Analysis I (Universität Stuttgart)

Neue Frage »

Romaxx Auf diesen Beitrag antworten »
Analysis I (Universität Stuttgart)
Heute, am 8 Februar wurde diese Scheinklausur in Analysis I geschrieben.

Scheinklaurur

Es gibt 11 Aufgaben und 1 Zusatzaufgabe.
Die Gesamtpunktzahl ist 40 Punkte plus 4 Zusatzpunkte.
Zum Bestehen der Klausur sind 16 Punkte erforderlich.
Bei Wahr / Falsch-Aufgaben gibt es für jede korrekte Antwort 1 Punkt, für jede
falsche Anwort !1 Punkt. Negative Gesamtergebnisse werden als 0 gewertet.
Die Bearbeitungszeit beträgt 120 Minuten.
Es sind keine Hilfsmittel zugelassen.

Schwierigkeitsgrad ( meine Meinung): mittel bis schwer

Eure Meinung?

Gruß


edit: tigerbine Eine Klausur mit Lösungen angehängt. Weiter gibt es hier
aRo Auf diesen Beitrag antworten »

würd ich auch sagen - zumindest hoffentlich schwerer als unsere Augenzwinkern Wobei wir ja auch keine Mathematiker sind. Gibts dazu schon eine Musterlösung? Interessiere mich für die Aufgaben zum Mittelwertsatz.
 
 
Romaxx Auf diesen Beitrag antworten »

Hab sie selber schreiben müssen und bin mir nicht sicher sie bestanden zu haben, wird recht knapp werden. (Zum Glück gibt es Nachholklausuren) Ja, eine Musterlösung ist vorhanden:

Scheinklausur mit Lösung

Gruß und vielleicht weiter Meinungen?
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Bin ich etwa der Einzige, bei dem die Seite nicht gefunden wird verwirrt

air
Romaxx Auf diesen Beitrag antworten »

Hier ist der Link zur Webseite:

ANA I

Gruß
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Aufgabe 12 finde ich lustig.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Roman Föll
Hier ist der Link zur Webseite:

ANA I


Sorry, aber geht genauso wenig. Das "ö" macht wohl Probleme, da es beim Aufrufen zu "p??el" wird traurig

air
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Da haste wohl nicht den neusten Browser. Meine aktuellste Firefox-Version hat damit keine Probleme.
Tomtomtomtom Auf diesen Beitrag antworten »

Ich würde auch sagen, Gesamtschwierigkeit (im Verhältnis zur gegebenen Zeit) mittel.
Aber eigentlich genug "geschenkte Punkte" damit jeder vorbereitete Student bestehen kann. Damit meine ich absolute Standardaufgaben mit absoluter Standardlösung, bei denen quasi der Stift einem das denken abnimmt, und die mit Sicherheit im Seminar oder in den Übungsaufgaben dran waren. Oder halt grundlegendste Definitionen wie hier "Definieren sie kompakt".

Wobei sich das immer leicht dahersagt, mit mehr Erfahrung sieht man meistens sofort wo der Lösungsweg "Standard" sein wird, und wo man eigene Überlegungen reinstecken muß. Aber im ersten Semester waren wir alle weniger schlau, und die Gefahr, sich ausgerechnet an den schwersten Aufgaben zeitmäßig zu verzetteln, und die "Freebies" liegen zu lassen, besteht in einer Klausur immer.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Zitat:
Original von Roman Föll
Hier ist der Link zur Webseite:

ANA I


Sorry, aber geht genauso wenig. Das "ö" macht wohl Probleme, da es beim Aufrufen zu "p??el" wird traurig

air


probiere diesen link
der geht sicher.
hoffe ich zumindest
fantasie muß man haben unglücklich
Romaxx Auf diesen Beitrag antworten »

Durchfallquota: 61%

Gruß
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

das waren aber keine mathematikstudenten, die die klausur geschrieben haben, oder?
Tomtomtomtom Auf diesen Beitrag antworten »

Das erinnert mich wieder an den Professorenspruch:

"2/3 von ihnen sind nach dem Grundstudium nicht mehr da. Schauen sie mal links und rechts neben sich." Teufel
hxh Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tmo
das waren aber keine mathematikstudenten, die die klausur geschrieben haben, oder?


bei uns sind sicher auch 2/3 leute die nicht rein Mathe studieren
Romaxx Auf diesen Beitrag antworten »

50% Mathestudenten, 50% Physikstudenten, Kybernetikstudenten, Informatikstudenten...

Denke ich mal, hab mich aber nie wirklich dafür interessiert. Achso hab bestanden Big Laugh .

Gruß
Tomtomtomtom Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Roman Föll
50% Mathestudenten, 50% Physikstudenten, Kybernetikstudenten, Informatikstudenten...


Für diese Aussage solltest du nachträglich durchfallen Big Laugh
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

"Durch nichts zeigt sich mathematischer Unverstand deutlicher als durch ein Übermaß an Genauigkeit im Zahlenrechnen." - Carl Friedrich Gauß

Augenzwinkern
kiste Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Tomtomtomtom
Zitat:
Original von Roman Föll
50% Mathestudenten, 50% Physikstudenten, Kybernetikstudenten, Informatikstudenten...


Für diese Aussage solltest du nachträglich durchfallen Big Laugh


Nein sollte er nicht. Imo gibt es keine Kybernetiker in Ana1 die haben ihr eigenes HM und Informatiker hocken maximal 5 Leute(in meinem Jahrgang warens 4 später 3) da drin. Ergo passt es fast überall Augenzwinkern

Ich werd nächstes Semester mal ein Proseminar bei dem Prof. machen, mal sehen wie's wird Big Laugh

Um nicht ganz OT zu sein: Der Schwrierigkeitsgrad ist angemessen schaffbar um zu bestehen, die Beweise sind teilweise jedoch nicht sooo einfach Augenzwinkern
Romaxx Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Tomtomtomtom
Zitat:
Original von Roman Föll
50% Mathestudenten, 50% Physikstudenten, Kybernetikstudenten, Informatikstudenten...


Für diese Aussage solltest du nachträglich durchfallen Big Laugh


Big Laugh
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »