Automatische Seitenumbrüche in eqnarray und andere Umgebungen

Neue Frage »

Tomtomtomtom Auf diesen Beitrag antworten »
Automatische Seitenumbrüche in eqnarray und andere Umgebungen
Huhu,

ich habe folgendes Problem: Ich habe einige längere Umgebungen von Gleichungen (ich nehme align, aber mit eqnarray habe ich dasselbe Problem). TeX versucht die immer komplett auf eine Seite zu packen. Bei nur zwei Zeilen oder so macht es ja Sinn, das nicht eine Zeile auf der einen Seite steht und eine auf der nächsten, aber bei längeren Umformungen entstehen da häßliche halbleere Seiten. Muß ich da in der Umgebung irgendwo eine Option angeben, das Seitenumbrüche erlaubt sind?
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Automatische Seitenumbrüche in eqnarray und andere Umgebungen
War auch schon auf der Suche nach einer Lösung dieses "Problems" - leider erfolglos.

Ich stelle aber mal noch ein ähnlich geartetes Problem hinten an: Kennt jemand eine Möglichkeit TeX zu verbeiten Theoreme auf zwei Seiten zu verteilen? MaW soll TeX keinen Seitenumbruch innerhalb eines Theorems machen.
 
 
MI Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Automatische Seitenumbrüche in eqnarray und andere Umgebungen
Habt ihr's mal mit \allowdisplaybreaks versucht? Ist eigentlich ein globaler Befehl (erst mal damit versuchen), sollte sich aber auch lokal anwenden lassen über
code:
1:
 {\allowdisplaybreaks \begin{align} bla bla \end{align} }
wenn man's nur für ein oder zwei Befehle braucht.

Gruß
MI

EDIT: da war eine Zeile verschwunden...
Tomtomtomtom Auf diesen Beitrag antworten »

Funktioniert wunderbar! Danke!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »