ein "kleines" mathematisches Problem

Neue Frage »

mara83 Auf diesen Beitrag antworten »
ein "kleines" mathematisches Problem
Eike läuft eine Strecke von 12 km in 60 Minuten. Ist es sicher, dass sie dann einen 10 km langen Streckenabschitt in 50 Minuten zurückgelegt hat?



Viel Spaß... Freude
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »
RE: ein "kleines" mathematisches Problem
Nein, nicht wenn sie Reserven für einen Entspurt gespart hat.
 
 
20_Cent Auf diesen Beitrag antworten »

Für mich hat das nichts mit Mathematik zu tun.
Das ist ein ganz kleines bisschen Physik und zum größten Teil Sportwissenschaft Augenzwinkern
Deswegen schließe ich mich DualSpace's Antwort an.
mara83 Auf diesen Beitrag antworten »

:-) nicht gleich aufgeben... :-)
seht es als ein mathematisches Problem... vlt. kommt ihr dann euf einen gedanken!
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »

Du unterschätzt uns. Augenzwinkern

Es ist ein leichtes einzusehen, dass sie 10km in 50 min schafft, wenn sie konstant 12km/h schnell ist. Allerdings wissen wir nicht, ob Eike so läuft. Und nebenher wäre diese Annahme auch nicht realistisch.
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Mir fehlt da eine Information: Soll der 10 km lange Abschnitt zusammenhängend sein?

Falls ja, dann haben Dual Space und 20_Cent natürlich recht.

Falls nein, d.h., wenn man die 10 km zusammenstückeln kann, dann geht es natürlich.
Tomtomtomtom Auf diesen Beitrag antworten »

Ich sehe da durchaus ein mathematisches Problem. Schafft es denn einer, einen Lauf zu konstruieren, in dem sie KEINEN zusammenhängenden Streckenabschnitt von 10km in 50 Minuten läuft? Bin grad zu müde um das auszuklamüsern. Oder gibts ein schlagendes Argument dafür, daß so sie das in jedem solchen Lauf geschafft haben muß? Irgendwas elegantes mit Zwischenwertsatz oder so?
StormGust Auf diesen Beitrag antworten »

[0km;10km] oder [0,1km;10,1km] oder doch gleich [0,001km;10,001km] ?

oder vielleicht den Abschnitt [2km;12km]

oder doch einen ganz anderne Abschnitt?


Ich glaub die aufgabe ist nicht wirklich lösbar Big Laugh
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Tomtomtomtom
Schafft es denn einer, einen Lauf zu konstruieren, in dem sie KEINEN zusammenhängenden Streckenabschnitt von 10km in 50 Minuten läuft?

die ersten 2 km in 11 Minuten
die mittleren 8 km in 38 Minuten
die letzten 2 km in 11 Minuten

Jedes nur denkbare zusammenhängende 10km-Stück wird in 49 Minuten gelaufen.

-------------------------------------------------------

Oder andersrum:

die ersten 2 km in 9 Minuten
die mittleren 8 km in 42 Minuten
die letzten 2 km in 9 Minuten

Jedes nur denkbare zusammenhängende 10km-Stück wird in 51 Minuten gelaufen.
20_Cent Auf diesen Beitrag antworten »

Oha, hatte doch nicht richtig nachgedacht... Sorry.
Aber Arthur hats ja gelöst Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »