Dreiecke

Neue Frage »

JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »
Dreiecke
Hallo,

bin neu hier Augenzwinkern
Kann mir jemand sagen wie man den Flächeninhalt eines Dreiecks berechnet Hilfe
Und wie man das Volumen eines Dreieckes berechnet.
Ausserdem müsste ick noch wissen wie man den Flächeninhalt und das Volumen eines Prismas berechnet.

Hilfe Hilfe Hilfe

Danke

Jenny
Kontrollator Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dreiecke
lol Flächeninhalt eines Dreickes:

Grundseite*höhe durch 2 oder?

Willkommen im Matheboard
 
 
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

hi Willkommen

also den flächeninhalt eines dreiecks berechnest du ganz einfach mit 1/2 * Grundseite * Höhe oder einfach gesagt 1/2 * g * h.

ein dreieck ist 2-dimensional, darum hat es auch kein volumen. Augenzwinkern

das volumen eines prismas: du nimmst ganz einfach das dreieck, das du vorne hast bei einem prisma und berechnest dessen fläche mit 1/2 * g * h. und dann multiplizierst du das ganz einfach mit der länge des prismas.

einigermaßen kapiert?
ich hoffe ich hab auch alles richtig erklärt smile
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

Habs jetzt einigermaßen verstanden, Danke. :]
Kennt jemand im Netz vielleicht einige Übungsaufgaben?
jama Auf diesen Beitrag antworten »

hi jenny,

volumen eines dreiecks kann man nicht berechnen: ein dreieck ist 2 dimensional Augenzwinkern

mit flächeninhalt eines prismas meinst du woh den oberflächeninhalt. und meinst du auch ein regelmäßiges dreiseitiges prisma? oder ein regelmäßiges sechsseitiges prisma? oder ganz wat anderes.

3seitiges:

A = oberflächeninhalt
V = volumen
a = die kantenlänge des mit einbeschriebenen dreiecks
jama Auf diesen Beitrag antworten »

grml, jetzt sind mir diese beiden pappnasen zuvor gekommen X( :rolleyes: :P

hier mal eine übungsaufgabe:
die oberfläche eines geraden prismas mit dem volumen 72 cm³ beträgt 168 cm². die grundfläche hat einen flächeninhalt von 12cm². berechne die höhe des prismas und den umfang der grundfläche Augenzwinkern

viel spass damit Big Laugh

nachtrag: Ein gerades dreiseitiges Prisma hat lauter gleich lange Kanten. Bestimme die Kantenlänge (auf mm genau) so, dass die Prismenoberfläche 10 m2 beträgt.
JACKtheRIPPER Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,

danke für Eure Antworten.
Hier ein Ausschnitt aus meinen Buch,
ich bräuchte Hilfe bei den Aufgaben

2 * Nr.1-3
3 * Nr. 1

Wäre gut wenn Ihr mir beschreiben könntet was Grundseite usw. ist.

Danke
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

hi,

also bei den ** die nummer 1:

du musst das ganze ganz einfach in 2 verschiedene flächen aufteilen, ein rechteck und oben das dreieck, beide flächen ausrechnen und zusammenzählen.
die fläche das rechtecks = 8,20 * 3,20 m² (also grundseite mal höhe) und die fläche des dreiecks oben = (8,20 * 2,50) / 2 m² also die grundseite mal die höhe des dreicks geteilt durch 2.

bei der *** die nummer 1:

auch hier gilt wieder die aufteilung in "einfache" flächen.

berechne zuerst das große rechteck unten:
4,00 * (3,50 + 5,00) m² diesmal die höhe mal die grundseite...
dann die beiden dreiecke oben:
links: (1,80 * 3,50) / 2 m²
rechts: (1,80 * 5,00) / 2 m²

und jetzt müssen wir noch das dreieck unten rechts abziehen:
1,30 * (3,50 + 5,00) m²

zusammenzählen bzw. abziehen und du hast das endergebnis...

prinzip verstanden bei den beiden 1er aufgaben?
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Aufgabe 1
Die Giebelwand des Hauses soll gestrichen werden. Wie groß ist die Fläche?


Lösung:
Die Wand setzt sich aus 2 Formen zusammen. Einmal aus einem Rechteck und einmal aus einem Dreieck (s. Bild)

Wie du siehst haben die Seiten des Rechtecks die Maße 8,20 meter und 3,20 meter. Für die Fläche des Rechtecks ergibt sich dann: 8,20m * 3,20m = 26,24 m². Um die Fläche der gesamten Giebelwand herauszufinden, müssen wir auch noch die Fläche des Dreiecks dazu addieren:

Grundseite des Dreiecks: g = 8,2m
Höhe des Dreiecks: h = 2,5m

è ½ * g * h = Fläche des Dreiecks:
è ½ * 2,5 * 8,2 = 10,25m²

Für die Fläche der Wand ergibt sich also:

10,25m² + 26,24m² = 36,49m²


Aufgabe 2
Berechne die Fläche A1


Lösung:
Es handelt sich hier um ein Parallelogramm. Wenn man das Parallelogramm halbiert, erhält man 2 gleichgroße Dreiecke.

Um die Fläche eines Dreiecks zu berechnen, muss man ja ½ * g * h rechnen. Also muss man, um die Fläche eines Parallelogramms zu errechnen (= 2 gleichgroße Dreiecke), 2 * ½ * g * h = g * h rechnen. In diesem Beispiel heißt das:

19,00m * 31,10m = 590,9m²


Aufgabe 3
Berechne das Volumen


das volumen eines prismas: du nimmst ganz einfach das dreieck, das du vorne hast bei einem prisma und berechnest dessen fläche mit 1/2 * g * h. und dann multiplizierst du das ganz einfach mit der länge des prismas.

Also:
(½ * 4,1 * 5,3) * 17 = 184,705cm³

Der 2. Körper besteht aus 2 aufeinander gesetzten Quadern.
Kleiner Quader: 18cm * 12cm * 103cm = 22248cm³
Großer Quader: 39cm * 21cm * 103cm = 84357cm³
Körper = Großer + Kleiner Quader = 22248cm³ + 84357cm³ = 106602cm³
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Thomas
hi,

also bei den ** die nummer 1:

du musst das ganze ganz einfach in 2 verschiedene flächen aufteilen, ein rechteck und oben das dreieck, beide flächen ausrechnen und zusammenzählen.
die fläche das rechtecks = 8,20 * 3,20 m² (also grundseite mal höhe) und die fläche des dreiecks oben = (8,20 * 2,50) / 2 m² also die grundseite mal die höhe des dreicks geteilt durch 2.

bei der *** die nummer 1:

auch hier gilt wieder die aufteilung in "einfache" flächen.

berechne zuerst das große rechteck unten:
4,00 * (3,50 + 5,00) m² diesmal die höhe mal die grundseite...
dann die beiden dreiecke oben:
links: (1,80 * 3,50) / 2 m²
rechts: (1,80 * 5,00) / 2 m²

und jetzt müssen wir noch das dreieck unten rechts abziehen:
1,30 * (3,50 + 5,00) m²

zusammenzählen bzw. abziehen und du hast das endergebnis...

prinzip verstanden bei den beiden 1er aufgaben?


wieso machst aus dem oberen dreieck 2 dreiecke bei der letzten aufgabe?
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

hm, keine ahnung, weil ich doof bin vielleicht? :P
nein, scheiß stress, erst für kunst so ein dummes logo machen, ansonsten reißt mir der lehrer morgen den kopf ab, da hab ich au nix tolles zusammengekriegt, nur ne simple fotomontage, dann hatt ich auch noch nachmittag heute, dann ist die mathehausi so schwer, und ich muss auf morgen noch > 20 seiten geschichte lernen...

alles ausreden ich weiß Augenzwinkern
Tristan Auf diesen Beitrag antworten »

Hi,

dacht eigentlich, ich würde hier schnell mal die übriggebliebene Aufgabe lösen, bin aber auf ein Problem gestossen.

Hilfe

Wie bekomme ich ein Bild in meinen Text???

Gibt zwar einen schönen Button "Bild einfügen" aber was muss ich in die auftauchende Befehlsleiste eingeben?
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

die url zum bild natürlich Augenzwinkern
jama Auf diesen Beitrag antworten »

ansonsten kannste auch ein bild im anhang speichern. wenn du einen neuen beitrag verfasst, einfach auf "bearbeiten ..." in der Zeile "Dateianhang" klicken und das bild auf deiner festplatte auswählen Augenzwinkern
Tristan Auf diesen Beitrag antworten »

Na dann probier ich es einfach mal:

Ich hab den Körper einfach in ein Quader und ein Prisma zerlegt. Somit ergibt sich für das Volumen:

Quader: V=a*b*c
=9cm*8cm*21cm
=1512cm³

Prisma: V=g*h
=9cm*6cm/2 *21cm
=567cm³

Jetzt beide addieren

V=2079cm³

Für die Oberfläche betrachtet man am besten Fläche für Fläche:

Grundfläche: 14cm*21cm=294cm²
Seitenflächen: 9cm*21cm+10,8cm*21cm=415,8cm²
Fläche oben: 8cm*21cm=168cm²
Vorne und hinten: 2*9cm*8cm+9cm*6cm=198cm²

Also A=1075,8cm²

So war jetzt sehr ausführlich und hab festgestellt, dass die Aufgabe gar nicht gebraucht wurde. Na ja war halt ne kleine Übung.
jama Auf diesen Beitrag antworten »

gebrauchen kann man das immer. kann ich deine lösung in die tipps und tricks kategorie eintragen?
Tristan Auf diesen Beitrag antworten »

Klar doch,

sollen so viele wie möglich davon profitieren in der Hoffnung, dass irgendwann jeder Spass an Mathematik hat. :]
jama Auf diesen Beitrag antworten »

wunderbar, dann werd ich das mal machen smile
emeli Auf diesen Beitrag antworten »
Was sind Kathteten?
:P
Hi bin neu hier und hab ne Frage : was sind Kathten? danke
Poff Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Was sind Kathteten?
Die beiden kürzeren Dreiecksseiten (die den rechten Winkel bilden)
im rechtwinkligen Dreieck

.
emeli Auf diesen Beitrag antworten »
Hilfe ich komme nicht weiter
:P
Hallo. kann mir bitte jemand helfen!! was sind Katheten?
Danke sagt Emeli
Emeli Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dreiecke
Hi jenny, der Flächeninhalt eines Dreiecks Berechnet man sounglücklich a*ha)/2 oder (b+hb)/2 oder (c*hc)/2
Emeli Auf diesen Beitrag antworten »
Prisma
unglücklich Wie rechnet man Das Volumen und die Grundfläche eines Prismas aus ?????????
Danke Leute
Lyla Auf diesen Beitrag antworten »
Dreieck
geschockt Wie ist die Innenwinkelsumme in einem Dreieck. Ich bin neu Könnt ihr mir bitte helfen

Danke , ach ja und wie definiert man ein Dreieck eigentlich?
ChrisM Auf diesen Beitrag antworten »

Jetzt stellt doch nicht so viele Fragen in einem uralten Thread. unglücklich

Aber nun gut:
Zitat:
Wie rechnet man Das Volumen und die Grundfläche eines Prismas aus ?????????

Kann man nicht allgemein sagen, was für eine Form soll die Grundfläche denn ahben?
Volumen = Grundfläche * h, logisch, oder?

Zitat:
Wie ist die Innenwinkelsumme in einem Dreieck. Ich bin neu Könnt ihr mir bitte helfen

Danke , ach ja und wie definiert man ein Dreieck eigentlich?

Laut dem Innenwinkelsummensatz ist die Winkelsumme in einem Dreieck immer und überall 180°, oder PI, wenn dus im Bogenmaß haben willst :P
Wie definiert man ein Dreieck?
Ein Vieleck mit drei Seiten, drei Innenwinkeln und drei Ecken :P
sommer87 Auf diesen Beitrag antworten »

@emeli und Lyla: schaut dazu auch mal in die Tipps & Tricks ABteilung hier im Board.

Für fragen, die nicht zum thema des threads passen, bitte beim nächsten mal einen neuen thread eröffnen.

Danke smile
johko Auf diesen Beitrag antworten »

emeli,lyla: Auch mit verschiedenen Nicks wirst deine Absicht offenbar.

Johko
Ich schließe mal die Angelegenheit.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »