancyheadings.sty".
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Dann lass dir sagen, dass das fancyhdr-Package so ziemlich alles kann, was das Herz begehrt und dass du auch das verwenden kannst.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Ja aber wenn es zum Beispiel nicht um dieses fancyhdr geht, in welches Verzeichnis kopiere ich neu geladene packages?
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

In eines, das von kpsewhich durchsucht wird. Welche das sind, hängt ganz von deiner TeX-Distribution ab. Ich habe mir unter /usr/share/texmf/tex/generic ein eigenes Verzeichnis angelegt, wo die Packages hineinkommen.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Is ok. Hab grad festgestellt, dass meine Tex-Distribution nen update zur Verfügung gestellt hat und nen packagemanager bereit stellt: Freude

Was ich nun noch wissen wollte. Mit welchem befehl erstelle ich Fußzeilen???
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

LaTeX-Pakete sind i.d.R. sehr gut dokumentiert:

http://dante.ctan.org/CTAN/macros/latex/...dr/fancyhdr.pdf
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

ok dank dir. Aber eine Frage hab ich noch:
Und zwar hab ich jetzt mehrere Pakete in mein Dokument eingebracht. Musste aber jetzt feststellen, dass die Pfeile nicht mehr richtig dargestellt werden bzw. ausgegeben werden. Ist es möglich Pakete für einzelne Objekte einzuführen oder gibt es da eine andere Möglichkeit??
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Soweit ich weiß, werden Pakete immer global eingebunden. Du kannst höchstens versuchen, an der Reihenfolge der Einbung zu drehen. Ansonsten, wenn in der Paketdoku nichts von veränderten Symbolen steht, schreib einen Bugreport.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Hab da ma noch ne kurze Frage:
Wie erreiche ich, dass das erste Kapitel nicht bei 1 sondern bei 5 anfängt. Es ist so, dass ich die Vorlesungsmitschrift machen will und für den zweiten Teil nen extra dokument anlegen möchte. Das Anfangskapitel meines Teils ist die 5 und deshalb möcht ich, dass auch Latex bei 5 änfängt zu zählen. ?!?

MfG
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

\setcounter{chapter}{5}
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

dann kommt:
! LaTeX Error: No counter 'chapter' defined
das funktioniert bei mir nur mit 'part'.
Achso und wie funktioniert das für alle gliedeungen gleichzeitig (also part, chapter, section, subsection, etc)
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Was für einen \documentstyle hast du denn eingestellt?
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Ich weiß nich genau ob du die erste Zeile meinst, deshalb kopier ich hier mal meinen kompletten Kopf rein:

\documentclass[12pt,oneside,a4paper]{scrartcl} %Layout
\usepackage[left=2cm,right=2cm,top=2cm,bottom=2cm,includeheadfoot]{geometry}
\usepackage{ngerman} %neue Rechtschreibung
\usepackage[dvips]{}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage{ngerman}
\usepackage{epsfig}
\usepackage{color}
\usepackage{amsopn}
\usepackage{mathrsfs}
\usepackage[latin1]{inputenc}%Umlaute ermöglichen
\usepackage{amssymb} %Erm"oglicht Nutzung von \mathbb
\usepackage[mathscr]{euscript} %Erm"oglicht Nutzung von \[\mathscr{ABC}\] und \[\mathcal{ABC}\]
\usepackage{fancyhdr}%Kopf- und Fußzeile
\pagestyle{fancy}
\fancyhf{}
\fancyhead[L]{blablabla}%Kopfzeile links bzw. innen
\fancyhead[R]{blablabla}%Kopfzeile rechts bzw. außen
\renewcommand{\headrulewidth}{0.4pt}%Linie oben
\fancyfoot[L]{blablabla}%Fußzeile links bzw. innen
\fancyfoot[C]{blablabla}
\fancyfoot[R]{\thepage}%Fußzeile rechts bzw. außen
\renewcommand{\footrulewidth}{0.4pt}%Linie unten
\DeclareSymbolFont{AMSb}{U}{msb}{m}{n}
\DeclareMathSymbol{\N}{\mathbin}{AMSb}{"4E}
\DeclareMathSymbol{\Z}{\mathbin}{AMSb}{"5A}
\DeclareMathSymbol{\R}{\mathbin}{AMSb}{"52}
\DeclareMathSymbol{\Q}{\mathbin}{AMSb}{"51}
\DeclareMathSymbol{\I}{\mathbin}{AMSb}{"49}
\DeclareMathSymbol{\C}{\mathbin}{AMSb}{"43}
\DeclareMathOperator*{\myX}{X}
\DeclareMathOperator*{\mysup}{sup}
\DeclareMathOperator*{\myodot}{\odot}
\begin{document}

Und noch eins, wobei ich denke, dass das hier mit zusammenhängt, wenn ich als Gliederung jenes 'chapter' wähle wird das als normaler Text kompiliert.

MfG
Egal Auf diesen Beitrag antworten »

Die erste Zeile hatte er gemeint. Der Dokumenttyp scartcl eignet sich nicht für ein Vorlesungsskript
Ich würde hier entweder report oder article verwenden.
Edit: Möglicherweise kannst du auch den Dokumenttyp book in Betracht ziehen.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Ok dank dir, und wie funktioniert das jetzt für alle Gliederungen (part, chapter, section, etc) muss ich den Zähler für aller Einstellen oder reicht es einen "größten" festzulegen?
Egal Auf diesen Beitrag antworten »

Ich meine das der oberste Zähler jeweils ausreicht. Die anderen werden ja eh immer mit resettet.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Ah jo es funzt. Vielen Dank an euch.
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, ich meinte die Dokumentenklasse, da war ich nicht mehr ganz wach...

Es kann gut sein, dass scrartcl keinen Couter namens "chapter" hat, da das aber auch kein Standardpaket ist würde ich die Paketdokumentation zu Rate ziehen, dort müssten die Namen der Counter stehen. Das Prinzip, sie mit \setcounter manuell zu setzen, bliebe das gleiche.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Leute ich hab mal wieder ein paar probleme, sry for this aber ich finde im internet meist nich dass was eigentlich suche:
Also meine Probleme sind folgende:
1. Ich hab hinbekommen, wie ich mir die Zähler nach meinen Wünschen anpasse, jetzt hab ich aber das problem, dass es überschneidungen im inhaltsverzeichnis kommt. Kann man das Layout von \tableofcontents anpassen/verndern?
und 2. Ich hab die Gliederung meines Dokuments verändert und jetzt zeigt der den Fehler " missing \endcsname insertet". Ich habe nur text eingefügt von einem dokument, welches sich vorher in pdf umwandeln ließ (nur copy und paste und jetzt sowas). Und jetzt zeigt der mir den fehler an der stelle an, wo ich die breite der unteren trennungslinie zwischen Fußzeile und normalem Text habe.
und 3. was ist \headheight? Das kommt wenn ich den text in Texnic-center umwandeln möchte. Es kommt irgendwas mit 14.9998 pt.

Wäre euch für eine Antwort sehr dank.
Mit völlig entnervten grüßen

und zwar, wenn ich das folgende in das Dokument einfüge:
\subsubsection{Negation ($\neg$): ''nicht''}
\label{sec:NegationNegNicht}
\begin{math} \begin{array}{|c||c|} A & \neg A\\ \hline w & f \\ f & w \end{array} \end{math}

\subsubsection{Konjunktion ($\wedge$): ''und''}
\label{sec:KonjunktionWedgeUnd}
\begin{math} \begin{array}{|c|c||c|} A & B & A \wedge B\\ \hline w & w & w\\ w & f & f \\ f & w & f\\ f & f & f \end{array} \end{math}

\subsubsection{Disjunktion ($\vee$): ''einschließendes oder''}
\label{secBig Laugh isjunktionVeeEinschließendesOder}
\begin{math} \begin{array}{|c|c||c|} A & B & A \vee B\\ \hline w & w & w\\ w & f & w \\ f & w & w\\ f & f & f \end{array} \end{math}

\subsubsection{Implikation ($\Rightarrow$): ''bedingt''}
\label{sec:ImplikationRightarrowBedingt}
\begin{math} \begin{array}{|c|c||c|} A & B & A \Rightarrow B\\ \hline w & w & w\\ w & f & f \\ f & w & w\\ f & f & w \end{array} \end{math}

\subsubsection{"Aquivalenz ($\Leftrightarrow$): ''genau dann, wenn''}
\label{sec:AquivalenzLeftrightarrowGenauDannWenn}
\begin{math} \begin{array}{|c|c||c|} A & B & A \Leftrightarrow B\\ \hline w & w & w\\ w & f & f \\ f & w & f\\ f & f & w \end{array} \end{math}
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Schusterjunge
1. Ich hab hinbekommen, wie ich mir die Zähler nach meinen Wünschen anpasse, jetzt hab ich aber das problem, dass es überschneidungen im inhaltsverzeichnis kommt. Kann man das Layout von \tableofcontents anpassen/verndern?


Ja. Bei der Fragestellung kann die Antwort nicht ausführlicher werden. Erste Anlaufstelle ist immer die Paketdokumentation.

Zitat:
Original von Schusterjunge
und 2. Ich hab die Gliederung meines Dokuments verändert und jetzt zeigt der den Fehler " missing \endcsname insertet". Ich habe nur text eingefügt von einem dokument, welches sich vorher in pdf umwandeln ließ (nur copy und paste und jetzt sowas). Und jetzt zeigt der mir den fehler an der stelle an, wo ich die breite der unteren trennungslinie zwischen Fußzeile und normalem Text habe.


Code? Ein Googlen nach "endcsname" liefert dir übrigens mehrere mögliche Fehlerquellen.

Zitat:
Original von Schusterjunge
und 3. was ist \headheight? Das kommt wenn ich den text in Texnic-center umwandeln möchte. Es kommt irgendwas mit 14.9998 pt.


\headheight ist, wie der Name schon sagt, die Höhe der Kopfzeile. Wahrscheinlich ist sie zu klein eingestellt, sodass die Buchstaben in den Seitenrand hineingedruckt werden, LaTeX spuckt dann eine Warnung aus. Wenn du nicht 100%ig korrekt setzen willst, ignoriere es einfach.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

Jopp das googlen nach dem endcsname führt mich immer wieder zum erstellen von Befehlen. Aber ich habe keine Befehle erstellt (zumindest nicht absichtlich) ich habe nur etwas in das Dokument eingefügt.
Aber ok ich werde erstmal schauen was passiert, wenn ich das nícht kopiere sondern neu eintippe.
Obwohl ich nicht genau weiß, was das mit der Breite diesem footrulewidth zu tun hat smile .

Dank dir erstmal

MfG
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Schusterjunge
Obwohl ich nicht genau weiß, was das mit der Breite diesem footrulewidth zu tun hat smile .


Keine Ahnung, worauf du dich beziehst, aber \footrulewidth ist die Dicke der Abgrenzungslinie zur Fußzeile.
Schusterjunge Auf diesen Beitrag antworten »

was ich meinte war, dass der mir den endcsname fehler in der zeile angezeigt hat, wo ich diese breite definierte.

Ich hab gefunden wie ich es lösen kann nur verstehen tu ichs ned. Ich wollte wissen was das genau ist und ob es an Fehlern in der eingabe liegt, so dass man es vermeiden könnte.

MfG
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »