guter Taschenrechner?

Neue Frage »

Espi Auf diesen Beitrag antworten »
guter Taschenrechner?
Würde gerne wissen welche Taschenrechner zurzeit richtig gut sind und auch bei einem Mathematik Studium hilfreich und empfehlenswert wären.

Wäre super nett wenn mir da jmd helfen könnte und Tipps geben könnte.

danke und lg
mercany Auf diesen Beitrag antworten »

Das Thema gab es hier schon öfters, benutze bitte ersteinmal die Boardsuche!
 
 
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Fürs MatheStudium brauchst eher weniger einen guten TR,
als mehr einen guten Kopf.


Abhängig davon ob du die überhaupt benutzen darfst

Casio FX-991ES (oder ein 'kleinerer' aus der ES Serie)


oder den kleinen programmierbaren

Casio FX-3650P


Beide Rechner kenne ich nur von der Werbung, sie erscheinen
mir aber empfehlenswert, vorrausgesetzt du darfst sie benutzen.

Das sind beides KEINE Grafikrechner, dafür Standartrechner am
oberen Ende. Von Grafikrechnern halte ich nicht viel.
Egal Auf diesen Beitrag antworten »

Also wenn schon ein Taschenrechner jenseits des Standardschulrechners und mit Hinblick auf ein Studium würd ich doch zum GTR mit CAS greifen.
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

ich habe glaube ich in 4 semestern vielleicht 3x (?) einen TR gebraucht
einmal erinnere ich mich, dass ich nach einer abschätzung in der stochastik (354/365)^23 berechnen (abschätzen) musste, aber dafür hat der stinknormale linux-TR gereicht....

will sagen: da ihr vermutlich eh keinen TR in den prüfungen nehmen dürft, brauchst du auch keinen
zumindest keinen extratollen mit weichspülautomatik oder was weiß ich

mfg jochen
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Egal
Also wenn schon ein Taschenrechner jenseits des Standardschulrechners und mit Hinblick auf ein Studium würd ich doch zum GTR mit CAS greifen.


Meine Philosophie ist da eine leicht andere.
Einen TR brauch ich zum praktischen numerischen Rechnen. Je mehr
der mir davon, OHNE dass die Gesamtbedienung grob darunter leidet,
anbietet, desto besser. (für leichtere Problemchen kann eine
einfach zugängliche kleine Programmierfähigkeit ebenfalls SEHR
nützlich sein)


Bei Grafikrechnern leidet die praktische Bedienbarkeit, erhöhter
Stromverbrauch usw.. zudem bekommst diese Dinge fürn 'PC',
mit besserer Bedienbarkeit, Funktionalität usw. fast umsonst.



Für Physik, Ingenieurswissenschaften usw. wird der TR im praktischen
Bereich sicherlich gebraucht, für Mathe hingegen eher nicht.
Dennoch kann ein nicht allzu stumpfsinniger User, einem nicht allzu
kargen TR (programmierbar), dann und wann auch was für Mathe
abgewinnen. Aber auch dies dürfte beim 'PC' besser aufgehoben sein.
Trazom Auf diesen Beitrag antworten »

Wie schon gesagt, was soll da ein TR. Wenn Dir was helfen kann, ist das Maple. Gibts für Studenten günstig.
Fabian Auf diesen Beitrag antworten »

also ich benutze in der schule zum abi meist einen stink normalen ti-30X - ein stink normaler rechner, welcher halt eine extra eingabezeile hat.
Zusätzlich fange ich nebenbei ein wenig mit dem fx-991ES an, da wir bei uns in etech komplexe rechnung haben sollten, den benutze ich aber nur selten... warum:

meinen TI habe ich seit der 6. klasse und bin damit schneller als ne aldikassiererin :P, außerdem ist mir aufgefallen, je mehr funktionen und schnickschnack ein taschenrechner bietet, desto länger dauert die eingabe und desto eher passieren eingabefehler...
Perawima Auf diesen Beitrag antworten »
Tr
Hallo liebe Mitglieder..
CASIO FX-3650P
CASIO FX-991ES
aber welcher von den beiden ist besser?
Ich brauche für den Abitur ein Taschenrechner...
einen wo ich formeln einspeichern kann wäre nicht schlecht..
zum fuschen:-)
aber er sollte alle funktionen haben die ich brauche für den Abi...

EureSilvia
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

*verschoben*
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Tr
Zitat:
Original von Perawima
Hallo liebe Mitglieder..
CASIO FX-3650P
CASIO FX-991ES
aber welcher von den beiden ist besser?
Ich brauche für den Abitur ein Taschenrechner...
einen wo ich formeln einspeichern kann wäre nicht schlecht..
zum fuschen:-)
aber er sollte alle funktionen haben die ich brauche für den Abi...

EureSilvia


na ob das gut geht, bezweifle ich! denn soweit ich noch weiß werden die Taschenrechner als auch formelsammlung kurz vorm abi durch die entsprechenden lehrern eingesammelt (und kontrolliert, event. speicherung im taschenrechner gelöscht!!) und erst im abi wieder ausgeteilt!
Poff Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Tr
... no prob,
das programmiert man per Spickzettel einfach wieder nach. Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »